Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Radiointerview Ian Rolf Hill
| |

Antworten zu diesem Thema: 33

 


erstellt am 11.10.15 21:46
Hach, "unser" Flo wird noch richtig berühmt! Sei ehrlich: Ne halbe Stunde lang über JS zu reden muss Dir doch irrsinnigen Spaß gemacht haben. Überhaupt finde ich, hört man sehr gut heraus, dass Du liebst was Du tust. Und das findet sich auch in Deinen Romanen wieder. Trotzdem bleibt mir schleierhaft, wie man neben einem Hauptberuf noch die Zeit zum Schreiben findet. Und zum Lesen. Das nenn ich mal Zeitmanagement.

erstellt am 11.10.15 22:43
Andro schrieb:
ich bin zwar nicht für Sinclair zuständig,..

Dann teile mir doch bitte mit, WER für den JS-Bereich zuständig ist.

erstellt am 11.10.15 23:13
Der Seher schrieb:
Andro schrieb:
ich bin zwar nicht für Sinclair zuständig,..

Dann teile mir doch bitte mit, WER für den JS-Bereich zuständig ist.


Für das Sinclair-Unterforum? Ich glaube nicht, dass jemand dafür abgestellt ist. MadMike und ich sind bei MX und assoziierten Projekten auch nur aktiv, weil sie uns direkt betreffen. Sowas wie einen richtigen Foren-Betreuer, der nur das macht, gibt es meines Wissens nichts. Aber ich lese hier und da auch in andere Threads rein und wenn mir da mal was auffällt, so wie hier heute, werde ich auch dort aktiv.

Gruß, Andro

[PS.: Alle Einträge, die sich auf vorangegangene, gegen die Netiquette verstoßende Postings bezogen sowie die Postings selbst, habe ich nun gelöscht. Ja, Lox, auch deine "Meinung" - Die darfst du, angemessen formuliert, natürlich äußern. Da bist du nun aber auch schon des Öfteren übers Ziel hinausgeschossen. Das hatte auch nichts mehr mit "Austeilen und Einstecken" zu tun.]

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 23:27 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.10.15 11:25
Florian schrieb:
Nein, ist es nicht. Der folgt aber noch vor Band 2000


Das ist gut. Land in Sicht.

erstellt am 05.01.16 14:09
Heute ist ein neues Radio-Interview mit mir erschienen:

http://www.stadtradio-goettingen.de/beitraege/kultur/toedlic...

erstellt am 09.01.16 01:14
Florian schrieb:
Heute ist ein neues Radio-Interview mit mir erschienen:

http://www.stadtradio-goettingen.de/beitraege/kultur/toedlic...


Habe mir das Interview eben angehört, sehr sehr interessant geworden.
Und klasse, die Moderatorin kam kaum zu Wort...
Das macht noch neugieriger auf deine Romane. Und ich habe noch keinen Maddrax gelesen, aber jetzt hat mich doch die Neugierde gepackt... :-)

erstellt am 09.01.16 21:36
Dunkelprinz schrieb:
Florian schrieb:
Heute ist ein neues Radio-Interview mit mir erschienen:

http://www.stadtradio-goettingen.de/beitraege/kultur/toedlic...


Habe mir das Interview eben angehört, sehr sehr interessant geworden.
Und klasse, die Moderatorin kam kaum zu Wort...
Das macht noch neugieriger auf deine Romane. Und ich habe noch keinen Maddrax gelesen, aber jetzt hat mich doch die Neugierde gepackt... :-)

Dem kann ich mich nur anschließen.
Blutsuppe?!?!? Geil, ich freu mich schon. Auch auf den Zweiteiler im Februar! Aber inwiefern war das Ende des Schlangen-Romans "grenzwertig". Ich weiß nicht mehr genau, was ich zu diesem Roman gepostet hat, aber ich glaube ich hatte am Ende nix zu meckern.

erstellt am 10.01.16 13:23
Interessanter Werkstattbericht eines eloquenten Dampfplauderers. (Wobei auch die Interviewerin zu loben ist. Sie wirkt zum einen informiert, zum anderen lässt sie ihren Gast ausreden). Florian erwähnt allerdings, dass er sich in Sachen Sinclair-Alt-Bezügen schon bremsen muss, damit er die Romane nicht zu voll packt. Ich hoffe, er wird nicht zum zu starken Bremsen genötigt, denn mir gefallen seine Romane so wie sie sind. Ein Mix aus altmodischem Grusel mit Beziehung zu bzw. Einbettung in unsere aktuelle Zeit sowie gelungenem Lokalkolorit. Also Florian, nicht zu sehr auf Mäkler hören und sich nicht verbiegen lassen. Deine Freude an der Sache kommt nämlich auch gut in dem Interview durch.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:25 Uhr bearbeitet)

erstellt am 10.01.16 15:01
corto feldese schrieb:
Florian erwähnt allerdings, dass er sich in Sachen Sinclair-Alt-Bezügen schon bremsen muss, damit er die Romane nicht zu voll packt. Ich hoffe, er wird nicht zum zu starken Bremsen genötigt, ...
Also Florian, nicht zu sehr auf Mäkler hören und sich nicht verbiegen lassen. Deine Freude an der Sache kommt nämlich auch gut in dem Interview durch.

Als Mäklerin sehe ich mich nicht, sondern eher als Tipgeberin, was mir gut und was mit weniger gut gefallen hat. Und ich glaube, das ist für den Autor auch interessant zu lesen.
Und Flo scheint immer professioneller zu werden. Aber du musst aufpassen, dass das Privatleben nicht zu sehr darunter leidet. Auch wenn Du dein Hobby zum (Neben-)Beruf gemacht hast. Job und Schreiben nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch, wenn ich das so richtig rausgehört habe. Da muss auch noch genug Zeit für Freunde/Freizeit/Beziehung/Leben genießen/Lachen sein. Sonst gehst Du kaputt!!

erstellt am 10.01.16 15:25
corto feldese schrieb:Ich hoffe, er wird nicht zum zu starken Bremsen genötigt, denn mir gefallen seine Romane so wie sie sind. Ein Mix aus altmodischem Grusel mit Beziehung zu bzw. Einbettung in unsere aktuelle Zeit sowie gelungenem Lokalkolorit.


hab das interview noch nicht fertig gehört, nur 5 minuten. hoff auch dass er sich nicht bremsen muss. es reicht wenn andere bremsen, vor allem der oberbremser der wo schon seit jahren nur noch bremst


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed