Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Optimales Vampirwetter
| |

Antworten zu diesem Thema: 0

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 04.12.16 01:20
Hallo Leute,
In Band 2004, „Die Pest-Gerippe“ von Ian Rolf Hill, lesen wir auf Seite 22: „Es war Mittagszeit, und die Sonne stand hoch am Himmel. Nicht unbedingt optimales Vampirwetter, dachte Suko.“ (Sukos Gedanken natürlich kursiv gedruckt).
Hat Florian Hilleberg nicht vor einigen Jahren in diesem Forum einen JD-Roman gerügt, worin vom Vollmond als „optimalem Vampirwetter“ zu lesen war? Witzige Anspielung!

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed