Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Classics Folge 19 Horrorfest am Galgenhügel
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 12.06.14 19:25
Im ersten Drittel noch dicht am Original, dann nimmt die Geschichte einen anderen Verlauf. Kein großartiges Highlight, aber gut produziert und spannend.

http://www.literra.info/rezensionen/rezension.php?id=6813

erstellt am 20.06.14 14:58
Handlung : Eine Mordserie führt John Sinclair in einen kleine Ort , in Irland. Dabei gelingt es ihm gleich , einem bedrohten Pärchen das Leben zu retten. Durch den Pfarrer erfährt John die genauen Zusammenhänge über einen Hexenjäger , der heutzutage den Körper des Totengräbers übernommen hat. Und eine alte Rache bei der , der nahegelegene Galgenhügel eine zentrale Rolle spielt , denn auch die Geister der Opfer sind auf Rache aus.Und so findet auch das Finale am Galgenhügel statt.

Meinung : Recht spannendes Hörspiel , bei dem man das Original noch durchaus wiedererkennt. Die Änderungen schaden der Geschichte auf jeden Fall nicht.Ansonsten handelt es sich um einen weiteren Einzelfall ohne Serienrelevanz. Note 3 = Befriedigend ( 3 von 5 Kreuze ).

erstellt am 06.07.14 23:46
Wer das ließt ist doof. Oder eher verdammt im Falle des stimmig umgesetzten Hörspiels. Endlich wieder ein Hauch von Grusel der alten Gespensterkrimis. Wobei man ruhig näher an der Romanvorlage hätte bleiben können. Der Hexenjäger als aus Verzweiflung beschworener Geist, der Kollateralschäden unter den Dorfbewohnern gern in Kauf nimmt. Die neue Lösung ist mir zu konfus. Kennon merkt, dass die Gehängten zurückgekehrt sind und will ihnen dienen, damit sie ihm am Leben lassen. Er bekommt die Wahl und wählt scheinbar sein Überleben, um des Dorfes willen. Doch auch er stirbt, ist nun aber der Befehlsgeber und nicht mehr der Diener wie ausgehandelt. Dann aber doch nicht, weil die Gehängten ihm nur schlau etwas vorspielen.

Das ändert aber nichts daran, dass wir hier eine klassische Sinclairvertonung bekommen, wie man sie sich vorstellt. Von vorn bis hinten klischeehaft aber gerade auch deshalb mit tollem Flair. Ganz anders als die Actionhörspiele der Edition 2000, in deren Richtung die Classics sich leider auch ein wenig entwickelt hatten. Bitte unbedingt den Stil dieses Hörspiels bei Dr. Tod beibehalten.

Das Ende rundet die Geschichte ab. Dass der Wind den entscheidenden Brief zielsicher vor die Füße von Christine weht hätte nicht sein müssen, aber davon abgesehen genau das, was ich mir auch bei den aktuellen Heften mal als Finale wünschen würde.

Eine rundum gelungene klassische Sinclairgeschichte, gut vertont. Geht doch!

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed