Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Was darf Dark noch schreiben?
| |

Antworten zu diesem Thema: 52

 
Zurück
1 2 3 4 5 6


erstellt am 12.06.16 13:29
mit florians 3-teiler haben sich die gewichte echt verschoben. spätestens jetzt ist florian der neue hauptautor der serie, der alles bestimmt.

dark ist jetzt in seiner eigenen serie nur noch nebenautor. wenn er sich den neuen autoren nicht unterordnet, was darf er dann überhaupt noch schreiben?

nur noch romane mit Justine Cavallo, wie die immer wieder entkommt?

erstellt am 12.06.16 16:55
Ariane schrieb:
dark ist jetzt in seiner eigenen serie nur noch nebenautor. wenn er sich den neuen autoren nicht unterordnet, was darf er dann überhaupt noch schreiben?


Was er seit Jahren schreibt: unlogische, langweilige Romane.

erstellt am 12.06.16 17:29
Hm, wann war doch gleich der letzte serienrelevante Roman von JD?
Ich würde es begrüßen, wenn er nur noch zu Monster der Woche-Heften abgeschoben wird, denn mehr ist eh nicht mehr drin, schon lange nicht mehr.

Leider passiert das nicht und die Topicfrage ist Quatsch, denn wer versucht wohl gerade sich den Band 2000-Mehrteiler aus dem Hirn zu quetschen?
Kleiner Tipp, keiner der Co-Autoren.

Mir völlig schleierhaft wie man nach dem Dreiteiler auf solches Zeug kommen kann, JD kann schreiben was er will.
Er will halt nur nicht.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 17:30 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.06.16 17:39
Loxagon schrieb:
Was er seit Jahren schreibt: unlogische, langweilige Romane.

Wie viele tausend male willst Du dich noch wiederholen? Es reicht jetzt mal. Aber echt!

erstellt am 12.06.16 17:43
Killjoy schrieb:
... die Topicfrage ist Quatsch, ...
JD kann schreiben was er will.

Eben. Wenn JD schreibt, dass Herbst ist und ein Gastautor, es wäre Winter, dann ist Herbst. Ist so. Solange JD schreibt, ist es seine Serie.

erstellt am 12.06.16 20:26
Killjoy schrieb:wer versucht wohl gerade sich den Band 2000-Mehrteiler aus dem Hirn zu quetschen?

ist es ein mehrteiler? bin mal gespannt.

Killjoy schrieb:Mir völlig schleierhaft wie man nach dem Dreiteiler auf solches Zeug kommen kann, JD kann schreiben was er will.
Er will halt nur nicht.


weiß nicht. glaubst du wirklich jason könnte jetzt einfach so ein paar figuren sterben lassen, mit denen die co-autoren noch pläne haben?

was will jason? wie stellt er sich die serie vor? was er noch bringt, seit jahren, ist schon ziemlich zusammenhangslos. ja klar, kann schreiben, was er will. will nur nicht.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:26 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.06.16 20:46
Ariane schrieb:
weiß nicht. glaubst du wirklich jason könnte jetzt einfach so ein paar figuren sterben lassen, mit denen die co-autoren noch pläne haben?

Wenn JD z.B. Glenda, Jane, Morgana, Bill, Matthias oder sonstwen sterben lässt, dann tut er das. Es sind SEINE Figuren, da kann er machen, was er will. Die Gastautoren müssen sich nach ihm richten, nicht umgekehrt. Sie müssen die Figuren unbeschädigt "zurückgeben". Wenn sie jemand sterben lassen kann, dann nur JD.

erstellt am 12.06.16 21:06
Der Seher schrieb:
Wenn JD z.B. Glenda, Jane, Morgana, Bill, Matthias oder sonstwen sterben lässt, dann tut er das. Es sind SEINE Figuren, da kann er machen, was er will. Die Gastautoren müssen sich nach ihm richten, nicht umgekehrt. Sie müssen die Figuren unbeschädigt "zurückgeben". Wenn sie jemand sterben lassen kann, dann nur JD.


Nein, absolut nicht. Die anderen Autoren sind Co-Autoren, keine Gastautoren. Die Figuren gehören nicht Jason Dark, sondern dem Verlag. Und wenn Jason Dark etwas schreibt, was den Plänen des Verlags widerspricht, wird das nicht erscheinen. Etwas anderes wäre absoluter Unsinn.
Davon kann man nun halten, was man will. Man kann es respektlos gegenüber Darks Lebenswerk finden oder man kann es bejubeln.

Und alleine die letzte Trilogie und die Sache mit dem Kreuz zeigen deutlich, dass die Zeiten, in denen die Co-Autoren das Universum unverändert zurückgeben müssen, vorbei sind. Oder glaubt jemand ernsthaft, die Co-Autoren ziehen so eine Sache durch, ohne dass das vom Verlag abgesegnet ist?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:07 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.06.16 21:48
Ingo Konit schrieb:
Die anderen Autoren sind Co-Autoren, keine Gastautoren.

Co-Autoren, Gast-Autoren, Fremd-Autoren... wie auch immer. Ich finde die Bezeichnung "Gastautoren" passender. "Co-Autoren" suggeriert irgendwie, dass JD mit ihnen zusammenarbeiten würde, was ja wohl eher nicht der Fall ist.

Ingo Konit schrieb: Die Figuren gehören nicht Jason Dark, sondern dem Verlag.

Der Verlag hat die Rechte an der Serie. JD könnte also nicht mit JS zu einem anderen Verlag wechseln, wie es z.B. Morland mit Ballard gemacht hat.
Ich glaube nicht, dass JD erst beim Verlag angefragt hat, ob er z.B. Golenkow sterben lassen darf. Und er wird es sicher auch nicht bei anderen Figuren tun. Pläne, welche die neuen Autoren mit alten Figuren haben könnten, können nur kurzfristig sein (wie z.B. ein Bündnis zwischen Matthias und Lyakon), da sie die Figuren nicht beschädigen dürfen. Sie können z.B. Glenda nicht zur Vampirin machen, JD hingegen darf das.

Ingo Konit schrieb: Und alleine die letzte Trilogie und die Sache mit dem Kreuz zeigen deutlich, dass die Zeiten, in denen die Co-Autoren das Universum unverändert zurückgeben müssen, vorbei sind. Oder glaubt jemand ernsthaft, die Co-Autoren ziehen so eine Sache durch, ohne dass das vom Verlag abgesegnet ist?

Es gab da doch keine Veränderung, die JD berücksichtigen müsste? Was verändert wurde, waren doch die neuen Figuren (ihre Immunität gegenüber dem Kreuz), nicht das Kreuz selbst.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:56 Uhr bearbeitet)

erstellt am 12.06.16 22:02
Der Seher schrieb:
Ariane schrieb:
weiß nicht. glaubst du wirklich jason könnte jetzt einfach so ein paar figuren sterben lassen, mit denen die co-autoren noch pläne haben?

Wenn JD z.B. Glenda, Jane, Morgana, Bill, Matthias oder sonstwen sterben lässt, dann tut er das. Es sind SEINE Figuren, da kann er machen, was er will. Die Gastautoren müssen sich nach ihm richten, nicht umgekehrt. Sie müssen die Figuren unbeschädigt "zurückgeben". Wenn sie jemand sterben lassen kann, dann nur JD.


FALSCH!

Da es jetzt ein Team ist, muss Jason im TEAM arbeiten. Wenn er sich weigert, kegelt man ihn in Rekordzeit aus der Serie und das mit Recht!

Zurück
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed