Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MADDRAX Jubiläumsthread 2014
| |

Antworten zu diesem Thema: 45

 


erstellt am 12.02.14 20:15
Jo, kamen gleichzeitig raus die beiden Hefte :)

erstellt am 13.02.14 12:28
Lumpazie schrieb:
Hey Buckelrind, danke Dir für die Info - ich liebe ja solche kleinen Auftritte - LoL. Weiß zufällig noch jemand den entsprechenden PZ-Roman? Danke!

Tante Edith meint: Ha, ich habe es selber rausgefunden - müßte Band 1033 sein, der zur selben Zeit, vom selben Autor verfasst wurde. Habe es als Hinweiß hier im Forum gefunden (bei der Rezi von Maddrax 364).


Da waren auch Sinclair und Damona King dabei, war mir persönlich etwas zu viel.

erstellt am 13.02.14 19:38
Das Gleichgewicht schrieb:
Lumpazie schrieb:
Hey Buckelrind, danke Dir für die Info - ich liebe ja solche kleinen Auftritte - LoL. Weiß zufällig noch jemand den entsprechenden PZ-Roman? Danke!

Tante Edith meint: Ha, ich habe es selber rausgefunden - müßte Band 1033 sein, der zur selben Zeit, vom selben Autor verfasst wurde. Habe es als Hinweiß hier im Forum gefunden (bei der Rezi von Maddrax 364).


Da waren auch Sinclair und Damona King dabei, war mir persönlich etwas zu viel.


War in dem Heft (PZ 1033) auch Niemandes Freund involviert?

erstellt am 13.02.14 19:50
Wolf schrieb:
Das Gleichgewicht schrieb:
Lumpazie schrieb:
Hey Buckelrind, danke Dir für die Info - ich liebe ja solche kleinen Auftritte - LoL. Weiß zufällig noch jemand den entsprechenden PZ-Roman? Danke!

Tante Edith meint: Ha, ich habe es selber rausgefunden - müßte Band 1033 sein, der zur selben Zeit, vom selben Autor verfasst wurde. Habe es als Hinweiß hier im Forum gefunden (bei der Rezi von Maddrax 364).


Da waren auch Sinclair und Damona King dabei, war mir persönlich etwas zu viel.


War in dem Heft (PZ 1033) auch Niemandes Freund involviert?


Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Zamorra und Nicole werden in eine Stadt in der Vergangenheit gebracht, die von finsteren Mächten angegriffen wird. Auf dem großen Vorplatz öffnen sich dann Portale, aus denen die verschiedenen Romanhelden heraushüpfen und gegen die Bösewichte kämpfen. War mir zu aufgesetzt, selbst für einen Cameo-Auftritt.


erstellt am 14.02.14 09:13
Das Gleichgewicht schrieb:
Wolf schrieb:
Das Gleichgewicht schrieb:
Lumpazie schrieb:
Hey Buckelrind, danke Dir für die Info - ich liebe ja solche kleinen Auftritte - LoL. Weiß zufällig noch jemand den entsprechenden PZ-Roman? Danke!

Tante Edith meint: Ha, ich habe es selber rausgefunden - müßte Band 1033 sein, der zur selben Zeit, vom selben Autor verfasst wurde. Habe es als Hinweiß hier im Forum gefunden (bei der Rezi von Maddrax 364).


Da waren auch Sinclair und Damona King dabei, war mir persönlich etwas zu viel.



-----War in dem Heft (PZ 1033) auch Niemandes Freund involviert?


Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Zamorra und Nicole werden in eine Stadt in der Vergangenheit gebracht, die von finsteren Mächten angegriffen wird. Auf dem großen Vorplatz öffnen sich dann Portale, aus denen die verschiedenen Romanhelden heraushüpfen und gegen die Bösewichte kämpfen. War mir zu aufgesetzt, selbst für einen Cameo-Auftritt.


Vielen Dank für die prompte Antwort, Gleichgewicht, wenn sie auch nix mit meiner Frage zu tun hat. Weiß jemand mehr?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:15 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.02.14 12:04
Wolf schrieb:
Das Gleichgewicht schrieb:
Wolf schrieb:
Das Gleichgewicht schrieb:
Lumpazie schrieb:
Hey Buckelrind, danke Dir für die Info - ich liebe ja solche kleinen Auftritte - LoL. Weiß zufällig noch jemand den entsprechenden PZ-Roman? Danke!

Tante Edith meint: Ha, ich habe es selber rausgefunden - müßte Band 1033 sein, der zur selben Zeit, vom selben Autor verfasst wurde. Habe es als Hinweiß hier im Forum gefunden (bei der Rezi von Maddrax 364).


Da waren auch Sinclair und Damona King dabei, war mir persönlich etwas zu viel.



-----War in dem Heft (PZ 1033) auch Niemandes Freund involviert?


Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Zamorra und Nicole werden in eine Stadt in der Vergangenheit gebracht, die von finsteren Mächten angegriffen wird. Auf dem großen Vorplatz öffnen sich dann Portale, aus denen die verschiedenen Romanhelden heraushüpfen und gegen die Bösewichte kämpfen. War mir zu aufgesetzt, selbst für einen Cameo-Auftritt.


Vielen Dank für die prompte Antwort, Gleichgewicht, wenn sie auch nix mit meiner Frage zu tun hat. Weiß jemand mehr?


Da er kein Hauptheld irgendeiner Romanserie war kann ich dir ein klares NEIN auf deine Frage geben. Zufrieden?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:07 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.02.14 18:54


erstellt am 15.02.14 11:29
Wolf schrieb:
Zu Niemandes Freund: Mit Dir bin ich zufrieden, mit dem Resultat nicht. Hallo? Der war mein Hauptheld bei VAMPIRA!


So wie der Spuk bei Sinclair? Der geheime Hauptheld?

erstellt am 15.02.14 17:57
Fortführung aus Titelvorschau und Antwort für "Das Gleichgewicht" & "Skirnir"

Das Gleichgewicht schrieb:
edit: Zur Gleichberechtigung nochmal. Das ist bei Frauen genau so, jetzt tu tmal nicht so. Die wollen in ihren Romanen auch den Stereotypen, den muskulösen Macho oder den einfühlsamen Romantiker. Wir Männer wollen auch nicht nur auf sowas reduziert werden. :P


Das stimmt! Hier sind nach Gerechtigkeit schreiende Maskulisten gefragt!
Nein, Spaß. Nimm dir nur mal "Vampire Diaries"; die Serie trieft (nicht nur gelegentlich) ebenso vor Klischees. Elena, die Hinreißende, und ihre BadGuy/GoodGuy-Salvatore-Brüder (muskulöser Macho & einfühlsamer Romantiker). Daneben finden sie auch noch alle ihre Freunde und Freundinnen supertoll und überhaupt hat Elena keine wirklichen Schwächen... dafür - quasi als Ausgleich, damit es nicht langweilig wird -, gibt es aber jede Menge Beziehungsgeflecht unter den Charakteren, plus Vampire, Werwesen, Geister, Hybriden... bis eigentlich kein normal Sterblicher mehr unter dem Cast ist, aber - und jetzt kommt das große ABER - die männlichen Figuren verhalten sich nicht lächerlich und werden nicht nur auf ihren gestählten Body reduziert. Sie haben Profil. Sie haben Charakter. Das ist etwas, was ich in dt. Heftserien bei den weiblichen Parts doch sehr vermisse.
Noch besser (oder intelligenter) machen es Qualitätssender wie HBO oder AMC. Deren Serien unterscheiden nicht nach Geschlecht. Es werden genug Charaktere auf männlicher wie auf weiblicher Seite präsentiert, mit denen sich der/die geneigte ZuschauerIn identifizieren kann.
Zu den "Stereotypen" sei noch gesagt, es geht vermutlich einfach nicht ohne, jedoch sollte das "Grundgerüst" der Figur schon ein bisschen "aufgepeppt" werden, mit einer oder zwei Besonderheiten.

(p.s.: ich kann Ms Perfect Elena inzwischen nicht mehr leiden *g*)

Das Gleichgewicht schrieb:
Es gibt doch Damona King oder aktuell noch Coco Zamis.


Erstere kenne ich nicht, aber der Name ist schon abschreckend einfallslos und wahrscheinlich aus den letzten Jahrzehnten. Zweitere ist... keine Option (mehr). Es sei denn, ich hätte einen Gewaltphantasien-Fetisch und stünde auf Torturporn, was beides nicht der Fall ist. Für mich gehört diese Reihe auf einen Scheiterhaufen.
Erwähnenswert übrigens (oder eher bestürzend); dass auch Michael Marcus Thurner und Christian Montillon bei der Serie mitschreiben.

Skirnir schrieb:
Die gesamte Reihe sehe ich äußerst grenzwertig. Das sich die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien dort noch nicht eingeschaltet hat, wundert mich bis heute.


Mich auch. Aber die Reihe läuft und läuft... trotz der mehr als beunruhigenden Storys. Es wird also gekauft... leider. :-/


edit: Verdammt! Falscher Thread! Tut mir Leid! Verschiebung möglich?!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:10 Uhr bearbeitet)

erstellt am 15.02.14 18:32
Kopiere den Beitrag doch selbst einfach rüber in den "normalen" Bekloppten-Thread, dann lösche ich den Eintrag hier.

Gruß, Andro


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed