Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1979 Die dämonische Plage
| |

Antworten zu diesem Thema: 58

 


erstellt am 12.06.16 18:48
Vogelmädchen schrieb:
Der Roman erscheint am 14.6. Mein Posting zum Roman beruht auf keiner Spekulation.


Ich bin ja geneigt, dir zu glauben und teile übrigens die meisten deiner Bedenken. Wenn du aber etwas zu einem Roman sagst und zwar zwei oder drei Tage, bevor er selbst im Bahnhofskiosk ausliegen würde, dann aber nicht verrätst, woher du den Roman schon kennst, gibt es da schon ein bisschen ein Glaubwürdigkeitsproblem.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:59 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.06.16 18:55
corto feldese schrieb:
hat sie ja oft genug betont, dass sie diese gar nicht mehr lese...


Den habe ich überflogen, um den wesentlichen Inhalt zu erfassen. Ich muss ja schließlich wissen, ob es sich noch lohnt, die Romane der anderen Autoren zu lesen.


(Und dann werden noch alle, die anderer Meinung als Vogelmädchen sind, in einem Post von ihr (am 2.6.16 um 17.30 zu Tödliche Krallen JS 1975) als unanständige Ignoranten herabgewürdigt, die nicht merken, was sie tun...)


So möchte ich meine Aussage nicht verstanden wissen.
Nichtsdestotrotz: Ich habe mich in meinem Zorn ein bisschen derb ausgedrückt. Ich nehme die Aussage aber nicht zurück.

erstellt am 12.06.16 20:36
@ Ingo Konit

Ja, hast du recht. Sehe ich ein. Werde ich nicht nochmal machen.

erstellt am 13.06.16 00:34
Vogelmädchen schrieb:
corto feldese schrieb:
[...] zumindest zu den Darks, die ich zuletzt gelesen habe und das ist tatsächlich ein Jahr her [...] Ich mache deshalb im Moment eine kleine JS-Pause [...]


Also, wessen Posts nicht ernst zu nehmen sind, wird hier ja deutlich.



Schau in den Spiegel und du weißt es...

erstellt am 13.06.16 02:15
Es wird wirklich immer seltsamer. Neben ihren Rezensionen zu Romanen, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht erschienen sind, und die sie ohnehin nicht lesen will (wobei die Rezensionen natürlich trotzdem keinerlei Spekulationen sind... ), entstellt Vogelmädchen jetzt auch noch Zitate durch seltsame Auslassungen.

Nicht, daß es ein wichtiger Post gewesen wäre, nur zur Klarstellung: Das durch Kürzung entstellte Zitat stammt von einer Antwort von mir an Dunkelprinz vom 4.6. zu JS 1975 "Tödliche Krallen". Und zeigt, daß ich mich gerade nicht zu etwas äußern möchte, das ich nicht gelesen habe, sondern ihn nach seiner Meinung frage.

erstellt am 13.06.16 10:44
corto feldese schrieb:
Es wird wirklich immer seltsamer. Neben ihren Rezensionen zu Romanen, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht erschienen sind, und die sie ohnehin nicht lesen will (wobei die Rezensionen natürlich trotzdem keinerlei Spekulationen sind... ), entstellt Vogelmädchen jetzt auch noch Zitate durch seltsame Auslassungen.

Nicht, daß es ein wichtiger Post gewesen wäre, nur zur Klarstellung: Das durch Kürzung entstellte Zitat stammt von einer Antwort von mir an Dunkelprinz vom 4.6. zu JS 1975 "Tödliche Krallen". Und zeigt, daß ich mich gerade nicht zu etwas äußern möchte, das ich nicht gelesen habe, sondern ihn nach seiner Meinung frage.


Langsam wird's mir echt zu blöd mit dir. Was ist da dran entstellt? Alles, was es aussagt, ist, dass du von dem derzeitigen Serienstand 0 Ahnung hast, aber trotzdem nicht müde wirst, mich anzugreifen und als Troll und Basher zu titulieren. Also bleib am besten bei deinen Western, solange du nur substanzloses Gefasel von dir gibst. Ich werde dich ab jetzt ignorieren.

@KW Du bist auch so ein Typ, der nie etwas inhaltliches zu einem Roman zu sagen hat, aber blöde, argumentationsfreie Kurzkommentare ablässt. Ich habe echt keine Lust mehr, mich von solchen Gestalten blöd anmachen zu lassen, nur weil ich die Entwicklung der Serie und das Verhalten von Hill völlig zurecht kritisch beurteile. Das habe ich einfach nicht nötig.

@SdF Meine Argumente gegen Hill habe ich oft genug dargelegt. Seit über 1 Jahr, klar und deutlich. Ich schreibe doch nicht zu jedem Roman immer wieder dieselbe Soße, wenn sich an Hills Verhalten nichts ändert, sondern im Gegenteil er seinen Kurs immer verschärfter fortsetzt. Da gebe ich eine schlechte Bewertung und fertig. Das hat nichts mit Standard-Bewertung zu tun, die Argumente kannst du in den alten Threads nachlesen. 0 Kreuze nicht, weil der Roman von Hill ist; 0 Kreuze, weil sich auch bei diesem Roman nichts zum Positiven hin verbessert hat. Die Zeit, um das alles immer wieder erneut zu begründen, ist mir das Geschreibsel nicht mehr wert, zumal man als Antwort dann die corto feldeses und Ketracel Whites "geschenkt" bekommt. Na, danke.

erstellt am 13.06.16 11:09
@Vogelmädchen
Merkst Du eigentlich noch etwas? Weil ich die letzten sechs Romane von "Fremd"autoren noch nicht gelesen hab????
Ich habe Dich als Troll bezeichnet, da Du ständig Rezensionen zu Romanen schreibst, die Du nicht wirklich liest bzw. sogar noch nicht lesen konntest.

Wenn jemand einen Roman z.B. von Hill ganz mies findet, der diesen gelesen hat, ist das völlig ok und eine fundierte Meinung, mit der man sich auseinandersetzen kann. Wie z.B. auch die von Ariane.
Aber das was Du machst (mit Deinem Nichtlesen, Überfliegen, Ahnen, bevor es erschienen ist) ist eben nicht ok!
Du hast Dich doch oben bei einem user entschuldigt, für was denn eigentlich genau...?
(Dafür, dass Du etwas verrissen hast, bevor du es lesen konntest? Oder dafür, dass Du nicht verraten magst, woher Du den Roman Tage vor seinem frühesten Erscheinen schon so genau kanntest?)


(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:34 Uhr bearbeitet)

erstellt am 13.06.16 11:12
Vogelmädchen schrieb: "Ich werde dich ab jetzt ignorieren"


Danke!!!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:14 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.06.16 07:44
corto feldese schrieb:
Aber das was Du machst (mit Deinem Nichtlesen, Überfliegen, Ahnen, bevor es erschienen ist) ist eben nicht ok!


Ich wiederhole mich da gerne: Damit hat er Dark-Status. Denkt mal drüber nach.

erstellt am 14.06.16 08:38
@Myxin
Ich kann mich aber nicht erinnern, daß jemand schon einen Dark-Roman verrissen und mit negativer Punktezahl versehen hat, bevor dieser Roman überhaupt erschienen war!
Das ist doch eine neue Qualität der Trolligkeit!

(Es ist ja auch ok, etwas in allgemeinen Threads zu einem Autor zu sagen, z.B., warum man aufgehört hat, ihn zu lesen. Etwas ganz anderes ist es, immer wieder einzelne Romane eines Autors in der Rubrik Rezensionen niederzumachen, ohne diese WIRKLICH zu kennen. Das passiert Dark doch eigentlich nicht mehr, oder? Wenn ich so an die Rezis zu seinen letzten Romanen denke, stammten die doch immer von Lesern. Und nicht von Überfliegern. Kleiner Exkurs: "Kennst Du Frankreich gut?" "Klar, auf dem Weg nach Malle sind wir drübergeflogen!" )

Wie auch immer: Jetzt ist der Roman, der ja frühestens am 10.6. an einigen Verkaufsstellen zu bekommen war, seit heute auch in den Regalen der "langsameren Kioske". Und wir können uns auf echte Rezensionen von Leuten freuen, die ihn wie Ariane wirklich gelesen haben. Und vielleicht auch auf Rezis/Fazits zur gesamten Trilogie von Florian.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 08:48 Uhr bearbeitet)


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed