Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1979 Die dämonische Plage
| |

Antworten zu diesem Thema: 58

 


erstellt am 14.06.16 09:03
corto feldese schrieb:
...........
Wie auch immer: Jetzt ist der Roman, der ja frühestens am 10.6. an einigen Verkaufsstellen zu bekommen war...


Das wissen wir nicht!

Ich teile Vogelmädchens Meinung über Florian nicht, aber was hier an "Beweisen" angeführt wird, ist schon grotesk.
Lox, sag´ doch der Fairness halber mal was dazu!
Ich werde keine Stunden die Threads durchsuchen, kann mich aber erinnern, dass Du die Romanhefte teils seeeeehr viel früher hattest.

erstellt am 14.06.16 10:38
@Wolf
Doch, eigentlich wissen wir es. Aus Wettbewerbsgründen darf er frühestens am Samstag 11.6. ins Regal gestellt werden, regulär am 14.
Angeliefert wird er z.T. bereits Freitag (manche bestücken ihre Regale dann schon an dem Abend).

Schon deshalb kann man, bis es eine andere Erklärung gibt, die ja bisher verweigert wurde, davon ausgehen, dass die Punktvergabe ohne Kenntnis geschah. Und: Später (als es den Roman dann wirklich gab) hat die userin ja zudem erklärt, ihn nur überflogen zu haben (wie sie bei einem davor erklärtermaßen nur die letzten beiden Seiten gelesen hatte). Zudem erklärte sie immerhin - wohl bezüglich der zu frühen Punktevergabe und ihres Glaubwürdigkeitsproblems - so etwas nicht mehr zu machen.

erstellt am 14.06.16 12:58
@ corto:

Nein, wir wissen es nicht!

Was wir definitiv wissen, ist, dass es Händler gibt, die sich nicht an die Vorgaben der Verlage halten, deshalb bitte ich nochmals LOX, dies zu bestätigen! Da die Romanhefte an den Bahnhöfen meist mit der Bahn kommen, treffen sie eben nicht immer "erst" freitags ein. Dass aber Händler ihre Ware direkt bei Eintreffen auslegen, bestätigst Du im Grunde ja.
Diesen Händler würde ich hier auch nicht nennen, man gräbt doch einer solchen Quelle nicht das Grab!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:09 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.06.16 13:28
Yepp, einige Händler bekommen die Romane eine Woche bis 1 1/2 Wochen VOR dem EVT und stellen die Ware logischerweise direkt ins Regal.

erstellt am 14.06.16 13:30
Wolf schrieb:
corto feldese schrieb:
...........
Wie auch immer: Jetzt ist der Roman, der ja frühestens am 10.6. an einigen Verkaufsstellen zu bekommen war...


Das wissen wir nicht!

Ich teile Vogelmädchens Meinung über Florian nicht, aber was hier an "Beweisen" angeführt wird, ist schon grotesk.
Lox, sag´ doch der Fairness halber mal was dazu!
Ich werde keine Stunden die Threads durchsuchen, kann mich aber erinnern, dass Du die Romanhefte teils seeeeehr viel früher hattest.


Naja, hauptsächlich wenn ich unten in Bayern im Urlaub bin, da hab ich die immer Samstags bekommen. Aber nicht den Samstag DIREKT vor dem "EVT-Dienstag", sondern den Samstag vor dem Samstag. Sprich: diesen Samstag würde ich dort schon den neuen MX bekommen können.

Aber da ist mir der Weg doch etwas zu weit.

erstellt am 14.06.16 13:53
Sei herzlich bedankt, Lox!!

erstellt am 14.06.16 18:05
Loxagon schrieb:
Yepp, einige Händler bekommen die Romane eine Woche bis 1 1/2 Wochen VOR dem EVT und stellen die Ware logischerweise direkt ins Regal.

Also fünf Tage vor dem offiziellen"Verkaufstag'" (Dienstag) gibt es die Hefte in der Regel in allen Bahnhofsbuchhandlungen zu erwerben. 1 1/2 Wochen vorher halte ich für ein Märchen. Zu diesem Thema und dem damit verbundenen illegalen Vertrieb könnte uns "Monster Mike" mit Sicherheit mehr zu sagen. Wenn nicht er ...wer dann ? .

erstellt am 14.06.16 18:25
Zum Thema Hill,den Gastautoren und JD.Viele Leser haben sich über JDs schreibstil beschwert und gesagt das er viele Gegner nicht genug einsetzt und alte Themen nicht aufgreift.Die Gastautoren,und im besonderen Florian versuchen auf die Wünsche einzugehen.Sie haben auch einen eigenen Handlungsbogen aufgebaut damit JS wieder interesanter wird.Und im neuen Roman hätte es beinahe einer Dunkelen Eminenz erwicht.Bestimmt weil sie so stark sind.Warum kann man nicht erst abwarten bevor man meckert.Freut euch doch lieber über spannende Romane.Im augenblick gefällt mir die Serie wieder sehr gut ( auser Dark Romane ).Und wann einer den Roman bekommt ist doch egal.Ich hatte eine Brieffreundin aus Sindelfingen die bekam Zamorra 3 Monate später als ich.Das ist zwar 20 Jahre her aber trotzdem.

erstellt am 14.06.16 19:31
@Wolf
Wenn das die Erklärung sein sollte, warum hat die userin diese dann nicht gleich auf direkte Nachfrage von El Sargossa und später von Ingo Konit (oder auf die indirekte Nachfrage von Michl und Sohn der Finsternis) längst gebracht - ohne die "illegale" Quelle namentlich zu nennen? Wär doch easy gewesen.

Und ändert es etwas an dem Problem? Sie hat ja längst bestätigt, den Roman gar nicht gelesen zu haben.

@Lox
Ist das wirklich auch heute noch so? Widerspricht zumindest der Auskunft von zwei Bahnhofsbuchhandlungen und einem Lottoladen/Kiosk im Norden. Aber ok, in Bayern ist ja einiges anders...

@W.Mallmann
Das war nur früher so, als es den Phasenvertrieb noch gab. Damals erschienen die Romane in verschiedenen Regionen nacheinander, um mit geringerer Druckauflage alles bestücken zu können.

Aber Du hast natürlich recht, jetzt sollten der Roman selbst und echte Rezensionen wieder im Vordergrund stehen (was ich mir eigentlich schon in dem Post, auf den Wolf geantwortet hat, gewünscht hatte.)

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:42 Uhr bearbeitet)

erstellt am 15.06.16 01:31
@ corto:

Du kannst nicht zugeben, dass Deine Anschuldigung gegenüber VM falsch war?? Echten Rezensionen stand doch genau dies im Wege!
Ohne Quelle hast Du ja bewiesen, dass Du ihr nicht glaubst....

Nur um solche Dinge auszuräumen, habe ich überhaupt gepostet.

Wie bekannt, kaufe und lese ich nur die Titel der neuen Autoren und bin, was Florian (und seine Herangehensweise) angeht, gänzlich anderer Meinung als Vogelmädchen, dies bedeutet aber nicht, dass ich ihr etwas unterstelle, um sie zu diskreditieren.

Es spielt für mich überhaupt keine Rolle, ob sie den Roman gelesen, quergelesen, durchgeblättert oder sonstwas hat; wenn sie dabei Punkte festgestellt hat, die sie bemängelt, so ist hier dafür der richtige Ort. Sie mag halt lieber Dark lesen - ich vermute, dies erledigt sich bald von selbst...

Ich selbst habe noch nicht einmal den ersten Roman der Trilogie gelesen, so dass ich nichts zum Inhalt sagen kann, "Ian Rolf Hills" Romane kamen zuvor bei mir sehr gut an und ich freue mich auch auf seinen Einstand bei Maddrax! VM nicht, weshalb auch ich mich frage, warum sie sich so vehement gegen den Vorwurf wehrt, voreingenommen zu sein - irgendwo sind wir das ja alle, allerdings behaupte ich nicht vor dem ersten Roman eines Autors, dass er (mir)auch diese Serie ruinieren wird. Auch das ist unfair.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed