Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 430: Botan
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 14.07.16 21:14
Autor: Manfred Weinland

Titel: Botan

Titelbildzeichner: Angela Harburn

Titelbild:
www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/fantasy-buecher/ma...

Vorschau:
Wie ein feuriger Komet stürzen Matt, Aruula und Kalmazz' Avatar der Oberfläche eines grünen Mondes entgegen. Als Pilot hat Matthew Drax schon so manchen Absturz überlebt – aber hier beginnt die größere Gefahr erst nach der Landung! Sie finden sich in einer Welt wieder, die keinen stärkeren Kontrast zum Maschinenmond Binaar bieten könnte: ein einziger Dschungel mit fremdartiger Flora und Fauna. Sie wissen, dass sich Mi-Ruut hier befinden muss – und vielleicht auch Xaana. Aber wie sollen sie die beiden finden, bevor Botan sie verschlingt – und das wortwörtlich?

erstellt am 19.07.16 15:17
Bestes botanisches Wetter!!!



Perfekt zum relaxen! Les zwar noch am Exxus aber passt gerade gut.

Liebe Grüße an alle anderen Urlaubs-Lesetaratzen!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 15:19 Uhr bearbeitet)

erstellt am 09.06.18 11:44
Vorwort…
Zum Glück für den Autor und auch die Serie war das hier nicht das erste von mir gelesene Heft, den dann wäre es voraussichtlich auch das letzte über Maddrax gewesen… persönliches Geschmeckerle…

Inhalt…
Nachdem Matt und Aruula auf Botan angekommen sind und ihre ersten Erfahrungen mit der anscheinend nicht sehr lebensfreundlichen Umgebung machen, kommen sie zum Glück mit einem hilfreichen Volk zusammen…

Außerdem erleben wir hier auch gleich Mi-Ruut´s Odysee ein Stück weit mit…

Meinung…
Puh… Nach der mehr als kunstvollen Overtüre stellte sich mehr und mehr Enttäuschung ein… Irgendwie wollte dieser Start auf dem Mond bei mir überhaupt nicht zünden… Ich will dem Versuch der Darstellung des Rassenkampfes zum Ende hin ja auch nicht widersprechen (Krieg ist eben immer schmutzig, egal in welcher Daseinsform)

Aber das muss man Denen hier unten nicht permanent auf´s Brot schmieren… Denen da oben juckt´s eh nicht…

Wenn ich ehrlich bin schrammt das Heft sogar am Gut vorbei und bleibt kurz davor am Schlecht hängen… vielleicht waren die letzten Hefte auch einfach nur zu gut, um als erstes danach überhaupt eine Chance zu haben… Nix für ungut… ich möchte eben einfach nur unterhalten werden, nicht nur belehrt…

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed