Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 425: Zielpunkt: Erde
| |

Antworten zu diesem Thema: 15

 
Zurück
1 2


erstellt am 01.05.16 13:44
Sascha Vennemann (Autor)
Maddrax - Folge 425

Zielpunkt: Erde

Die beiden Menschen Maddrax und Aruula haben schon früh nach ihrer Ankunft die Aufmerksamkeit des Initiators Starnpazz erregt. Im Geheimen hat er ihnen sogar geholfen, da er mit den Plänen seines Volkes nicht konform geht. Nun bietet sich die Möglichkeit, mehr über die beiden und ihre Spezies zu erfahren. Ein Scout soll durch das Wurmloch auf deren Heimatplaneten entsandt werden, um weitere Informationen über eine Eignung zu sammeln. Starnpazz meldet sich für den Job – nicht ahnend, dass ihn eine sterbende Welt erwartet...

erstellt am 01.05.16 15:14
Hab mir den Roman gerade am Bahnhof als Heft geholt. Bin so gespannt, dass ich auf das e-book am Dienstag nicht mehr warten will. Draußen Dauerregen...also bestens Lesewetter

erstellt am 01.05.16 20:55
2/3 sind gelesen....Ach was ist das schön wieder auf der Erde zu sein
Aber nicht nur deswegen bisher ein toller Roman !

erstellt am 02.05.16 12:58
London - Moskau - Washington...und weiter nach Los Angeles.

Starnpazz kommt ganz schön rum auf der Erde dank seines Sprungfeldgenerators. Ein guter Kniff um den Leser möglichst viele Information darüber zu liefern, was im letzten Jahr auf der Erde passiert ist. Ein paar vage Andeutungen über die Motivation/Pläne der Initiatoren/Friedenswahrer werden auch gemacht, aber ohne dass man richtig daraus schlau wird. Auch ob Starnpazz letztlich der Menschheit was Gutes tun will, bleibt noch unklar.

Es bleibt also spannend.....

erstellt am 03.05.16 10:04
Mal unter uns Betschwestern. Wenn man am Hauptplot nicht interessiert ist aber daran, was auf der Erde inzwischen passiert ist. Sollte/kann man das Heft dann kaufen oder sind zu viele unbekannte Brgriffe aus der Fremdwelt-Handlung dabei?

erstellt am 03.05.16 17:39
Hab zwar nicht speziell darauf geachtet, aber all zu viel "Fremdweltwissen" braucht man jetzt nicht zum Verständnis des Romans und der Ereignisse im letzten Jahr auf der Erde. Ich empfehle dir den Roman zu lesen

erstellt am 04.05.16 09:54
Gut, dann werde ich mir das ebook mal besorgen und wenn ich Lust daraf habe wird es gelesen.




Einige der 400er habe ich jetzt auch billig bei ebay bekommen und gekauft. Wenn mir danach ist werde ich den Zyklus vielleicht noch komplett lesen.

erstellt am 04.05.16 17:37
Schorsch Bernhard schrieb:
Ein guter Kniff um den Leser möglichst viele Information darüber zu liefern, was im letzten Jahr auf der Erde passiert ist.

hab ich mir auch gedacht. abwarten, wies weitergeht. ich glaub nicht, dass die erde ganz untergeht. mond kommt der erde nahe und so. vielleicht wird das wurmloch im CERN so groß gemacht und zum mond gebracht, dass der dort verschwindet.

seh jetzt aber auch nicht, dass es interessanter wird, wenn auf der erde noch mehr kaputt ist. Maddrax in der steinzeit ist ja nun echt langweilig, wenn das kommt.

und was ist jetzt noch mal mit dem mars? ist schon so lang her. weiß nicht mehr, was da los war.

erstellt am 05.05.16 15:18
Ein 1A Roman, der allerdings die Friedenswahrer in ganz schlechten Licht erscheinen lässt. Die wollen ernsthaft die ganze Menschheit, wenn diese (wozu auch immer) kompatibel ist mal eben zwangsumsiedeln, was Starnpazz sehr mißfällt. Von diesem würde ich übrigens gerne öfters lesen - ein nettes Kerlchen.

Und auf der Erde? Da wird es immer ungemütlicher. Da würde auch ein Umzug zu den FishMacs nichts bringen, da die Welt eh untergeht ... wenn man sie nicht vorher rettet. Aber im Falle des Falles geht eben die ganze Welt unter, FishMacs inklusive.

Navoks Rückkehr in die Serie war toll, aber scheinbar einmalig, da er ziemlich tot sein dürfte. Schade, ich hab ihn immer gemocht.

Ich gebe dem Roman die Höchstnote, ein absolut verdientes TOP!

erstellt am 08.05.16 02:04
Wird es jetzt öfter ein "Wort zum Sonntag" auf der LKS geben?
Wie wäre es demnächst mit dem Thema Hilflosigkeit von Polizei und Justiz - Frauen auf sich allein gestellt?

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/silves...

Ich finde es nicht gut, politische Positionen - egal wie sie lauten - zum Thema zu machen.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed