Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Mark Benecke / Florian Hilleberg
| |

Antworten zu diesem Thema: 61

 


erstellt am 08.11.16 22:20
Anfortas schrieb:
Ich finde die Idee mit regelmäßigen Taschenbühern gut, keine Frage, aber wird´s mit den Sinclair-Publikationen nicht langsam etwas zu viel?
Irgendwer muss das ja alles kaufen und lesen! Ich selber wäre froh, wenn ich es schaffen würde, die Heftromane der Fremdautoren regelmäßig zu lesen. Aber noch dazu ein Spin-off, Taschenbücher, eine Jugendbuchserie...
Selbst wenn ich wollte, aber das schaffe ich nicht.



Aber das ist doch eher ein "angenehmes Problem", dass man aus vielem Interessanten, das für einen persönlich Interessanteste wählen kann, für das man noch die Zeit hat/findet/erübrigen kann.

Besser als umgekehrt (dass man nämlich nichts mehr findet, das einen irgendwie fesselt.)

Zudem kann man natürlich auch für schlechtere Zeiten horten/sammeln. Oder für den nächsten Urlaub, in dem man was am Stück lesen möchte.

(Ausserdem wird hier ja immer wieder "das Ende des Heftromans" beschworen, auch für diese Zeit sollte man einen Vortat anlegen... )

erstellt am 08.11.16 22:29
Anfortas schrieb:
... aber wird´s mit den Sinclair-Publikationen nicht langsam etwas zu viel?
Irgendwer muss das ja alles kaufen und lesen! Ich selber wäre froh, wenn ich es schaffen würde, die Heftromane der Fremdautoren regelmäßig zu lesen. Aber noch dazu ein Spin-off, Taschenbücher, eine Jugendbuchserie...
Selbst wenn ich wollte, aber das schaffe ich nicht.


Gut, dass Du das angesprochen hast ... Ich hab gleich mal an den Hersteller meines Autos geschrieben und erklärt, dass man gar nicht so viele Autos - und schon gar nicht verschiedene Modelle für unterschiedliche Kundenansprüche! - bauen müsse, denn ich hab ja schon eines und werde mir auch nicht von jeder Sorte eins zulegen.
P.S.: Und weiß lackieren brauchen sie gar keines mehr, gefällt mir nämlich nicht.

erstellt am 09.11.16 08:48
Ehrlich, Anfortas, streng dich doch mal an!

erstellt am 09.11.16 11:04
Ich finde auch jedes Sinclair-Projekt gut. Selbst die Academy. Schadert ja nichts. Bestenfalls Werbung für die Hauptserie, schlechtestenfalls fliegt Bastei damit auf die Nase.


Das muss nicht "jemand kaufen und lesen". Kann auch niemand kaufen und lesen. Nicht mein Problem.

erstellt am 09.11.16 17:22
Es kann durchaus schaden, wenn es zuviele Publikationen gibt. Machen wir das mal an einem einfachen Beispiel fest:
Nehmen wir an, es gibt 100 Leser und 5 verschiedene Serien. Jede Serie wird dann von wenigen Lesern gelesen; im Schnitt von 20. Keine der Serien lohnt sich, alle werden eingestellt. Hätte es nur zwei Serien gegeben, wären diese von jeweils etwa 50 Lesern gelesen worden und beide hätten überlebt.
Das muss nicht so laufen, es kann aber passieren, dass neue Publikationen Verluste für die Hauptserie bringen.

Und ja: Es gibt zu viele verschiedene Autotypen, die braucht kein Mensch. Deshalb werden die meisten nach einigen Jahren auch wieder vom Markt genommen, nur wenige überleben wirklich dauerhaft wie der VW Golf.

erstellt am 09.11.16 17:46
So würde aber kein (vernünftig agierender) Verlag handeln (bezüglich alles einstellen). Er würde zurückfahren und sich dann wieder von den am wenigsten erfolgreichen / aussichtsreichen Serien trennen - und der Absatz würde sich wieder festigen.

Man kann sich doch als Sinclair-Fan nicht die ganze Zeit lang Neues wünschen, der Verlag kündigt Neues an - und schon wird auch das wieder negativ gesehen... Versuchsballone zu starten ist doch klasse!

Klar, man kann immer seine Befürchtungen haben (habe ich auch: aber wg. Zamorra, den ich etwas stiefmütterlich behandelt wähne), doch grundsätzlich wäre eine positivere Sichtweise, mehr "freu-freu" hier im Forum er..äh..freulich!

(Übrigens: bei Autos muss man wirklich Typen und Marken unterscheiden, auch der Golf hat wie der Polo nichts mehr mit dem von annodunnemal zu tun. Hier hat man halt nur den ebenso erfolgreichen wie blöden Markennamen behalten, statt sich einen schönen, neuen auszudenken. Ich finde es schön, aus vielem das für mich passende auswählen zu können. Oder sollte es immer nur Trabi oder Wartburg sein?)

erstellt am 09.11.16 18:54
Ich sehe das anders.


Die Sinclair Academy. Da habe ich ein ebook gelesen und war damit fertig. Ich habe nicht gedacht "naja es gibt nichts anderes, also lese ich das." Bastei macht mit mir da keinen Umsatz.

Dank Dark Land aber bald schon.


Und man kann es sich leisten, wenn die Umsätze der Hauptserie (Heft und ebook) stabil sind. Da schwenkt der Stammleser mal aus um sich die eine oder andere Nebenserie anzuschauen und entweder er bleibt dabei oder eben nicht.



edit: Aus wirtschaftlicher Sicht sehe ich das so. Wie kostenintensiv sind Nebenserien? Kann man sich das Risiko leisten oder nicht? Kann man sich vom MainMoneyStock einen Betrag x abzwacken und ihn als Spekulation investieren? Bastei wird sich das sehr genau überlegt haben.


Oder aus einer ganz anderen Sichtweise: Wir haben weder Einblicke in die Unternehmensfinanzen noch in die Unternehmensstrategien. Ich rede nur planlos drauflos ohne Belege zu haben und kann total falsch liegen.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:57 Uhr bearbeitet)

erstellt am 09.11.16 21:40
Wir werden ja sehen, wie sich die Projekte entwickeln. Mir soll´s recht sein, wenn alle laufen. Dann steigen vielleicht auch die Chancen für eine ganz neue Serie.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:41 Uhr bearbeitet)

erstellt am 10.11.16 07:31
Anfortas schrieb:
Wir werden ja sehen, wie sich die Projekte entwickeln. Mir soll´s recht sein, wenn alle laufen. Dann steigen vielleicht auch die Chancen für eine ganz neue Serie.


Aber dann kommt ja wieder etwas "dazu", was dir zu viel sein könnte.
Du musst dich schon mal entscheiden.

erstellt am 10.11.16 14:46
Auch dieses Buch verspricht viel.Erscheint also auch am 29.09.2017.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed