Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 373: Der Herr der Seelen
| |

Antworten zu diesem Thema: 35

 
Zurück
1 2 3 4


erstellt am 03.05.14 17:17
SPOILER:

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Papa Anastaa hat viel zu tun - denn es hat sich rumgesprochen, dass er mit einem Artefakt Wudans mit den Toten nicht nur reden - sondern diese herbeirufen kann.

Dies nutzt Latifeehs Halbbruder, der von ihr erschossen wurde, aus. Es gelingt ihm ins Diesseits überzuwechseln und Latifeeh zu manipulieren, sodaß diese Anastaa in den Kerker wirft ... Nach und nach strömen zahlreiche Verstorbene ins Leben zurück, die kurzerhand die Bevölkerung von Nuu'oleens übernehmen, sehr zum Missfallen Latifeehs, die erkennt dass alles aus dem Ruder läuft ...

Und dann erscheinen auch noch die schwarzen Philosophen, die das Artefakt haben wollen. Latifeeh wird von Ihnen ermordet, ebenso Anastaa - da dieser nicht freiwillig den neuen Herrschern dienen will. Doch sie rufen ihn zurück und lügen ihm vor, er sei an einem Herzschlag verstorben und hätten nun einen neuen Körper für ihn. Er fällt auf die Lüge herein. Sicher, er hat einen neuen Körper, aber das Bewusstsein Anastaas ist nun versklavt und handelt nach dem Willen der SO.

Krishna, ein SO, ist auf der Suche nach einem besonders bösen Bewusstsein, als sich ein verstorbener bei ihm meldet. Da man ohnehin ein Wörtchen mit Matt reden will, kommt es ganz gelegen dass es ein Todfeind Matts ist ... Professor Dr. Jacob Smythe!

Jahre später kommen Matt und Aruula nach Nuu'oleens zurück, wo Matt immer Ringsüchtiger wird. (Der Ring der Artefakte etc. spüren/sehen lässt.) Dabei wird nicht wirklich erklärt ob die Bewusstseine der Statthalter die Originale, oder doch nur Kopien sind.
>>Sie extrahieren gerade Kim Jon-ils Persönlichkeit [...]<<. Da lässt man also schon offen, ob damit nun gemeint ist: "Wir rufen die Persönlichkeiten herbei, kopieren sie" oder eben "Es sind die Originale!"

Matt und Aruula werden von Krishna überwältigt, aber ein Nosfera tötet diesen kurzerhand. Oder... vielmehr die Person, deren Bewusstsein im Körper des Nosfera steckt: Ann Drax!

Aruula hat nun genug: sie will das Artefakt zerstören und ruft dessen Erfinder herbei. Dieser gehörte einer Hochkultur an, die lange vor den Atlantern auf der erde war - und von den Sternen kam. Ein Hinweis auf den zweiten Teil vom Zyklus? Auf die Handlung ab Band 400?

Aruula erfährt dass es möglich ist, aber man dazu einen beseelten Körper braucht. Ann opfert sich freiwillig, da ihr Wirtskörper ohnehin am Ende ist; sie würde ohnehin wieder sterben. Sie sagt Aruula zudem dass sie ihr nie böse war, sondern immer wusste dass der tödliche Schwertwurf ein Unfall war. Aruula gibt Ann den ring mit - und Ann stirbt. Entgültig, denn wie gewünscht wird dabei das Artefakt zerstört. Oder? Aruula ist sich nicht sicher und nimmt die Überreste mit; denn diese sind deutlich schwerer als sie sein dürften. Sicher ist sicher.


Wow, was soll ich sagen?
Ein verdammt geiler Roman, auch wenn ich das Gerärt am Arm des SO im Roman entweder nicht gelesen habe oder es wurde nicht erwähnt. Ich vermute aber, es ist wohl (weil das erwähnt wurde) eine "Mobile Datenbank".

Einer der besten MX Romane überhaupt,
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
wenngleich immer noch absolut unklar ist was die SO eigentlich wollen.


Ich vergebe eine 1 an Oliver und eine 1 an den Romaninhalt!

erstellt am 03.05.14 19:23
Autor: Oliver Fröhlich
Titelbild: Jan Balaz

erstellt am 04.05.14 02:34
Freue mich auch schon drauf; das Cover ist klasse!

erstellt am 05.05.14 16:12
Mal sehen wie die üblichen Verdächtigen auf den Seiten hieb von MadMike reagieren. Von wegen verärgerte Leser, welche sich zusammen rotten um zu skandieren

Aber ansonsten gut der Roman bis jetzt, hätte mir den Roman schon vor 14 Tagen gewünscht anstatt diesen langweiligen Lückenfüller.
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
es gab aber schon mal so ein Roman, nur etwas anderes Thema damals in der Frühzeit von MX; vielleicht komme ich wieder drauf


(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 16:14 Uhr bearbeitet)

erstellt am 07.05.14 22:22
Am Anfang etwas langatmig, aber das wird im letzten Viertel wett gemacht, wenn sich die beiden Handlungsstränge vereinigen.
Wow...erst kommt Smythe zurück und jetzt auch noch Ann, die sich aber gleich wieder ins Totenreich zurückzieht. Das wäre wohl auch des Guten zuviel gewesen, wenn Ann eine tragende Rolle in der Serie bekommen hätte. Der Ring ist auch erstmal weg. Gut so !

Es kommt etwas Licht ins Dunkle über die Statthalter und deren "Herstellung" durch die SP.

Hochkultur in der Erdfrühzeit ? Außerirdische ? Da kommt was auf uns zu !!!

Am Beginn des zweiten Kapitels eine falsche Zeitangabe:
"Gegenwart, Anfang Mai 2524" => Wir sind aktuell aber im Jahr 2545 !

erstellt am 08.05.14 12:49
Kompliment an Oliver Fröhlich:

das ist ein Super-Roman.

... und ein fANNtastisches Knaller-Ende.

erstellt am 08.05.14 21:43
Loxagon schrieb:
Einer der besten MX Romane überhaupt

weiß nicht. war mal wieder ne geschichte mit fremdbeeinflussung wo jemand nicht er selbst war.
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
zum glück geht das mit Matt und dem ring nicht so weiter.


erstellt am 09.05.14 16:18
Chirmor Flog schrieb:
Freue mich auch schon drauf; das Cover ist klasse!


Das finde ich gerade schlimm. Man sieht zu stark, dass es mit einem Grafikprogramm erstellt wurde. Wie künstliche Knetmasse oder so.

Und es spoilert ein wenig, aber als Neuleser kann ich nicht sicher beurteilen, ob ich mich irre.

erstellt am 09.05.14 21:30
Naja, es zeigt wie (fast) alle MX Cover eine Szene aus dem Roman. Dieses Mal eine Szene, die uns Altlessern das Herz höher schlagen lässt.

erstellt am 09.05.14 21:50
Loxagon schrieb:
Naja, es zeigt wie (fast) alle MX Cover eine Szene aus dem Roman. Dieses Mal eine Szene, die uns Altlessern das Herz höher schlagen lässt.


Habe ich die Abbildung oder den Grafikstil kritisiert?

Zurück
1 2 3 4

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed