Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 427: Exxus
| |

Antworten zu diesem Thema: 11

 
Zurück
1 2


erstellt am 30.05.16 19:52
http://www.bastei.de/imgs/437600894_fc2c216ecd.jpg

Geschrieben von Christian Schwarz
Cover von Jan Balaz

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Im Band 424 haben wir Matthew Drax und Aruula in einer verzweifelten Situation zurückgelassen, die nun endlich ihren Fortgang findet: Ein ganzer Stadtteil löst sich aus dem Mond Binaar und gewinnt, von fünf riesigen Schubdüsen angetrieben, an Höhe! Zusammen mit einem Ableger der Schwarmintelligenz One versuchen sie an Bord zu kommen, bevor das Stadtraumschiff die Atmosphäre verlässt. Es wird ein Wettlauf mit dem Tod – und sie sind nicht die Einzigen, die ihn wagen...


hab jetzt zuerst PZ und JS gelesen, MX kommt morgen.

das bild: ist das nicht aus dem superheldenfilm, wo so n teil von ner stadt abhebt?

erstellt am 30.05.16 20:20
ach so, die leserseite hab ich schon mal gelesen.

ich könnt ja jetzt sagen, ach so funktioniert das mit denn mit den hologrammen

nee, so wirklich weiß ichs immer noch nicht, wie da die materie so rumfließt dass smythe nicht aus seinem gefängnis kommt. wenn der anfängt ne wand kaputt zu machen müsst die materie schon ziemlich schnell fließen dass der schaden immer wieder repariert wird bevor die wand ein loch hat

erstellt am 06.06.16 19:39
habs gelesen. so langsam wirds langweilig mit den robotern.

erstellt am 07.06.16 21:27
Stimme zu. Binaar-Unterzyklus dauert zu lange. Und wenn die Roboter nicht mehr da sind, steht vermutlich ja noch die Suche nach Xaana auf Botan an. Bin mal gespannt, ob M & A & S den Ringplaneten noch vor Band 450 erreichen werden.

Aber so ist das eben, wenn man einen Gesamtzyklus auf 100 Bände ausdehnt. Da besteht durchaus die Gefahr, dass es sich bei einigen Unterzyklen in die Länge zieht.

Habe fertig.

erstellt am 08.06.16 16:59
Larry Brent schrieb:
Stimme zu. Binaar-Unterzyklus dauert zu lange. Und wenn die Roboter nicht mehr da sind, steht vermutlich ja noch die Suche nach Xaana auf Botan an. Bin mal gespannt, ob M & A & S den Ringplaneten noch vor Band 450 erreichen werden.

Aber so ist das eben, wenn man einen Gesamtzyklus auf 100 Bände ausdehnt. Da besteht durchaus die Gefahr, dass es sich bei einigen Unterzyklen in die Länge zieht.

Habe fertig.


klar, wenn das jetzt noch bis MX 450 so weiter geht habe ich auch fertig. okay, die erde muss irgendwie gerettet werden. oder eben wenigstens die menschen. wenns ab MX 450 nicht auf irgend einer erde oder mit irgendwas interessantem weiter geht. weiß ich nicht ob ich noch dabei bleib.

erstellt am 08.06.16 17:17
Studiert ihr eigentlich nicht die Leserseiten? Da habe ich doch längst gesagt, wie es weitergeht.
Gut, dass es gegen die Technos damals nicht dieselben Ressentiments gab wie jetzt gegen die Tekks (es sind ja hauptsächlich Cyborgs, keine Roboter). Und offenbar zählen die beiden Holowelt und die beiden Erd-Romane nicht als Auflockerung. Nun ja...

PS: Wer die MX-Seite bei Facebook studiert, weiß auch, wie die nächsten Cover aussehen (Fotos zum ColoniaCon).

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 17:28 Uhr bearbeitet)

erstellt am 08.06.16 17:32
MadMike schrieb:
Studiert ihr eigentlich nicht die Leserseiten? Da habe ich doch längst gesagt, wie es weitergeht.


Studieren, nee. wo hast du was gesagt? auf der leserseite von MX 427 steht nichts. vorne dran ist ne kurzgeschichte. find nur auf der seite von MX 424 "jetzt konzentrieren wir uns erst mal auf die Fremdwelt-Handlung bis MX 499"

geht das jetzt wirklich im ringplaneten-system weiter bis MX 499?

okay, bei MX wird wenigstens nicht so übertrieben wie bei JS. ich hoff mal dass sich das nicht ändern, wo Florian bei euch anfängt.

erstellt am 08.06.16 21:21
Nicht dass hier jemand noch was falsch versteht: mit "Habe fertig" hatte ich nur einen inzwischen berühmten Ausspruch eines Fussball-Verhinderers namens Giovanni T. geklaut und meinte damit nur, dass ich mit meinem Kommentar am Ende bin. Heisst aber jetzt nicht, dass ich ab sofort das Lesen von MX aufhöre.

erstellt am 08.06.16 21:41
Ein 1A Roman.

Ich finde es schade, wenn der Unterzyklus in 2 Bänden endet. War der bisher beste. Mal schauen was danach kommt. Vermutlich die Welt, wo Xaana feststeckt.

erstellt am 08.06.16 23:28
Tja, so verschieden sind halt die Geschmäcker. Ich finde es überhaupt nicht schade, wenn der Unterzyklus in zwei Bänden vorbei ist, denn ich habe echt genug von Robotern oder Cyborgs oder Androiden oder Genklittern oder was auch immer. Mir genügt hier durchaus EIN Miki Takea und EIN Jacob Smythe.

Ich könnte in vier Wochen durchaus eine Portion Botan mit Xaana und Menschenfressertomaten vertragen.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed