Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Neue Horror-Heftromanserie ab Ende November
| |

Antworten zu diesem Thema: 171

 


erstellt am 16.10.16 13:01
Oh wow..., da hüpft mir die Begeisterung ja direkt aus dem Gesicht in die Kloake.
Das Warten hat sich nicht gelohnt.
Man verspricht sich wohl nur noch Leserzahlen in einem Sekor, der mit abartig sadistischem und perversem Horror-Trash punkten kann.
Dafür hat man sich im vorliegenden Fall ja die richtigen Wesen an Bord geholt.
Nur zur Info; bei dem "Herrn" auf dem Bild handelt es sich um Uwe Voehl, jenem "Menschen", der seit Jahren für den "Zaubermond"-Verlag die qualitativ unterwertige Serie "Coco Zamis" oder nach der Umtaufe "Das Haus Zamis" skriptet. Logan Dee kleckst ebenfalls an dieser Serie mit, es sei denn, Dee ist ein Pseudonym von Voehl (oder allen Autoren*innen), die nicht möchten, dass ihre echten Namen mit solchen Produkten in Verbindung gebracht werden.
Jedenfalls können jetzt all die freudig aufatmen, die sich, seit den 60/70igern, mal wieder nach Schund tief aus der Horror-Mottenkiste sehnen, die geballte Ladung Klischees und fragwürdiger Inhalte inklusive. Genau das, braucht unser Land in Zeiten wie diesen.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 13:02 Uhr bearbeitet)

erstellt am 16.10.16 14:44
Ich bin gespannt auf die neue Serie. Auf jeden Fall gehe ich nicht mit einer negativen Einstellung daran.

Aus Zeitgründen wird es aber wahrscheinlich eine Sammlung für den Stapel. Wobei ich Band 1 schon sehr zeitnah nach Erscheinung lesen möchte.

Gespannt bin ich auf die weiteren Autoren und die Erscheinungsweise - gedruckt oder ebook, wöchentlich oder alle 14 Tage. Ach ja, Titel und Inhalt wären auch noch interessant.

erstellt am 16.10.16 15:47
Uiuiui. Anscheinend mag Lonestar den Herrn nicht wenn schon der Name ihr sagt das die Serie schlecht ist.

@corto
Echt? War ich das? Hihi, zumindest kann ich mich an Logan Dees Stil nicht mehr erinnern. Bestimmt Wochen her das ich ein Heft von ihm gelesen habe. Ich weiss das irgendein Autor mir bei Sinclair nicht zugesagt hat............Logan Dee?; ich weiss es nicht mehr. Aber da halte ich mich eh zurück weil ich der Meinung bin; wenn ein Schreiber/in für Heftromanserien schreiben darf; kann er schonmal besser schreiben als ich.

erstellt am 16.10.16 15:50
Neue Serie - Bei dem was Lübbe in letzter Zeit mit "neuen Serien" verzapft hat, bin ich skeptisch

Logan Dee - Ah ja, dann bin ich vermutlich direkt raus.




Es lohnt sich, beim jungen ebook-Markt am Ball zu bleiben. Fortsetzungsgeschichten, einfach ein moderneres Wort für Heftromane. Andreas Suchanek hat eine neue Fantasy/Mystery Serie angefangen. Ich bin nicht mehr auf Lübbe angewiesen. Früher hatte ich immer Sorge, was in 40 Jahren passiert wenn sie keine jungen Leute und Ideen ins Boot holen und ihre Stammleserschaft "ausgestorben" (sry weiß nicht wie ich es besser schreiben soll) ist. Jetzt drücke ich den ganzen neuen Jungautoren die Daumen.

erstellt am 16.10.16 15:52
Vikki schrieb:
Uiuiui. Anscheinend mag Lonestar den Herrn nicht wenn schon der Name ihr sagt das die Serie schlecht ist.


Sie hat Recht. Punkt! So einfach ist das.

Coco Zamis hat seine spannenden und guten Seiten. Naja, eigentlich nur das Setting, welches ich so in noch keiner anderen Heftromanserie gesehen habe.

Aber Voehl schreibt einfach frauenverachtenden, perversen Schweinskram auf unterster Ebene.

erstellt am 16.10.16 16:18
Ich find´s nur ein bisschen komisch, dass man bisher noch überhaupt nichts von dieser Serie gehört hat (ich zumindest nicht).
Wenn sie schon im November (also in wenigen Wochen) starten soll, müssten doch schon die ersten Bände stehen.
Vielleicht kann uns Monster-Mike etwas dazu sagen?!

erstellt am 16.10.16 16:22
...sollte vielleicht das hier gemeint sein?:

https:// www.luebbe.com/de/news/2016-10-10/bastei-luebbe-launcht-neue...

erstellt am 16.10.16 16:24
Das Gleichgewicht schrieb:
Vikki schrieb:
Uiuiui. Anscheinend mag Lonestar den Herrn nicht wenn schon der Name ihr sagt das die Serie schlecht ist.


Sie hat Recht. Punkt! So einfach ist das.

Sie hat Unrecht. Punkt! So einfach ist das.
Man kann doch nicht eine Serie schon vorab verdammen, von der man noch gar nichts weiß, außer dass dieser eine Autor auch mitschreibt. Es könnte ja auch sein, dass außer Dee/Voehl noch fünf andere Autoren mitschreiben, die zu Lonestars Lieblingsautoren gehören.
Aber wenn ein Mit-Autor ausschlaggebend ist, dann sollte man am besten alle JS-Romane der "Next Generation"-Autoren-Riege auslassen. Denn wenn Dee da mitschreibt, kann das ja nur schlecht sein.

erstellt am 16.10.16 16:28
Der Seher schrieb:
Das Gleichgewicht schrieb:
Vikki schrieb:
Uiuiui. Anscheinend mag Lonestar den Herrn nicht wenn schon der Name ihr sagt das die Serie schlecht ist.


Sie hat Recht. Punkt! So einfach ist das.

Sie hat Unrecht. Punkt! So einfach ist das.
Man kann doch nicht eine Serie schon vorab verdammen, von der man noch gar nichts weiß, außer dass dieser eine Autor auch mitschreibt. Es könnte ja auch sein, dass außer Dee/Voehl noch fünf andere Autoren mitschreiben, die zu Lonestars Lieblingsautoren gehören.
Aber wenn ein Mit-Autor ausschlaggebend ist, dann sollte man am besten alle JS-Romane der "Next Generation"-Autoren-Riege auslassen. Denn wenn Dee da mitschreibt, kann das ja nur schlecht sein.



Ich dachte sie schreibt von Coco Zamis. Ich schreibe jedenfalls von Coco Zamis.

erstellt am 16.10.16 17:22
Lonestar schrieb:
Oh wow..., da hüpft mir die Begeisterung ja direkt aus dem Gesicht in die Kloake.
Das Warten hat sich nicht gelohnt.


Kann man das denn anhand der spärlichen, quasi nicht vorhandenen Informationen schon sagen? Bisher wissen wir nur, dass Voehl MITschreibt, noch nicht einmal wie häufig. Wie würde denn eine Autoren-Wunschliste aussehen?


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed