Suche
Beitrag User
 
 
Thema: LKS-Leserbriefe
| |

Antworten zu diesem Thema: 509

 
Weiter
1 2 3 ... 48 49 50 51


erstellt am 08.05.17 12:43
Einmal ein etwas kürzerer Leserbrief von mir.

Ich wollte mal nachfragen, ob es möglich ist, dass die Zeichner auch mal ein Bild von Juefaan bringen; vielleicht sogar zusammen mit Leonard. Juefaan hatte schließlich einen wesentlichen Teil der Handlung im Zyklus mit den schwarzen Philosophen, und ist ja auch jetzt einer der Hauptcharaktere in den Bänden die auf der Erde spielen. Und nachdem die Mendriten in Sub´Sisco in den letzten immer wieder eine größere Rolle gespielt haben, fände ich es auch schön, einmal eine Zeichnung zu sehen, wie denn so ein typischer Mendrit aussieht.

erstellt am 08.05.17 18:06
Silberdrache schrieb:
Ich wollte mal nachfragen, ob es möglich ist, dass die Zeichner auch mal ein Bild von Juefaan bringen; vielleicht sogar zusammen mit Leonard. Juefaan hatte schließlich einen wesentlichen Teil der Handlung im Zyklus mit den schwarzen Philosophen, und ist ja auch jetzt einer der Hauptcharaktere in den Bänden die auf der Erde spielen. Und nachdem die Mendriten in Sub´Sisco in den letzten immer wieder eine größere Rolle gespielt haben, fände ich es auch schön, einmal eine Zeichnung zu sehen, wie denn so ein typischer Mendrit aussieht.

Der Mendrit ist schon in Arbeit, Juefaan bringen wir unter, sobald es sich ergibt.

erstellt am 18.06.17 12:34
Hallo Freunde - und wieder mal einer der schweigenden Mehrheit der hier seinen ersten Leserbrief schreibt ...
Aber alles von Anfang an - ich bin jetzt knapp 57 Jahre alt und lese MX seit Band 1. Davor habe ich so ziemlich alles gelesen was SF und Fantasy hergegeben hat (z.B. Zamorra, Fantasy, Synclair, der ewige Krieger, Conan, ZBV ... uvm.). Bevor ich dann MX begonnen habe war ich eher im Bereich SF unterwegs, da hauptsächlich Perry Rhodan.
Aber mit der Zeit habe ich dann bemerkt das mich PR mit seinem (teilweise) blödsinnigem Technogebrabbel (fast so schlimm wie Star Trek TNG) immer mehr angeödet - und teilweise sogar abgestossen - hat.
Ach wie erfrischend dann die neue Serie doch zu lesen war, kein Technogebrabbel, keine zischenden Laser, keine verglühenden Raumschiffe, keine sterbenden Sonnen ... blabla ...
Aber leider nimmt genau das seit einiger Zeit wieder erschreckend zu - da fliegen Raumschiffe zwischen den Planeten hin und her, da spielen wieder zeitverschiebungen eine große Rolle, da ziehen wieder Laser ihre glühenden Bahnen durch die Luft, da wird wieder zwischen den Universen geswitcht (deke mal das sich das jetzige Geschehen in einem anderen Uiversum abspielt, da ja laut Einstein das Zeitgebilde im ganzen Universum das selbe ist)
Was muss ich sagen: und wieder ödet mich diese Serie an, stößt mich sogar ab - ganz ehrlich: ich mag nicht mehr, da hätte ich gleich bei PR bleiben können

In diesem Sinne: Danke für die letzten Jahre Lesevergnügen - ich warte auf die nächste Serie die dann wieder - hoffentlich - reine Fantasy sein wird

Entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler die ich beim Korrekturlesen übersehen habe ...

erstellt am 18.06.17 13:35
ReinhardG schrieb:
... da wird wieder zwischen den Universen geswitcht (deke mal das sich das jetzige Geschehen in einem anderen Uiversum abspielt, da ja laut Einstein das Zeitgebilde im ganzen Universum das selbe ist)...

Nein, das ist nicht der Fall. Wir haben sogar eine Erklärung dafür, die in "Der verbotene Mond" angedeutet wird. Ansonsten gibt es Laserpistolen und Raumschiffe schon seit Hunderten von Bänden; warum stört es dich erst jetzt? Auch die Reise durch (meist archaische) Parallelwelten liegt lange zurück.Sogar den Ausflug in ein anderes Sonnensystem haben wir so bodenständig wie möglich gehalten, und jetzt ist Matt auf der postapokalyptischen Erde zurück. Dass SF ein Bestandteil von MX ist, liegt im Sinn des Genre-Mix. Hat das "Techno-Brabbel" denn zugenommen? Ich hatte nicht den Eindruck.

erstellt am 18.06.17 21:54
na ja, das Thema SF stört mich nicht erst seit JETZT - sondern seit dem Zeitpunkt in dem das erste mal die Technobunker erwähnt wurden, also schon länger
auch vermisse ich die kleinen und großen Anspielungen, das ihr das heute auf der Schaufel hattest und die SF teilweise recht heftig durch den Kakao gezogen habt - kurz: der Humor kommt ein wenig zu kurz - aber auch Horror und Fantasy ... was bleibt dann noch über ? - genau, reine SF - und davon habe ich die letzten 40 Jahre genug gelesen

erstellt am 19.06.17 02:15
Aha. Der erste Techno-Bunker kam in Band 10 vor; dann wundert mich, dass du so lange durchgehalten hast. Das erste Raumschiff (Space Shuttle) übrigens mit Nr. 36 "Die Söhne des Himmels" und der erste Flug zum Mars in Band 150 "Ein neuer Anfang". Der letzte Band durchgehend mit Anspielungen war die Nr. 443 "Die Erleuchteten"; das ist so lange noch nicht her. Horror-Elemente kommen immer mal wieder, zuletzt in Band 447 "Die finstere Seite". Und Fantasy? Gerade lektoriere ich einen Roman über Lavadrachen, aber auch der aktuelle Band 454 wartet mit Barbaren-Fantasy auf. "Reine SF" wie bei Perry hatten wir dagegen noch nie; nur einige wenige Bände gingen leicht in die Richtung (z.B. in der Domäne). Selbst auf dem Mars haben wir uns "Techno-Brabbel" erspart.
MX ist immer noch ein Genre-Mix wie früher. Aber wenn's dir nicht mehr gefällt - c'est la vie. Schade drum.

erstellt am 27.07.17 21:21
Hallo, Mike,

überrascht entdeckte ich gerade am Ende der LKS von MX 456 meinen Nachruf auf das alte MX-Portal. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass er abgedruckt würde.

Doch muss ich etwas klarstellen: Die Lorbeeren verdient McNamara, denn er betreibt das Maddraxikon. Er hat die ganze technische Arbeit im Hintergrund. Ich schreibe bloß etwas mit.

Gruß
Felsenpinguin

erstellt am 02.08.17 21:55
Hallo zusammen,

habe jetzt die Bände 456 "Der verbotene Mond" und 457 "Brüder im Genom" nacheinander gelesen und muss sagen: Da habt ihr Euch im Verlag wieder etwas Feines einfallen lassen.

So sehr ich auch zu Beginn dieses Zyklus dem neuen Szenario in einem fremden Sonnensystem skeptisch gegenüberstand, umso spannender finde ich es jetzt, da einige verstreute Fäden langsam zusammenlaufen zu scheinen.

Xij, Matt und Tom betreiben inzwischen auf der Erde wieder einmal "Groundhopping" über die nunmehr dedrohten Kontinente während Aruula und Xaane irgendwo auf Novis herumhopsen. MI-Ruut und Kra´rarr sind auf Aquus kaltgestellt. Derweil sind Starnpazz und Wang´khu auf dem Weg zur Erde, wo sichIra, Grao und Hordelab inzwischen in die Nähe von Maddrax gebeamt haben. Wenn die sich wiedertretten, gibt das bestimmt eine Riesen-Party - Vor allem Starnpazz und Hordelab werden sich vor Freude in den Armen liegen.

Was mich aber derzeit am meisten beschäftigt ist die Frage, wem, wann und wo zuerst Zweifel kommen, das die Initiatoren nicht das sind, was sie vorgeben zu sein: Edel, hilfreich und gut. Matt, Xij, Tom, Xaana oder Aruula? Ich tippe dabei ja eher auf die beiden Damen auf Novis, denen aufgrund der Vorankündigung zu Band 458 "Die Silizier" Bedenken an der Aufrichtigkeit der Friedenswahrer kommen müssten.

Und natürlich lässt mich auch nach dem 457-er die Frage nicht los, was denn nun Daa´muren und Greys gefühlsmässig so miteinander verbandelt. Da kann ich bislang nur raten und schliesse einen gemeinsamen "Erschaffer" eigentlich aus. Und dann kommen mir doch wieder Zweifel, weil inzwiach ja des Öferteren der "Große Plan" erwähnt wurde. Also gibt es über den Initatoren doch noch eine Macht - oder etwa doch nicht? Die Erwähnung Roswell und Area 51 lässt meine Gedanken auch in diese Richtung schweifen.

Jedenfalls habt ihr es bis hierher wieder sehr spannend gemacht und ich freue micht jetzt schon auf den "großen Knall", der am Ende den Zyklus auflöst. Auf die weitere "dunkle" Zukunft der Erde bin ich jedenfalls jetzt schon gespannt - und damit auf die Bände 500 - 599. Macht bitte weiter so - und ein dickes Bussi, äh, Danke.

l

erstellt am 03.08.17 09:41
Nach Band 457 vermute ich mal spontan, vermutlich liege ich eh daneben, dass die "Grey" sozusagen die "Dammis" eines anderen Wandlers sind. Denn wenn Ira sich schon wie Hordelabs "Schwester" fühlt, liegt das durchaus nahe. Und es wäre ja wirklich an der Zeit mal ein wenig auf die anderen Wandler einzugehen. Wobei ich auch gerne mal lesen würde, wie es unserem so geht.

Da gibt es doch sicherlich noch ein paar tausend Bände zu erzählen.

Und ich hoffe nach wie vor auf ein PR/MX-Crossover. Das größte Problem dürfte halt die unterschiedliche Erscheinungsweise sein...

Nett wäre ja eine gemeinsame Geschichte über einen Kurzzyklus, die in beiden Serien erzählt wird. Nur eben aus der Sicht jeder Serie. Eben aus der Sicht von Matt und dann aus der Sicht des Mausbibers und Weltenretters Pe... öhm Gucky. Meinetwegen könnt ihr Perry dann umbringen und PR dann in "Gucky - der überallzugleich Retter" umbenennen. Oder in Guckydrax"

Jedenfalls: schön mal endlich wieder was von unseren Dammis zu lesen. Das nächste Mal sollte nicht ganz so lange dauern. Man wird ja nicht jünger - nur ungeduldiger.

Der Zyklus selbst ist bisher immer noch 1A. Nur die Gegner werden immer widerlicher. Was sie mit den Hirnen wollen ist natürlich DIE Frage. Oder vielmehr... was steckt hinter dem "Wofür". Das wofür dürfte vermutlich die Rettung ihrer Rasse/ihres Universums sein. Fragt sich halt nur: Rettung... vor wem? Der kleine Bruder des Milchstraßenstreiters? Der Steuerprüfung?

Zudem: wir brauchen mehr Sepp Nüssli!

erstellt am 19.11.17 19:27
Hallo, Mike,
in einem Leserbrief von Ben, abgedruckt in MX Nr. 458 auf Seite 34, schlug der Leser vor, einen Roman über eine isolierte Gruppe von Touristen, die die Kometenkatastrophe überlebt und sich im Laufe der Jahrhunderte eine eigene Zivilisation aufgebaut haben, zu schreiben.

Einige gibt es bereits, z.B. in MX 023 oder MX 044. Auch die Geschichten in der Antarktis um die Clarkisten (Vereinigte Staaten von Clarkland, Nachfahren von US-Amerikanern), das Antarctic Empire (Nachfahren von Briten), die Pachachaos (Nomaden in Antakis), Georgshütte (Nachfahren von Deutschen) und Nischni-Nowgorod (Nachfahren von Russen) gehören dazu.

Wem fallen noch mehr Beispiele ein?

Gruß
Felsenpinguin

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:48 Uhr bearbeitet)

Weiter
1 2 3 ... 48 49 50 51

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed