Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Teri Rheken
| |

Antworten zu diesem Thema: 12

 
Zurück
1 2


erstellt am 30.09.16 19:36
was haltet ihr von Teri?

war die früher meistens nur das teleportertaxi für Zammy und Nicole, oder was hat die sonst noch so den ganzen tag lang gemacht?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:50 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.09.16 21:50
Teri ist für mich nichts anderes als eine weibliche Gryf. Trotzdem habe ich sie damals in den Anfangszeiten bei ihren ersten Abenteuern gerne gelesen. Allerdings war das nicht in PZ sondern im Gespenster-Krimi.
Aber heute kann ich überhaupt nichts mehr mit ihr anfangen. Die Autoren haben versucht ihr eine gewisse Eigenständigkeit zu geben, damit, dass sie keinen Lebensbaum hat oder mit ihrer Abhängigkeit von den Regenbogenblumen, aber wirklich funktioniert hat es nicht.

erstellt am 30.09.16 22:12
Falls Interesse an W.K. Giesas Sicht besteht:

http://www.elefantenmike.de/wk-giesa/pz-bg-2.html

Man muss ein bisschen (an anderen nackten Frauen vorbei ^^) scrollen, bis man zum R und zu Teri kommt.

erstellt am 01.10.16 20:50
nilusys schrieb:
Falls Interesse an W.K. Giesas Sicht besteht:



ja ist interessant. aber was macht Teri den ganzen Tag lang, wenn sie mal nicht im einsatz ist?

haben diese romanfiguren der 2. reihe überhaupt so was wie ein leben, oder stehen die einfach immer nur auf abruf bereit?

bei manchen figuren, die gut ausgearbeitet sind, hab ich das gefühl, dass die auch zwischen den zeilen noch existieren, und andere wirken total künstlich und leer, wenn man mal drüber nachdenkt, was die den ganzen tag lang so tun.

erstellt am 02.10.16 01:11
Ja, was machen die armen Leute denn?

Vielleicht lesen sie ja alte Zamorra Romane oder so...

erstellt am 02.10.16 12:06
Das ist ja, wenn man so will, ein interessantes Problem solcher Serien. Und nicht nur bei Nebenfiguren. Mich hat z.B. immer ein bisschen gestört, wie wenig Gedanken sich die Autoren meist bei MX darüber gemacht haben, dass da zwei Leute jahrelang zusammen herumziehen, also eine Menge Zeit miteinander verbringen, sich was erzählen, vielleicht Spiele spielen usw.

Bei einer Figur wie Teri liegt das Problem natürlich noch einmal anders: von so jemandem könnte man ja annehmen, dass sie auch ohne "Auftritt" in PZ ein nicht ganz uninteressantes Leben führt. Aber in der Serie kommt halt nur vor, was in ihr mindestens erwähnt wird. Und bei sehr vielen (anderen) Figuren in einer Serie stehen die Chancen dafür nicht immer gut.

Von Teri weiß man da wohl recht wenig. Aber um das wirklich zu beurteilen, bin ich nicht ausreichend informiert.

erstellt am 06.10.16 20:00
nilusys schrieb:
Das ist ja, wenn man so will, ein interessantes Problem solcher Serien. Und nicht nur bei Nebenfiguren. Mich hat z.B. immer ein bisschen gestört, wie wenig Gedanken sich die Autoren meist bei MX darüber gemacht haben, dass da zwei Leute jahrelang zusammen herumziehen, also eine Menge Zeit miteinander verbringen, sich was erzählen, vielleicht Spiele spielen usw.


ja MX war am anfang heisst MX 300, wo ich angefangen hab, für mich unheimlich interessant, alles neu. aber dann auch irgendwann langweilig. schwarze philosophen war nicht so interessant, hat sich gezogen, kein ende. Matt und Xij Hamlet hätten auch besser zu einander gepasst. die hätten sich viel erzählen können. bei Aruula denk ich immer, das interessiert die doch alles gar nicht, was Matt in seinem früheren leben erlebt hat, Filme, Bücher, Spiele, Orte in der Vergangenheit vorm Kometen und so . die hat ihre religion und ihr schwert und ist eigentlich auch ne ziemliche langweilerin.


nilusys schrieb:
Von Teri weiß man da wohl recht wenig. Aber um das wirklich zu beurteilen, bin ich nicht ausreichend informiert.


Zia hat ja schon geschrieben, abhängigkeit von den regenbogenblumen und so. Teri ist auch supernett und hilfsbereit, aber für jemand wo so oft in der serie vorkommt, meist nur als teleportertaxi ist das zu wenig.

Sara Moon ist humorlos, viel beschäftigt, mit was genau weiß man nicht, ist auch irgendwie zu wenig für so ne oft vorkommende, entscheidende figur.

warum zieht Teri nicht bei Sara ein? die könnten dann zu zweit irgendwas druidisches machen, diese Burg Caermardhiner erforschen.

und was ist mit kindern? gäbs da keine möglichkeiten, wie ist das bei Silbermonddruiden?

erstellt am 06.10.16 20:11
Ariane schrieb:... bei Aruula denk ich immer, das interessiert die doch alles gar nicht, was Matt in seinem früheren leben erlebt hat, Filme, Bücher, Spiele, Orte in der Vergangenheit vorm Kometen und so . die hat ihre religion und ihr schwert und ist eigentlich auch ne ziemliche langweilerin.
Darf ich dich damit zitieren? Könnte mal nötig sein.
warum zieht Teri nicht bei Sara ein? die könnten dann zu zweit irgendwas druidisches machen, diese Burg Caermardhiner erforschen.

und was ist mit kindern? gäbs da keine möglichkeiten, wie ist das bei Silbermonddruiden?
Hoffen wir mal, dass jemand hier reinguckt, der die Antwort auf sowas weiß. Wie ich schon schrieb, weiß ich selbst kaum Genaues darüber, wie die Dinge bei PZ so funktionieren und habe auch zu wenig gelesen, um wirklich etwas über Figuren wie Teri sagen zu können. Für mich war sie wohl immer mehr Teil von Werners "Kulisse", wenn sie in einem Heft war, das ich gelesen habe, als Teil der Handlung. Ich habe da eigentlich gar keine konkreten Erinnerungen. Die Idee, so eine Figur gewissermaßen interessanter zu "parken", sodass sie immerhin Facetten hätte, über die man schreiben könnte, die aber gewissermaßen "auch so" da wären, ist aber nicht schlecht. :))

erstellt am 06.10.16 20:12
nilusys schrieb:
Ariane schrieb:... bei Aruula denk ich immer, das interessiert die doch alles gar nicht, was Matt in seinem früheren leben erlebt hat, Filme, Bücher, Spiele, Orte in der Vergangenheit vorm Kometen und so . die hat ihre religion und ihr schwert und ist eigentlich auch ne ziemliche langweilerin.
Darf ich dich damit zitieren? Könnte mal nötig sein.


ist das ne drohung? und wenn ja gegen wen?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:13 Uhr bearbeitet)

erstellt am 06.10.16 21:49
also ich würd Teri nicht vermissen, wenn man nichts mehr von ihr hören würde. und ich finds auch doof, wenn sie nur als teleportertaxi auftaucht.

als neues taxi haben Zamorra und Nicole jetzt ja auch Carrie. die bleibt ja nicht ewig so jung, dass sie nicht mitkommen darf, wenns gefährlich wird.

Zurück
1 2

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed