Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 374: Heimkehr eines Toten
| |

Antworten zu diesem Thema: 16

 
Zurück
1 2


erstellt am 18.05.14 21:44
Super Roman!
Quizfrage: Von welchem weltberühmten Bauwerk blickt Jacob Smythe im Roman?
Meine Frau wußte es gleich heute, als sie ihn in den Händen hielt.
Und als Teaser:
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Smythe erinnert sich zwar auch an Matt, aber da ihm die Emotionen fehlen, an seine Feindschaft mit Matt verschwendet er keinen Gedanken.


(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 01:43 Uhr bearbeitet)

erstellt am 19.05.14 12:10
Autor: Sascha Vennemann
Titelbildzeichner: Néstor Taylor

erstellt am 23.05.14 20:11
Ein Zusammentreffen der Giganten. Ich merke jetzt erst, dass Crow und Smythe in den Grundzügen die gleiche Robo-Geschichte teilen. Smythe aus dem Jenseits, Crow aus einem Gedankenkristall. Und beide hatten in etwa die gleiche Szene, wo sie sich über die Vorzüge ihres Robokörpers freuen. Dass man die beiden großen MX-Bösewichte aufeinander treffen lässt ist ein großartiger Einfall des Autorenteams. Viel Action und Geballer folgt dem Aufeinandertreffen. Und die Rebellen stehen zerstritten auf verlorenem Boden. Genau mein Geschmack, schön dass Crow seine Herrschaft festigen konnte, auch wenn das nicht von Dauer sein wird, jetzt wo das Heldenduo involviert ist.

Doch nicht nur das Grundgerüst der Story ist gelungen, auch die kleinen Einfälle tragen zum Lesevergnügen bei. Smythe im Besitz der nun reparierten Tarnkappe, herrlich. Ich mag einfach Heftromane, wo den Bösewichten mal etwas gutes widerfährt. Matt und Aruula retten oft genug die Welt oder besser den Tag, da dürfen die Gegenspieler auch ihre Momente haben. Wir haben jetzt also einen unsichtbaren Androiden mit Guultruppen und zwei Andrioden, die mit asiatischen Elitetruppen über eine Großstadt herrschen. Wie freue ich mich auf die Fortsetzung, hoffentlich haben die „Guten“ es nicht zu leicht. Jetzt geht es aber erstmal nach Puerto Rico, Anti-Robo-Waffen besorgen. Zeit für mich, das betreffende Hardcover nachzulesen.

Volle Punktzahl für diesen Roman, und das meine ich als relativer Neueinsteiger, der zu Crow und Smythe nicht so eine Verbindung hat wie Leser der ersten Stunde. MX zeigt mal wieder, was es kann.

erstellt am 23.05.14 21:25
@GW:

das wird sicher noch knallen, da Crow Smythe hasst, da Crows Tochter damals mit Smythe zum Kratersee ging und da starb.

Später hatte sich Lynne auch in ihn verliebt, aber wirklich erwidert hat er ihre Gefühle nie. Wobei, wenn ich mich nicht irre, nie erwähnt wurde ob er sie nun liebt oder sie ihm einfach egal war.

Ich hoffe mal dass Smythe uns sehr lange erwarten bliebt.

erstellt am 23.05.14 21:47
Wo sind die Warlynn's wenn man , in dem Fall Papa Crow, sie braucht!

erstellt am 23.05.14 22:04
Loxagon schrieb:
Ich hoffe mal dass Smythe uns sehr lange erwarten bliebt.


Hoffe ich nicht, bzw. ist mir egal. :P

Ein netter Gastauftritt für einen Storyabschnitt, weil wohl seit seinem Tod immer gequengelt wurde. Und jetzt bekommen die Kleinen ihr Eis...äh Smythe.

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Ist nicht bös gemeint.


erstellt am 24.05.14 19:47
Ein total gackiger Roman!

GACK!!

erstellt am 27.05.14 21:40
Das Gleichgewicht schrieb:
Loxagon schrieb:
Ich hoffe mal dass Smythe uns sehr lange erwarten bliebt.


Hoffe ich nicht, bzw. ist mir egal. :P

Ein netter Gastauftritt für einen Storyabschnitt, weil wohl seit seinem Tod immer gequengelt wurde. Und jetzt bekommen die Kleinen ihr Eis...äh Smythe.

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Ist nicht bös gemeint.


Jahaaa die Kleine (Ich) hat immer gequengelt und gefleht und der Mike hats endlich war gemacht. Dafür könnt ich den guten küssen.
"Batman" hat seinen "Joker wieder. Hoffentlich kommen die Neuleser damit zurecht und Smythe bleibt diesmal länger als im Roman "Der Geist im Kristall". Ich dachte mir schon das die Philosophen sich ein Problem erschaffen haben das sie nicht kontrollieren können und siehe da, er bricht seine Programmierung. Gespannt und mit etwas Angst, Smythe könnte wieder draufgehen, warte ich auf die Vorsetzung.

P.S. Sorry, hab selbst noch kein neues Netz, melde mich aber wieder öfter wenn ich es in den nächsten Tagen bekomme.
Bis dann.

erstellt am 01.06.14 08:01
Toller Roman.
Androiden, Guule und Redshirts
Schade, daß Die Trashcans und auch Black verschwunden sind(wäre Stoff für ein HC!), aber zumindest letzterer taucht ja vielleicht wieder auf.

erstellt am 02.06.14 18:14
Vikki schrieb:
Gespannt und mit etwas Angst, Smythe könnte wieder draufgehen, warte ich auf die Vorsetzung.

ich hab die fortsetzung gelesen verrat aber nichts

ich geb dem zweiteiler 4 von 5 kreuze, weils jetzt auch nicht so besonders war.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed