Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Fragen zu Lucifuge Rofocale
| |

Antworten zu diesem Thema: 5

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 30.04.06 08:08
Ein paar lästige Fragen von mir:

1. Warum musste Lucifuge Rofocale aus der Serie verschwinden (sterben) ?

W. K. Giesa antwortet:
Weil er zu sehr »vermenschlichte«.


2. Warum wurde dann der Spiegelwelt-Luci als Nachfolger genommen? (evt. Leserwunsch) ?

W. K. Giesa antwortet:
Er entspricht vom Charakter her »unserem« alten, ursprünglichen Lucifuge Rofocale. Und er hat weit größere Zukunftspläne, denkt weiter voraus, plant umfassender. – Das wäre mit dem ursprünglichen Dämon, so wie er sich entwickelte, nicht zu verwirklichen gewesen. Zudem zeigt diese Auswechslung, daß es in der Hölle keinen Platz für Vermenschlichung gibt.


3. Weiß Lucifuge, ob Luzifer noch existiert?

W. K. Giesa antwortet:
Vielleicht … vielleicht nicht …


4. Ist Lucifuge ein Corr (obwohl er nicht dessen Fähigkeiten hat) ?

W. K. Giesa antwortet:
Über seine Herkunft verrate ich hier noch nichts. Sonst brauchen wir die Romane ja nicht mehr zu schreiben.


5. Beherrscht Lucifuge die Alte Kraft von Asmodis?

W. K. Giesa antwortet:
Es gibt einige Dämonen, die die Alte Kraft nutzen können. Sicher auch Lucifuge Rofocole. Es ist ja auch nicht die Alte Kraft von Asmodis, sondern ein allgemeines Phänomen. Selbst ich könnte sie … wenn ich wollte … äh …


Und last but not least:
Wie kann Luzifer Kinder haben obwohl er doch aus 3 Wesenheiten besteht?

W. K. Giesas Ketzerfrage:
Wie kann Gott einen Sohn haben? —
Bei beiden dürfte die Dreifaltigkeit oder Dreieinigkeit eher symbolisch zu sehen sein.


(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 20:15 Uhr bearbeitet)

erstellt am 02.05.06 04:52
Ich nutze den allgmeinen Thread mal für eine Frage an die Leserschaft:

Gefällt euch der Spiegelwelt-Luci? Mir irgendwie nicht so, wirkt halt auf mich immer wie ein Duplikat.

erstellt am 05.05.06 17:36
Ich habe mich mit dem SW-Luzifuge auch noch nicht nicht anfreunden können. Evenl. sollte ich ihm meinen Steuerbeamten opfern, damit er milder gestimmt wird.
Aber mal im ernst - ist irgentwie zu mächtig, direkt und brutal. Der Alte hat mir als der Drahtzieher im Hintergrund besser gefallen.

erstellt am 05.05.06 19:03
User ATAX schrieb:
Ich habe mich mit dem SW-Luzifuge auch noch nicht nicht anfreunden können. Evenl. sollte ich ihm meinen Steuerbeamten opfern, damit er milder gestimmt wird.
Aber mal im ernst - ist irgentwie zu mächtig, direkt und brutal. Der Alte hat mir als der Drahtzieher im Hintergrund besser gefallen.


SW-Luzi IST Dein Steuerbeamter ... treffe ihn wo Du nur kannst ... aber mitten zwischen die Augen

erstellt am 07.05.06 21:58
Der S/W Lucifuge gefällt mir dagegen sehr gut! Besser noch als ein Steuerbeamter! Warum Leser immer diese Soft-Bösewichte wollen? Hey, der Kerl ist der Teufel persönlich? (Bei Luzifer ist man sich ja nicht so sicher

erstellt am 18.05.06 23:28
Mir gefällt der SW/Lucifuge auch!! Aber mein Herz hängt trotzdem an dem alten Luci, der konnte übrigens auch anders.. wenn der sauer war, war die Hölle am kochen. Ich denke mal, wenn ich mir mal die letzten Romane so anschaue, das Zamorra blutiger geworden ist, da passte ein sinnierender Erzdämon nicht. Und der Uralte (der echte natürlich), war wirklich mehr Strippenzieher. Ich sehe es auch eher so, das er zwar als der Erzdämon schlechthin natürlich böse sein musste, aber er war auch weise. Und das vermisse ich bei dem Neuen.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed