Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 1979 Die dämonische Plage
| |

Antworten zu diesem Thema: 58

 


erstellt am 15.06.16 07:19
@Wolf

Du hast recht, ich sehe durchaus nicht ein, dass die Kritik von mir und anderen usern an dem Vorgehen von VM falsch war und ist!

Hauptkritikpunkt ist weiterhin, dass sie regelmäßig Florians Romane runtermacht, ohne diese - was sie ja selbst bestätigt hat - zu lesen.
Zudem hat sie dieses gemacht, bevor ein Roman erschienen war, und hat auf mehrfache Nachfragen nicht erklärt, wie ihr das möglich war, diesen schon zu beurteilen.

Nun mutmaßt Du, daß sie den Roman ja vielleicht schon bei einem Händler bekommen haben könnte, der ihn seeeehr lange vor der offiziellen Auslieferung im Angebot hatte. Genauso können wir mutmaßen, daß sie in der Druckerei arbeitet, oder gar im Bastei-Lektorat. Vielleicht ist sie sogar Mitarbeiterin von Dark, der die Manuskripte evtl. früher bekommt.
Wir sind natürlich von den normalen, legalen, nicht abzumahnenden Vertriebswegen ausgegangen, und die userin hätte eine Abweichung ohne Schwierigkeiten erklären können, wenn sie Wert auf ihre Glaubwürdigkeit gelegt hätte.

Es mag ja ok für Dich sein, wenn jemand hier stets seine abfällige Meinung über etwas postet, das er nicht gelesen hat. Es gibt aber einige andere, zu denen ich auch mich zähle, die das nicht okay finden und solches Verhalten deshalb mit Recht kritisiert und als Trollgehabe bezeichnet haben.

(Und wenn diese userin dann andere, die nicht ihrer Meinung sind, noch stets selbstgefällig als unanständige Ignoranten herabwürdigt und sogar mit einzeiligen (oder "einwortigen" ) Posts beleidigt, die sie bei anderen dagegen vehement kritisiert, kann man nur den Kopf schütteln. Oder seine Meinung dazu anderen mitteilen... )

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 07:20 Uhr bearbeitet)

erstellt am 15.06.16 12:33
corto feldese schrieb:

....die userin hätte eine Abweichung ohne Schwierigkeiten erklären können... )




erstellt am 22.06.16 19:14
Welche großen Gegenspieler fehlen Florian noch, nachdem er in den letzten beiden Bänden um die Todesfee bereits viele erscheinen lassen hat. Vorerst der Schwarze Tod und alle vier Horror-Reiter. Später darf noch ein weiterer auftreten.

Der Autor fährt also wieder große Geschütze auf. Nur, dieses mal passt das. Was der Sensenmann und die berittenen Leibwächter da für ein Buch gesucht haben, muss sehr wichtig gewesen sein. Offenbar haben sie es nicht gefunden. Ich nehme an, die Eminenzen haben ebenfalls danach gesucht? Castel del Monte einen Besuch abzustatten, nur um ein paar Menschen abzuschlachten und zu verwandeln, ergibt keinen Sinn. Andererseits ist von einem Buch jetzt keine Rede mehr, sondern von einem Opferstein. Ich hätte so gern eine Antwort und mehr Details dazu gehabt, um den Roman besser zu bewerten. Warum gerade das Castel? Ist John und Suko etwas verborgen geblieben? Wurde etwas entwendet oder entweiht? Oder ging es am Ende wirklich nur um Menschenopfer, die man auch woanders bekommen hätte können? Die Aktion macht bis jetzt einfach wenig Sinn und ich bin ratlos.

Mehr Sinn macht neben der Weißen Macht die Einbindung der Templer. Florian kann das doch, bekannte Figuren so einbinden, dass sie einen Sinn in der Geschichte haben und nicht nur als Krawallmacher dienen. Von Alina zu hören ist auch wieder nett. Ich hatte schon damit gerechnet, dass es um ein bestimmtes Buch geht, welches sich nun im Besitz von Gowdin befindet und das Kloster wieder angegriffen wird. Aber es bleibt ein Nebenschauplatz, das nur kurz einen wichtigen Auftritt hat. Später darf der Seher sich nochmal zu Wort melden. Im Gegensatz zur Insel bin ich mit seinem Einsatz zufrieden. Das Castel ist scheinbar ein Ort beträchtlicher weißmagischer Energien (gewesen?). Darauf hat der Seher Zugriff und kann John den entscheidenden Tipp geben. Wie gut, dass er Zufällig das Schwert des Salomo mitgeschleppt hat. Sonst wäre das sehr kompliziert geworden.


Teil 3 ist zum Glück keine Fortsetzung, sondern ein neues Abenteuer, welches an den Insel-Fall anknüpft. Den vergesse ich am besten schnell wieder und hoffe, dass bei Florian sowas nie wieder vorkommt. Hier nämlich stimmt das Gleichgewicht perfekt. Als Sinclairfan darf der Autor seinem epischen Erzählstil treu bleiben. Als angestellter Autor lässt er sich bei der Auftragsarbeit aber nicht gehen, sondern achtet darauf, trotz Leserliebe nicht zu übertreiben. Kein Top-Roman, muss es auch nicht immer sein. Aber sehr gut. Sowas will ich von Florian lesen. Andere Co-Autoren bieten gemäßigte Abenteuer an, ab und an eines von Florians Heften tut der Serie ganz gut. Wäre er Hauptautor, würde mir das sicher irgendwann auf den Senkel gehen. Bei der vielfältigen Autorenauswahl hat Bastei ein glückliches Händchen bewiesen. Also bitte...Florian etwas weniger Geschichten schreiben lassen und Leute wie Bekker oder Breuer wieder ins Boot holen. Die haben ewig nichts mehr geschrieben und sind sicher ganz hibbelig darauf, wieder zu zeigen, was sie können.


Und jetzt wieder 5 Seiten durchacktern, von denen vielleicht 1 Seite aus Meinungen zum Roman besteht und der Rest aus dem üblichen Forumsgekeife.

erstellt am 22.06.16 19:26
So, kurz zu dem anderen Thema. Leider spaltet sich das arg in 2 verschiedene Lager.


Die einen sind total gegen die Entwicklungen und die anderen total dafür. Man könnte auch "bedingungslos" schreiben.

Ich verstehe beide Seiten. So Sätze wie "warte doch erstmal ab" passen nicht in dieses Forum. Gibt es hier für jeden Roman einen Bewertungsthread oder für jeden abgeschlossenen Zyklus? Logisch, dass man einen Roman schlecht bewertet, wenn man ih schlecht fand. Auch wenn noch Fragen offen sind. Ich bin bei den Eminenzen auch skeptischer geworden. Vor allem nachdem Florian seine Kandidaten beigesteuert hat. Und das darf ich. Ich habe nicht meinen Mund zu halten und abuwarten, ob meine Skepsis sich bestätigt. Bei Dark machen wir es doch ganz genau so. Sobald uns etwas nicht gefällt meckern wir. Zwar berechtigt, aber da kommt keiner mit "Warte doch erstmal ab, ob Dark Idee ABC einen Masterplan hat und sie nur in diesem Heft total sinnfrei erscheint".


Ich mag die Co-Autoren-Hefte mehr als die von Dark. Ich mag auch Florian als Autor, meistens. Aber mir gehen gewisse Dinge einfach zu weit. Wenn ich die Wahl zwischen einem Hilleberger "da passiert viel zu viel" und einem dark'schen "da passiert rein gar nichts" habe, sind beide Optionen bescheiden und lassen mich als Leser meckern.



Vogelmädchen kann ich total verstehen...leider schreibt sie keine wirklich begründeten Meinungen mehr. Ihr 0 von 5 Kreuze war so vage erklärt, das hätte zu jedem Roman gepasst. Ein paar Details im Spoiler hätten auch die Diskussion überflüssig gemacht, ob sie das Heft wirklich gelesen hat. Vielleicht so als Tipp für nächstes mal.

erstellt am 22.06.16 21:40
Also ich bin ja wohl jemand, die am besten versteht, wenn man mit einer Serie nichts mehr anfangen kann. Dennoch. Ich würde niemals eine Bewertung 0 von 5 Kreuzen geben, ohne zu erklären, wie ich zu diesem Ergebnis komme. Denn ich finde, der Autor hat sich die Mühe gemacht, den Roman zu schreiben, da hat er einfach das Recht dazu, dass ich mir die Mühe mache meine Bewertung zu erklären. Auch bewerte ich nur noch Hefte, die ich auch gelesen habe. Bei den andern melde ich mich einfach nicht zu Wort. Wenn ich einen Roman nur überflogen habe, dann schreibe ich das auch zu meiner Bewertung dazu.

erstellt am 22.06.16 22:18
ZiaThepin schrieb:
Also ich bin ja wohl jemand, die am besten versteht, wenn man mit einer Serie nichts mehr anfangen kann.


Ich kann mit der Serie sehr wohl etwas anfangen.


Dennoch. Ich würde niemals eine Bewertung 0 von 5 Kreuzen geben, ohne zu erklären, wie ich zu diesem Ergebnis komme.


Das dürfte allerdings mittlerweile jedem außer Dir klar sein.

erstellt am 22.06.16 22:21
Es verstehen nur wenige, erkläre es uns nochmal

erstellt am 22.06.16 22:51
Grüner Drache schrieb:
Es verstehen nur wenige, erkläre es uns nochmal


Keine Lust.

erstellt am 22.06.16 23:02
Dann verschwinde doch einfach, du nervst...

erstellt am 23.06.16 07:54
Das ganze Forum nervt manchmal. Mich zumindest.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed