Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Bayern-Ausgaben WR + WRS
| |

Antworten zu diesem Thema: 7

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 14.04.17 15:18
Wer noch nicht weiß, was eine "Bayern-Ausgabe" ist, oder sich den (immer noch) aktuellen Kenntnisstand dazu noch mal anlesen möchte, sollte im Jerry-Cotton-Forum vorbeischauen und nachlesen. Ich habe den entsprechenden Thread extra deswegen mal von Seite 3 nach oben gepusht.

Was das dann mit Western zu tun hat? Nun, nachdem die Lage bei Jerry Cotton und beim Bastei-Kriminalroman geklärt ist, wurde immer darüber spekuliert, ob es bei den anderen Bastei-Hauptreihen der damaligen Zeit auch so etwas gab. Ich war ja eigentlich immer der Meinung, dass das bei den Ärzten, Fürsten und Förstern nicht auszuschließen sei, dass es aber beim Western unwahrscheinlich wäre, weil es da zu viele Fans und zu viel bibliographischen Aufwand gibt, als dass das verborgen geblieben sein könnte.

Jetzt wissen wir es besser ...

Bei einer Recherche bin ich über das hier gestolpert:

http://www.romanhefte-info.de/d_weitere_basteiwildwest-roman...

... und zwar auf die dort gelisteten Cover von WR#0874 und WR#0879, die als klare Fremdkörper ins Auge fallen. Ich habe dann auch beim Western-Hit nachgesehen:

http://www.romanhefte-info.de/d_weitere_basteiwwromansonder_...

... und habe WRS#0616 gefunden, der ebenfalls in seiner Nachbarschaft nichts zu suchen hat.

Optisch fehlt beim Wildwest-Roman bei diesen beiden Heften die rote Banderole oben rechts, die mit WR#0811 eingeführt wurde, und beim Western-Hit ist die Zeile "Wo Männer noch Männer sind" wieder unter dem (roten) Logo - und nicht in die Zinne integriert, was zuletzt bei WRS#0526 der Fall war.

Und ganz entscheidend ist natürlich der Preis: die drei genannten Hefte kosteten 0,90 DM, und alles andere in diesem Nummernbereich liegt bei 1,00 DM. Die Preiserhöhung galt ab WR#0792 und WRS#0535.

Wer das Thema der Bayern-Ausgaben kennt, weiß also, was hier los ist: Es gab auch hier beim WR und WRS - genau wie bei JC, JC2 und BK - eine Reihe "zukunfts-nummerierter" zusätzlicher Hefte, die nur regional vertrieben wurden und deshalb selten sind.

Leider haben weitere Recherchen im Web nichts gebracht, und bekanntlich habe ich im Western-Bereich (als reiner Bibliograph und Nicht-Sammler) keinen Zugriff auf die Hefte.

Falls also mal der eine oder andere nachschauen könnte, wäre das hilfreich ...

:-))

(weiter im nächsten Posting)

erstellt am 14.04.17 15:33
WRS#0616(reguläre Reihe) war zeitgleich mit WR#0873(rR).

Wenn ich annehme, dass es - wie bei JC, JC2 und BK - jeweils genau neun zusätzliche Hefte gab, und wenn ich annehme, dass sowohl beim WR als auch beim WRS dieselbe Zahl bei der Bandnummer draufgelegt wurde, dass also auch WRS#0616(BA) zeitgleich war mit WR#0873(BA), dann ist folgender Nummernbereich interessant:

WR#0871 bis WR#0881
WRS#0614 bis WRS#0624

Das ist die 9er-Spanne mit jeweils zwei Randnummern oben und unten ... entweder von WRS#0616/WR#0873 neun Nummern nach vorn oder von WR#0879/WRS#0622 neun Nummern nach hinten.

Aber nehmen wir ruhig noch ein paar zusätzliche Randnummern dazu ... dann gilt folgende Liste für die regulären Reihen:

Wildwest-Roman - WR
#868: Shannon, Mark: "Stampede der Rächer"
#869: Carter, Jim -VP-: "Ein Mann, ein Colt und tausend Feinde"
#870: Wilken, U.H.: "Das Teufelsweib vom großen Fluß"
#871: Shannon, Mark: "Die stahlharten Sieben"
#872: Carter, Jim -VP-: "Zum Töten verflucht"
#873: Lane, Lex -SP-: "Der Teufel hauste in Miera"
#874: Murphy, Bill: "Geheimkommando Mexiko"
#875: Wilken, U.H.: "Und wieder sprach Gun Maddleys Colt"
#876: Carter, Jim -VP-: "Immer wenn der "Geier" kam"
#877: Lane, Lex -SP-: "Das Vermächtnis des Geächteten"
#878: Murphy, Bill: "Die letzte Kugel zählt"
#879: Haller, Frank: "Sie nannten ihn den Henker"
#880: Shannon, Mark: "Jetzt mußt du kämpfen, Linc"
#881: Carter, Jim -VP-: "Blutsbrüder der Rache"
#882: Morton, Jack -VP-: "Tom - der weiße Apache"
#883: Shannon, Mark: "Eiskalt und erbarmungslos"
#884: Hayes, Rex: "Im Land der Geier und Wölfe"
#885: Murphy, Bill: "Die Rebellen"

Western-Hit - WRS
#611: Morton, Jack -VP-: "Keinen Cent für Ringos Kopf"
#612: Warner, Hal -PP-: "John Wegos tödlicher Schwur"
#613: Shannon, Mark: "Wer Zacarro sieht, muß sterben"
#614: Sinclair, Luke -VP-: "Larry King, der schwarze Rächer"
#615: Morton, Jack -VP-: "Nachts kam der Tod nach Logan City"
#616: Glaser, Frank: "Das Revolver-As"
#617: Wilken, U.H.: "Die Höllen-Brut von Mesa Verde"
#618: Beck, John F.: "Der Menschenjäger"
#619: Jenison, Don P.: "Der Trick des Todesreiters"
#620: Beck, John F.: "Der Verräter von Fort Clayton"
#621: Hayes, Rex: "Cimarron, der Gnadenlose"
#622: Glaser, Frank: "Er stellte die Bonanza-Geier"
#623: Wilken, U.H.: "Der Teufel aus der Geisterstadt"
#624: Whitman, John: "Gebrandmarkt"
#625: Warner, Hal -PP-: "Noch dreizehn Meilen bis zum Galgen"
#626: Sinclair, Luke -VP-: "Die Banditenstadt"
#627: Nye, Nelson: "Ein Gringo kam zur Teufelsranch"
#628: Glaser, Frank: "Der Zweihand-Rächer"

Wer etwas anderes findet - und sei es auch nur als unerklärliche Abweichung in einer Liste - möge sich melden.

:-))

(weiter im nächsten Posting)

erstellt am 14.04.17 15:37
Ähh ... klär mich doch mal kurz auf was Bayern Ausgaben sind.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 15:38 Uhr bearbeitet)

erstellt am 14.04.17 15:52
Zur zeitlichen Einordnung:

Das ist jetzt - notwendigerweise - fast alles reine Spekulation.

Anders als bei JC/JC2/BK (wo die BA noch 0,80 DM kosteten) gab es in der 0,90 DM-Zeit keine Datumsangaben auf dem Cover mehr.

Wir wissen noch, dass der 0,90 DM-Preis ab WR#0679/WRS#0422, also ab dem 09.03.1970 galt ... das war's dann aber auch.

Was weiterhelfen könnte, sind möglicherweise die Auslandspreise (nach Höhe und Anordnung) am unteren Rand des Covers ... aber dafür sind die verlinkten Coverscans nicht gut genug.

Also Spekulatius:

BK#0898(BA) erschien zeitgleich mit BK#0806(rR) am 01.07.1968.
JC1#0698(BA) erschien zeitgleich mit JC1#0608(rR) am 03.02.1969.
JC2#0530(BA) erschien zeitgleich mit JC2#0471(rR) am 03.02.1969.

Alle drei BA decken genau zwei Monate vollständig ab ... 07 und 08/1968 und 02 und 03/1969..

Der Abstand von JC1 und BK zwischen BA und rR beträgt 90 und 92 Nummern.

Der 92er Abstand übertragen auf WR/WRS und rückwärts gerechnet bringt uns nach WR#0779/WRS#0522 als gleichzeitige rR-Nummer ... die am 04.02.1972 erschienen sind und deshalb auch wieder die vollständige Abdeckung von Februar und März ermöglichen.

Wie gesagt: reine Spekulation und in diesem Fall sogar widerlegbar, weil es dann mit WRS#619(BA) die ab WRS#0527(rR) eingeführte Cover-Änderung (schwarzes Logo) geben müsste.

Jetzt könnt ihr mal was sagen ... :-;

:-))

erstellt am 14.04.17 15:55
@Grubert:
Du hast dich dazwischengedrängelt, bevor ich fertig war ... vor allem bevor ich im JC-Forum den im ersten Posting erwähnten Thread nach oben holen konnte. Dort steht alles ...

:-))

erstellt am 14.04.17 16:04
@Max
Danke Dir, das ist eine interessante Info. Nach dem ganzen Wissen, das ich von Dir habe, wäre ich Dir jetzt auch gern spontan mit einer hilfreichen Info gekommen, da ich aber das Gros meiner Western-Hefte nach Autoren, nicht nach Reihen, sortiert habe (und zumindest die im " normalen" Nummernbereich nicht zu meinen Favoriten gehören - natürlich gibt es aber öfter "Beifang" ) , könnte ich höchstens längerfristig auf etwas stoßen. Aber ich behalte es im Auge.

(Ich glaube aber unter "Spannungsromane" gibt es eine größere Beachtung als hier.)

erstellt am 09.09.17 11:38
@Max und andere Interessierte:

Der heutzutage hauptsächlich durch Bastei bekannte Autorenname Luke Sinclair ist kein Verlagspseudonym (VP), sondern das persönliche Pseudonym (PP) von Wolfgang Winning, unter dem allerdings unerlaubt auch andere Autoren geschrieben haben (darunter Jürgen Duensing). Dazu liegt Material vor; ein erhellender Text ist in Vorbereitung.

erstellt am 09.09.17 12:12
Klasse!
Ich schätze, Du wirst das im zauberspiegel schreiben. Wäre schön, wenn Du dann nochmal mit einem Link darauf hinweist, manches geht ja sonst doch leider unter.
PN an Falke

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed