Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Coverdiskussion 2000
| |

Antworten zu diesem Thema: 230

 


erstellt am 05.09.16 10:21
Fakt ist, dass z.B. die JS-Cover speziell in der ersten Hälfte von 2010 wesentlich freizügiger waren als in den letzten Jahren. Meines Wissens, aber vielleicht habe ich es auch nur überlesen oder vergessen, gab es in der Zeit trotz z.T. voller Nacktheit keine solche Aufregung im Forum wie jetzt über einen Ausschnitt.

Die Fragen wären also nur noch, was hat sich bei uns gesellschaftlich in den letzten sechs Jahren geändert, warum ist das so und wo steuern wir hin? (Okay, und zudem, möchten wir sie, diese Entwicklung?)

Wie sagte der Nichtraucher Nuhr so schön: Wenn das Rauchen auch noch draußen auf der Strasse verboten wird, fängt er an zu rauchen. Auf dem Fahrrad. Ohne Helm.

erstellt am 05.09.16 10:23
Loxagon schrieb:
In Zeiten der Gleichberechtigung ist es eh an der Zeit, dass nun einige Cover kommen, wo man die besten Stücke der Herren sieht. Ich meine, immer nur die Brüste der Frauen?

Die Frauen wollten auch mal was sehen. Also her mit den Cover-Würstchen!

PS: wenn der Jugendschutz mault ... Unfälle passieren ...


Verwechselt da jemand primäre und sekundäre Geschlechtsorgane? ^^

erstellt am 05.09.16 12:23
Ich sag mal so. Wir brauchen nicht weniger, sondern mehr von allem!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:23 Uhr bearbeitet)

erstellt am 05.09.16 12:41
Aha! Also brauchen wir Frauen mit drei Brüsten und Männer mit zwei ...

erstellt am 05.09.16 15:44
Nackte Frauen waren in der Kunst schon immer ein beliebtes Zeichenobjekt. Der Verlag kauft die Bilder an , die ihm angeboten werden und die sich am besten verwenden lassen. Das vielleicht sich auch Bilder mit nackten Frauen , bei Lesern die nach dem Cover kaufen , besser verkaufen lassen , als andere halte ich durchaus für möglich. Nicht viel ändern kann , wohl der Autor , der das beste , aus der ihm vorgelegten Coverauswahl machen muß.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 15:45 Uhr bearbeitet)

erstellt am 05.09.16 16:24
@Sinclair
Aber warum ist die Aufregung jetzt soviel größer darüber als vor sechs Jahren (als viel mehr Nacktheit die Cover zierte)?

erstellt am 05.09.16 18:28
Corto fragt sich bitterlich und unermüdlich, was sich bloß in den letzten 5-6 Jahren verändert hat und wieso Sexismus im Jahr 2016, ganz plötzlich, einen Aufruhr verursacht, wo gesellschaftlich zuvor immer amüsiert drüber geschmunzelt wurde.
Corto, Du bist doch pfiffig, recherchiere doch mal. Wieso verstehst Du das nicht? Warum liegt wohl Vielen daran, dass sich endlich etwas ändert. Was kann das nur sein?
Könnte sein, weil sie es satt haben.
Schmeißen wir mal nonchalant ein paar Begriffe in die Runde: Objektifizierung der Frau, Veraltete Rollenbilder , Unterschiedliche Bewertung/Interpretation/Bezahlung einer identischen Leistung, Mansplaining, Rape Culture.

Ich mache es Dir einmal einfach. Nur ein paar wenige bildende Links zum Thema, die meisten aus den letzten Wochen oder Monaten.

http://abi.unicum.de/gegen-sexismus-in-medien

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sexistische-werbung-mehr-...

http://www.sueddeutsche.de/kultur/sexistische-filmplakate-di...

http://medienwoche.ch/2016/07/14/maenner-machen-medien/

https://kurier.at/leben/sexistische-kommentare-kuenstleri sch-interpretiert/217.692.111

http://www.deutschlandradiokultur.de/rassismus-und-sexismus-...

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/sexism...

http://www.taz.de/!5011008/

https://zoebeck.wordpress.com/2015/04/18/frauen-und-ihre- literatur/

http://www.sueddeutsche.de/kultur/sexismus-ich-zeige-meine-t...

Unter Umständen, sollte ein Verlag wie BASTEI, schlicht und ergreifend, mehr Vorbildfunktion bei seinen Produkten erfüllen. Auch wenn es sich um Nischenrubrik Hefte für unter 2€ handelt. Kann man erwarten von einem Verlag im Jahr 2016.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:33 Uhr bearbeitet)

erstellt am 05.09.16 19:50
Nö, ich habe nichts mich (oder gar Dich), sondern etwas Sinclair gefragt.
Wie ich mich auch nicht, wie Du mal ein paar Seiten zuvor behauptet hast, "hier und da" entschuldigt hab. Ich hatte nur mein Mitleid ausgedrückt...

erstellt am 05.09.16 21:07
corto feldese schrieb:
@Sinclair
Aber warum ist die Aufregung jetzt soviel größer darüber als vor sechs Jahren (als viel mehr Nacktheit die Cover zierte)?


In den letzten sechs Jahren hat sich meiner bescheidenen Meinung gar nichts getan. Und dass über das Cover geredet wird, liegt ausschließlich daran, dass es den großen Jubiliäumsband 2000 schmückt.
Gäbe es mehr Informationen zum Inhalt, würde sich wahrscheinlich kaum jemand für das Cover interessieren.

erstellt am 06.09.16 09:42
Anfortas schrieb:

In den letzten sechs Jahren hat sich meiner bescheidenen Meinung gar nichts getan. Und dass über das Cover geredet wird, liegt ausschließlich daran, dass es den großen Jubiliäumsband 2000 schmückt.
Gäbe es mehr Informationen zum Inhalt, würde sich wahrscheinlich kaum jemand für das Cover interessieren.



@Anfortas
Nachdem wir ja oben festgestellt hatten, dass alle Meinungen gepostet waren und man sich nur noch im Kreis dreht, war ja die Frage (nach der Ursächlichkeit bestimmter Kritik GERADE JETZT) die letzte offene.

Und ich könnte mir vorstellen, dass Du recht hast, ich hoffe es sogar. Zumindest hoffe ich, dass eine bestimmte, stets aggressiv, persönlich und wenig sachlich geäußerte subjektive Sichtweise gerade nicht die Zeitströmung wiedergibt, wie sie es selbst stets vehement und in der Argumentation wenig kohärent für sich in Anspruch nimmt.

Eine Sichtweise, die sich augenscheinlich selbst nicht hinterfragt, Hinterfragen per se ablehnt, und deshalb auch von vielen Frauen vor allem deshalb kritisiert wird, da sie durch ihr längst überholtes Frauenbild, ihr oft sexfeindliches und von Gleichmacherei geprägtes Geschlechtermodell und dem ständigen unbegründeten Anprangern von Sexismus, dort, wo gar keiner drin ist, die Begrifflichkeiten so verwässert, dass dies das gemeinschaftliche Vorgehen gegen den wirklichen Sexismus erschwert.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed