Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Wer ist Graham Grimm
| |

Antworten zu diesem Thema: 260

 


erstellt am 10.11.16 07:31
Humor ist zwar, wenn man trotzdem lacht - ich lache aber trotzdem nicht...

erstellt am 10.11.16 07:35
Mir vergeht das Lachen auch langsam......

erstellt am 10.11.16 08:19
Michl schrieb:
Und Schwarz kommt doch immer gut.


Christian? Aber sicher!

erstellt am 10.11.16 08:20
Ich glaube ja, dass es Jason Dark selbst ist.

erstellt am 10.11.16 08:23
Seit gestern muss man mit allem Rechnen.

erstellt am 10.11.16 08:53
Michl schrieb:
Seit gestern muss man mit allem Rechnen.

Sonst wär das Leben ja auch arg dröge, nech?

erstellt am 10.11.16 09:21
Ich sagget dir, Jung.

erstellt am 10.11.16 11:18
@Michael
Aaaarggh! Der düstere Schattenmann ist wieder da! Hast Du ein Avatar-Rotierungssystem eingebaut? (Ansonsten: Adieu auch für den virtuellen Nager, hab mich immer gefreut ihn zu sehen... seufz!)


Michl schrieb:
Seit gestern muss man mit allem Rechnen.


Ja, aber man muss nur lange genug leben, dann ist manches nur die Wiederkehr des Immergleichen: Hatten wir doch schon mal. Einen wie Obama schwachen (damals weil zu nachdenklichen, abwägenden (?) ) US-President. Carter. Und dann kam ein Typ mit starken Sprüchen...
(Ok, der hatte politische Erfahrung als Chef der Schauspielergewerkschaft und - wie Arnold Schwarzenegger - als Governeur von California. Und war auch nicht ganz so rotzig - aber damals gab es das Internet ja auch noch nicht und damit bestimmte Äußerungsformen.)

Ob dieser Ronald Reagan dann für die Welt gut war, mal dahingestellt, den darbenden Amis gab er Selbstvertrauen. Und wurde wiedergewählt.
Aber welche Aufregung in mancher Presse gab es, ob des einfach strukturierten Schauspielers als mächtigsten Mann bei seiner ersten Wahl! Auch wegen seiner Western-Sprüche und einfachen Weltsicht! (Demgegenüber hat Trump eine solide Ausbildung und Welterfahrenheit...)
Ich will hier nichts schönschreiben. Aber diese Presseaufregung jetzt mit Sondersendungshype amüsiert schon. (Es gab vor nicht langer Zeit einen Bush jr., waren wir da sicherer weil er aus einer Poltikerdynastie stammte?)

Wie auch immer, wenn aktuelle politische Entwicklungen in Horror/SF-Romane eingebaut werden sollten (was ich klasse fände), dann doch bitte eher die Vermehrung der KdF hierzulande und ihr Erstarken und Auftreten in einigen unserer Länder!

erstellt am 10.11.16 12:16

Ja, aber man muss nur lange genug leben, dann ist manches nur die Wiederkehr des Immergleichen: Hatten wir doch schon mal. Einen wie Obama schwachen (damals weil zu nachdenklichen, abwägenden (?) ) US-President. Carter. Und dann kam ein Typ mit starken Sprüchen...


Einen, der offen mit autoritären Machthabern sympathisiert, sich diese zum Vorbild nimmt, die westliche Gemeinschaft in Frage stellt und von Russland unterstützt wird, hatten wir aber noch nie. Da war Reagan das genaue Gegenteil.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:21 Uhr bearbeitet)

erstellt am 10.11.16 13:41
Das fällt doch nur auf, da Putin Russe ist, also zum normalen Feinbild der Amis gehört. Ansonsten wurden autoritäre Machthaber doch schon stets von Amerika unterstützt - wenn nicht eingesetzt.

Aber das sollte gar nicht mein Punkt sein: Ich meine vor allem, dass es oft anders kommt, als zunächst erwartet. Schon damals waren die Einschätzungen (vor)schnell. Und heute ist unsere Zeit - einer der Unterschiede - noch hysterischer geworden.
Wie gesagt, ich möchte das Phänomen Trump nicht schönschreiben, aber man darf Unsachlichkeit nicht entsprechend beantworten, sollte sich nicht auf die Stufe des Wahlkampf-Trumps stellen.

Und vor allem lieber mal das europäische Haus im Auge behalten und weniger schönreden. Wir haben hier doch längst einige Trumps an der Macht (auch und gerade in Ost-Ländern, die sich jetzt besorgt über die US-Entwicklung zeigen).



(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 14:00 Uhr bearbeitet)


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed