Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 447: Die finstere Seite
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 22.02.17 13:40
Auf Messis haben Matt, Aruula und Xaana den Rückgang der Flut abwarten müssen; nun setzen sie ihre Reise zum Transferturm fort. Und erleben einen Mond, der noch viel finsterer ist als das Dämmerlicht, das ihn umhüllt. Schon immer verschwanden hier und da Bewohner auf rätselhafte Weise – nun aber, in den letzten Wochen, werden ganze Dörfer über Nacht entvölkert . Nur die Kinder bleiben zurück – und die vermuten in den drei Fremden den Grund für das Verschwinden ihrer Eltern!

von Ansgar Back

erstellt am 08.03.17 12:50
Spannend.....vor allem die letzten Seiten !

Die Initiatoren stellen sich immer mehr als richtig BÖSE und FALSCH heraus. Ich spekuliere mal, dass sie die Fremdvölker für ihre Fortpflanzung und Arterhaltung benötigen: Test der Kompatibilität der Probanden und Hinweis auf Geschlechtsreife der deportierten Messisianern.

Die Vorschau auf den nächsten Band offenbart ja einige Überraschungen

erstellt am 14.03.17 21:52
Hat mir gefallen. Ganz grundsätzlich mag ich bei Maddrax die Bände mit den eher düsteren Szenarien. Wenn zudem wie hier noch ein gewisser "Aruula-Schwerpunkt" bei der Geschichte hinzukommt, umso besser.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed