Suche
Beitrag User
 
 
Thema: John Sinclair Classics
| |

Antworten zu diesem Thema: 54

 


erstellt am 16.08.17 15:55
Nee, der hat die Trucker King-Romane verfasst; der Name ist eine Anspielung auf "Highway-man".

erstellt am 16.08.17 19:37
corto feldese schrieb:
Heftefans, die die ganz alten Ausgaben noch nicht kennen, und regelmäßig zu einem neugedruckten Heft greifen wollen (statt sich gerade die ersten Ausgaben mühselig chronologisch und als gelesenes Altpapier zusammenzusuchen).


Es ist ja auch sooo schwer, mal etwas bei eBay zu suchen... :P

erstellt am 16.08.17 21:51
Ketracel White schrieb:
corto feldese schrieb:
Heftefans, die die ganz alten Ausgaben noch nicht kennen, und regelmäßig zu einem neugedruckten Heft greifen wollen (statt sich gerade die ersten Ausgaben mühselig chronologisch und als gelesenes Altpapier zusammenzusuchen).


Es ist ja auch sooo schwer, mal etwas bei eBay zu suchen... :P

Und warum fällt es dir sooo schwer den Heftromanlesern die Chance zu lassen, nochmal die Serie zu lesen oder sammeln? Könnte mir denken das die klassikreihe deswegen kommt, weil die Taschebuch-Heftreihe gekauft wird.

Ich selber finde es klasse; auch wenn ich eher nur meine Highlights sammeln werde und drücke die Daumen das die Reihe soweit kommt, das das Mordligathema erzählt wird. Asmodina; Schwarzer Tod und Mordliga waren meine Lieblingzeit. Durch Umzug ist meine Sammlung nicht mehr vorhanden.

Zwei Sachen wünsche ich mir. Einmal die Reihe Wöchentlich bringen und bitte die alten Cover Ballestar verwenden.

erstellt am 17.08.17 17:47
Vikki schrieb:
Und warum fällt es dir sooo schwer den Heftromanlesern die Chance zu lassen, nochmal die Serie zu lesen oder sammeln? Könnte mir denken das die klassikreihe deswegen kommt, weil die Taschebuch-Heftreihe gekauft wird.


Ich denke halt wirtschaftlich, auch bei Dingen, die ich sammle. Und da passt es einfach nicht...

erstellt am 17.08.17 18:15
Anfortas schrieb:
Nee, der hat die Trucker King-Romane verfasst; der Name ist eine Anspielung auf "Highway-man".


Ach, daher. Ich Depp

erstellt am 17.08.17 18:17
Florian schrieb:
Anfortas schrieb:
Nee, der hat die Trucker King-Romane verfasst; der Name ist eine Anspielung auf "Highway-man".


Ach, daher. Ich Depp


Auch ein schönes Pseudonym. Ian Rolf Depp.

erstellt am 17.08.17 20:03
Ketracel White schrieb:
Vikki schrieb:
Und warum fällt es dir sooo schwer den Heftromanlesern die Chance zu lassen, nochmal die Serie zu lesen oder sammeln? Könnte mir denken das die klassikreihe deswegen kommt, weil die Taschebuch-Heftreihe gekauft wird.


Ich denke halt wirtschaftlich, auch bei Dingen, die ich sammle. Und da passt es einfach nicht...

Was passt da nicht? Keine Ahnung was am e-bay wirtschaftlicher sein soll. Ich habe Dinge gerne erstmal in der Hand bevor ich sie kaufe. Von Privat kaufe ich nicht gerne Dinge über das Internet. Das ist wie Glücksspiel.

Aber gut. Soll jeder damit umgehen wie er will. Finde es halt einseitig anderen User nachzusagen; es wäre Ihnen zu schwer bei e-bay zu schauen. Musst wohl akzeptieren das es noch Menschen in der Gesellschaft gibt, die so analog wie möglich leben wollen. Ist nicht so kostentreibend und spart meine Nerven.

erstellt am 02.09.17 19:35
die classics sind ne schöne idee, vor allem als ergänzung zur sonderedition. aber so richtig lust hab ich nicht. hab auch so genug zum lesen, und nur sammeln, nee, nach dem druckereiwechsel sind die hefte echt nicht mehr so schön sind wie sie mal waren. das 1. heft kauf ich klar, und dann seh ich weiter.

erstellt am 04.09.17 13:55
Das ist tatsächlich das Einzige, was schade ist. Dass gerade jetzt, wenn es endlich eine neue Auflage der alten, richtig guten Jason-Dark-Romane gibt, noch die Druckerei so, um es nett zu sagen, suboptimal arbeitet.

Zu den alten Jason-Dark-Romanen (leider aber erst ab Roman 51, sprich der Nr.1 der eigenen Serie) gibt es eine schöne Rezi-Reihe im Zauberspiegel. (Die Classic-Reihe wird diese Hefte, wenn sie bei 14tägiger Erscheinungsweise bleibt, in zwei Jahren erreichen. Der Fan damals brauchte knapp fünf Jahre, da die ersten Sinclairs überhaupt ja als Subserie nur einmal im Monat erschienen.)

http://www.zauberspiegel-online.de/index.php/phantastisches/...

P.S.: Hemingway ist doch übrigens weltberühmt geworden als Erfinder des gleichnamigen Cocktails, ansonsten kennt man ihn nur als Großvater zweier Schauspielerinnen...

Und was die Wirtschaftlichkeit angeht: Der Verlag wird das schon kalkuliert haben. Und die persönliche Wirtschaftlichkeit: Wenn ich mir alle 14 Tage einen alten Sinclair bei ebay ziehe, wird das (inkl. Porto) sicherlich mehr kosten als 1,80... Aber das Zauberwort war eh: Neuware. Also Schönes, Frisches, Ungelesenes und Regelmäßiges, Pünktliches... (Klar kann man sich Konvolute alter Hefte zusammenkaufen. Aber gerade die frühen Nummern sind da ja eher sogar teurer.)

Auf jeden Fall kann so jeder Kritiker (oder verwunderter Neuleser ob) des Jason-Dark-Stils der letzten Jahrzehnte mal sehen, dass der Ruhm des Altmeisters nicht von ungefähr kommt, sondern dass er sehr wohl mal Klasse hatte. (Auch wenn viele Fans dann - wohl nicht nur aus Altersgründen - wie immer wieder in Statements nachzulesen ist, so um die Nr. 500 ausgestiegen sind.)

Eine Würdigung der Serie, die eher nur eine Würdigung der alten Hefte ist, findet man hier:
http://www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberwort-leit...

erstellt am 05.09.17 14:36
Hallo zusammen,

ist schon etwas bekannt davon, dass die John Sinclair Classic Reihe auch als ebook erscheinen wird?

Viele Grüße
Dave


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed