Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Ein paar Fragen zur Hölle
| |

Antworten zu diesem Thema: 20

 
Zurück
1 2 3


erstellt am 31.03.06 14:54
Ich lese gerade den aktuellen Zweiteiler und da vielen mir ein paar Sachen auf die ich gerne näher erläutert haben würde.

Wie sieht es denn mit der Höllenhierachie aus? Lucifuge Rofocale ist ja zur Zeit Ministerpräsident. Asmodis war mal Höllenfürst und Luzifer sitzt hinter der Flammenwand.

Luzifer ist das mit Abstand mächtigste Wesen der Hölle. Aber wer kommt nach ihm ? Der Ministerpräsident oder der amtierende Höllenfürst? Oder sind beide ungefähr gleich mächtig?

Und ist Luzifer hinter seiner Flammenwand alleine? Besitzt er Sklaven,....
Was nützt es ihm sich hinter einer Flammenwand zu verkriechen? Er tritt ja nie in Aktion, Das mächtigste Wesen der Hölle ... ein Feigling? Ist hinter der Flammenwand nur ein Thronsaal oder ein komplett anderes Reich?
Wird man mal erfahren wie es dahinter aussieht?

Fragen über Fragen Aber ich bin ja schon zufrieden wenn nur ein Bruchteil beantwortet werden kann?


Ansonsten ist der Zweiteiler wieder einmal ein Genuss zum Lesen. Wie eigentlich jeder Zamorra. Sogar die Lückenfüller sind Lückenfüller auf hohem Niveau.

erstellt am 31.03.06 14:57
Ich möchte eine Edit Funktion

Es lautet natürlich korrekt :Fielen und nicht vielen.

erstellt am 31.03.06 15:07
User JohnSinclair schrieb:
Luzifer ist das mit Abstand mächtigste Wesen der Hölle. Aber wer kommt nach ihm ? Der Ministerpräsident oder der amtierende Höllenfürst? Oder sind beide ungefähr gleich mächtig?

Von oben nach unten: LUZIFER, Lucifuge Rofocale, Fürst(in) der Finsternis, Erzdämonen (herrschen über bestimmte Regionen der Erde und anderer Welten), Clanführer von Dämonensippen, die sich in der Schwarzen Familie organisieren, »normale« Dämonen, niedere Dämonen, dumme Dämonen, Hilfsteufelchen, Geister und Hilfsgeister und anderes Kroppzeux.

Und ist Luzifer hinter seiner Flammenwand alleine?

Yessir!
Ist hinter der Flammenwand nur ein Thronsaal oder ein komplett anderes Reich?
Wird man mal erfahren wie es dahinter aussieht?

Das weiß niemand genau außer LUZIFER selbst. Und der verrät ja nix.

erstellt am 31.03.06 15:09
Hm. Hat mit dem Zitieren wohl noch nicht so hingehauen, wie ich das eigentlich gern hätte. Aber wir sind ja flexibel. Wie ein Felsmassiv.

erstellt am 31.03.06 15:59
User JohnSinclair schrieb:

Luzifer ist das mit Abstand mächtigste Wesen der Hölle. Aber wer kommt nach ihm ? Der Ministerpräsident oder der amtierende Höllenfürst? Oder sind beide ungefähr gleich mächtig?


Die Hierarchie sieht folgendermaßen aus:

KAISER LUZIFER ist natürlich Schöpfer und Herrscher der Hölle, der Gott der Dämonen, wie Asmodis ziemlich eindrucksvoll im 750er geschildert hat.
Direkt unter ihm steht sein Ministerpräsident (auch als Herr der Hölle bezeichnet), der in 'unserer' Hölle faktisch die Amtsgeschäfte führt.
LUZIFER sitzt immer hinter seiner Flammenwand, obwohl er durch die Serie hindurch hin und wieder gehandelt hat (so, als 'nen Vampir vor PZ schützte, Merlin gestattete, die Hölle zu verlassen, mit Assi entgegen des Protokolls in 299 konferierte, Merlin und Lucifuge Rofocale bei 'nem Spiel zuschaute und sich dazu äußerte (626), auf die Gefahr durch Amun-Re in 667 reagierte), kommt er da nie hervor.

In der Spiegelhölle ist LUZIFER bizarrerweise auch der König der Druiden, ein Titel, der in unserer Welt von Merlin gebraucht wird, obwohl auch er kein (Silbermond-)Druide ist.
Was es damit auf sich hat, versteht gegenwärtig wohl wirklich bloß LUZIFER und Werner meint, dieses Rätsel sei u. U. nach 850 nicht mehr relevant. Tja.

In unserer Welt versucht Julian Peters rauszukriegen, was mit LUZIFER los ist, und hat daher durch einen gefälschten Asmodis das unter Astardis aufgekommene Gerücht, LUZIFER existiere (inzwischen) gar nicht (mehr), gegenüber Stygia bestätigt.
Vor Rofocales Rückkehr stand die Hölle vor 'ner Existenzkrise. Er allein weiß aber um das Geheimnis des SW-LUZIFERs, wenngleich der sich von 'unserem' unterscheiden dürfte.
Wie dem auch sei, nicht nur ich will vor PZ 1000 wissen, was nun wirklich los ist .

Der Ministerpräsident besitzt prinzipiell ein Audienzrecht beim KAISER. Er darf durch die Wand, wenn er gerufen wird, und wird das auch hin und wieder.
U. U. hat er auch das Recht um eine Audienz nachzusuchen.

Ministerpräsidenten waren Lucifuge Rofocale der Echte (äonenlang), Magnus Friedensreich Eysenbeiß (der Rofocale verjagte, ohne dass LUZIFER eingriff und das Amt knappe zwei Jahre innehatte, obwohl er ein Mensch war), danach wieder Rofocale, bis er in 668 vom Dunklen Lord getötet wurde, der seinerseits bis 670 Ministerpräsident war.
Nach dem Tod des Lords machte Astaroth Astardis zum Ministerpräsidenten. Er wurde durch 666 Fürsprecher und irgendwie durch LUZIFERs Macht legitimiert (vielleicht kann WKG das präzisieren; in 670 weicht der Möchtegern-Ministerpräsident Zarkahr jedenfalls der Macht LUZIFERs, auf die sich Astardis beruft).
Nach Astardis unrühmlichen, fiesen, hinterhältigen und gar bösartigen Tod durch Nicole bzw. WKG übernahm eine MÄCHTIGER, der Astardis kopierte, für kurze Zeit das Amt.
Danach machte die vom Jungdämon Rico Calderone (dessen Dämonwerdung durch Rofocale eingeleitet worden war) erpresste Stygia diesen zum neuen Ministerpräsidenten.
In 800 legt der gespiegelte Lucifuge Rofocale Calderone um und wird Herr der beiden Höllen.

Der Fürst der Finsternis ist das dritte Höllenamt. Er ist dem Ministerpräsidenten untergeordnet. Als Oberhaupt der Schwarzen Familie ist er der Chef der in Sippen organisierten Dämonenverbände.

Mit dem KAISER interagiert der Fürst in aller Regel nicht. Fürsten waren Asmodis (der am längsten), Damon (von 187-191; danach wieder Assi), der ursprünglich außerhöllische Blutdämon Sanguinus, der nur Minuten im Amt war, danach wieder Assi; geschäftsführend im Amt und als Nachfolger des offiziell für tot gehaltenen Asmodis im Gespräch war Belial, der jedoch starb, während Asmodis in die Hölle zurückkehrte (die beiden letzten Wechsel gibt's im legendären 300er).
In 311 gelingt es dem zum Dämon gewordenen Leonardo de Montagne Asmodis zu stürzen und Fürst der Finsternis zu werden.

[Ein wort zum Prozedere: Obwohl der Fürst von KAISER (durch den Ministerpräsidenten) und Ministerpräsident legitimiert werden muss, wird meistens der Fürst, der seinen Vorgänger erfolgreich beseitigen konnte. Bei Leo ist das aber problematisch, weil Lucifuge Rofocale den - genauso wie die ganze Hölle - nicht mochte.]

In 450 beruft Astaroth mit Lucifuge Rofocales Billigung ein Tribunal ein, um den Fürsten wegen Inkompetenz hinzurichten. Die Mitglieder des Tribunals, Astaroth, Astardis und Stygia, bringen Leonardo um.
Stygia beansprucht - unterstützt von Astaroth - den Thron, den ihr Rofocale zu gewähren bereit ist, aber qua seiner gigantischen Machtfülle usurpiert Julian Peters den Thron und spielt bis 563 (?) Fürst.
Als er verschwindet, fügt Stygia seiner Abschiedsnachricht an die Dämonen den Satz hinzu 'Meine Nachfolgerin soll Stygia sein'.
Obwohl Stygia in 450 den Thron von Rofocale nur wegen der Behauptung bekam, sie hätte Julian Peters im Griff, erhebt er keinen Einspruch.

Seither müssen Hölle und Leser mit dem Weib leben. Und ich meine, langsam aber sicher ist's genug...

Ministerpräsidenten und Fürsten rekrutieren sich in der Regel aus den mächtigen und alten höllischen Erzdämonen.
Ausnahmen (Damon, Sanguinus, Leonardo, Eysenbeiß, Stygia)
widerstreiten der Regel.

User JohnSinclair schrieb:

Und ist Luzifer hinter seiner Flammenwand alleine? Besitzt er Sklaven,....
Was nützt es ihm sich hinter einer Flammenwand zu verkriechen? Er tritt ja nie in Aktion, Das mächtigste Wesen der Hölle ... ein Feigling? Ist hinter der Flammenwand nur ein Thronsaal oder ein komplett anderes Reich?
Wird man mal erfahren wie es dahinter aussieht?


In 795 erfahren wir, wie's hinter der Flammenwand des SW-LUZIFER ausschaut. Da ist leere, ziemlich schattige große Welt dahinter. LUZIFER selbst tritt als Schattenwesen auf und einer seiner Schattendiener wird von 'ner Dämonenkiller-Kugel getötet.
Julian Peters Theorie, LUZIFER verfüge über unzählige Dimensionsfenster, mittels der er dem Treiben draußen gar erfreut zuschauen kann, bewahrheitet sich erstmal nicht.

Und, äh, ja, ich habe gerade zu viel Zeit .

erstellt am 31.03.06 16:05
Und ja, 'ne Editierfunktion der eigenen Beiträge wäre wirklich cool .

erstellt am 31.03.06 16:09
Julian war natürlich bis (?) 463 Fürst...

erstellt am 31.03.06 16:10
Ups, war doch 459. Paßt auch besser. Fast 'n halbes Jahr wäre wirklich 'n zu langes Spiel gewesen .

erstellt am 01.04.06 00:11
Oh mein Gott . Wenn ich gewußt hätte wie lange die Antwort werden würde hätte ich die Frage niemals gestellt.

Habe aber alles durchgelesen und auch verstanden. Danke für den informativen Text!

erstellt am 01.04.06 02:49
Hätte ja auch wie WKG antworten können .

Aber, wie schon gesagt, ich hatte zu viel Zeit .

Zurück
1 2 3

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed