Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Neue Horror-Heftromanserie ab Ende November
| |

Antworten zu diesem Thema: 171

 


erstellt am 16.10.16 17:33
Dan Brown
Andreas Eschbach
Stephen King
...

erstellt am 17.10.16 01:43
@Vikki
Hab jetzt mal nachgeschaut. Ja, zur Pestgasse hattest auch Du was Längeres geschrieben - und Dich auf den nächsten Voehl gefreut!
Und wenn man so alte Rezis liest, kommt Voehl/Dee doch gar nicht durchgängig so schlecht weg, wie es in anderen Threads, z.B. hier, wirkt. Erfreute Hymnen vom Vogelmädchen. Und seinen Weihnachtsroman bei JS mochten (abgesehen vom abrupten Ende) z.B. neben mir u.a. auch der Drache und Ariane (Höchstpunktzahl).
So frauenfeindlich/verachtend, wie hier oben beschrieben, scheinen seine Romane also (zumindest) nicht (alle) zu sein...

Soll die neue Serie nicht erst Ende November erscheinen? Dann wäre der Start einer Werbeaktion auch noch recht früh. Drei Wochen zuvor könnte passend sein, mal sehen, ob was kommt.

erstellt am 17.10.16 17:20
Schau dir mal an, wie lange vorher für Jerry Cotton Nr. 3000 geworben wurde, das waren Monate!

erstellt am 17.10.16 19:44
Ja, da hast Du recht!
Aber wahrscheinlich/vielleicht gibt es für den Relaunch einer uralten Serie, und der Werbung dafür, mit der man Leser neugierig machen und bei der Stange halten will ("In acht Wochen wird alles anders" andere Regeln und Erfahrungswerte als für einen Neustart?

Ich weiß zumindest von Filmpromotion, dass es tödlich sein kann, hat man ein falsches, evtl. zu frühes und zu häufiges Teasing. Wenn der Film dann endlich kommt, ist der Neugierdepunkt längst überschritten und der angepeilte Zuschauer längst genervt und meidet den Film.

Vielleicht fängt Bastei ja nach dem Geek-Bericht konkret mit Eigenwerbung an?!
(Oder man verpennt es im Zinnenhaus. Oder es sind ohnehin keine Heftromane sondern e-Books, die man in anderen Medien bewirbt. Oder für die man, da es evtl. verschiedene, eigenständige Firmenbereiche sind, in den Heften zahlen müsste, wofür das Budget nicht reicht...)

Bald wissen wir mehr, zumindest über die Serie - und ob wir noch Werbung zu Gesicht bekommen.
Ich freue mich erstmal auf eine neue Serie!
(Und hab immer nur eine Angst, da ich nicht weiß, in welch trockenen Tüchern Zamorra zur Zeit ist: Dass nämlich diese, in mehrfacher Hinsicht phantastische Serie Leser abgibt und dadurch in Gefahr geraten könnte...)

erstellt am 18.10.16 08:06
Bin auch der Meinung, dass Bastei da nichts übertreiben muss. Zumal man die Kosten-Nutzen-Relation berücksichtigen muss. Für mich untertreiben sie halt ein bisschen. Es ginge ja nur um eine "Anlaufstelle" mit einem Namen (Serientitel) und etwas mehr als einem mitschreibenden Autor, damit sich eben nicht die ganze Debatte an einem einzigen bekannten Fakt(or) festmachen muss.

erstellt am 18.10.16 09:30
Ich denke schon, dass man eigentlich frühzeitig Werbung in anderen Romanheften machen müsste - früher war das auch üblich. Wie will man sonst (vom Internet mal abgesehen) Gelegenheitsleser erreichen, die nur alle paar Wochen mal ein Heft kaufen.

erstellt am 18.10.16 11:27
Ich denke mal, dass wir uns insofern einig sind: es wäre jetzt schon ein guter Zeitpunkt, anzufangen...

Oder? :)

erstellt am 18.10.16 11:30
Yup!

erstellt am 18.10.16 12:21
Ich finde auch, bevor ein anderes Medium darüber berichtet, sollte die erste Verlautbarung vom Verlag selbst kommen. Also noch heute. :-)

erstellt am 18.10.16 12:57
Immerhin wissen wir jetzt schon dank Mike, dass sie auch gedruckt als Heftroman erscheint!
Ich freu mich drauf!


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed