Suche
Beitrag User
 
 
Thema: John Sinclair Classics
| |

Antworten zu diesem Thema: 56

 
Weiter
1 2 3 4 5 6


erstellt am 10.11.17 15:53
DM201112 schrieb:
Hallo,

kann mir irgendjemand erklären, warum Band 3 der Classics in der Romantruhe schon "restlos ausverkauft" ist? Selbst die Jubiläums-Trilogie 2000-2002 ist dort noch verfügbar, aber ausgerechnet der dritte Band der x-ten Auflage ist ausverkauft? Für mich ergibt das keinen Sinn.

Und ist damit zu rechnen, dass dort irgendwann mal wieder Exemplare auftauchen?

Ich lese zwar eigentlich seit Jahren keine Sinclair-Romane mehr, bin aber mit den frühen Romanen aufgewachsen, habe mein Taschengeld größtenteils auf dem Trödelmarkt ausgegeben und hatte mich einigermaßen über die Neuauflage gefreut. Die Freude ist nun aber erstmal weg. Oder gibt's noch Alternativen zur Romantruhe?


Du könntest höchstens noch auf der Seite der Sammlerecke In Esslingen nachschauen.

erstellt am 10.11.17 19:00
Na, da kann man den Dieben nur gratulieren. Sie haben ein paar tausend Sinclair-Romane gestohlen!!! Gut gemacht, Jungs!
Behaltet mal ebay im Auge, ich könnte mir vorstellen, dass es den Roman um den guten Doktor Satanos dort demnächst zum Schleuderpreis gibt.
Und wenn nicht, habe ich jetzt ein gesuchtes Sammlerstück.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:00 Uhr bearbeitet)

erstellt am 11.11.17 02:32
Sinclair schrieb:
DM201112 schrieb:
Hallo,

kann mir irgendjemand erklären, warum Band 3 der Classics in der Romantruhe schon "restlos ausverkauft" ist? Selbst die Jubiläums-Trilogie 2000-2002 ist dort noch verfügbar, aber ausgerechnet der dritte Band der x-ten Auflage ist ausverkauft? Für mich ergibt das keinen Sinn.

Und ist damit zu rechnen, dass dort irgendwann mal wieder Exemplare auftauchen?

Ich lese zwar eigentlich seit Jahren keine Sinclair-Romane mehr, bin aber mit den frühen Romanen aufgewachsen, habe mein Taschengeld größtenteils auf dem Trödelmarkt ausgegeben und hatte mich einigermaßen über die Neuauflage gefreut. Die Freude ist nun aber erstmal weg. Oder gibt's noch Alternativen zur Romantruhe?


Du könntest höchstens noch auf der Seite der Sammlerecke In Esslingen nachschauen.


Den Tip wollte ich gestern Nacht geben, stellte aber beim Nachsehen fest, dass dort auch nur die ## 1, 2. 4, 5 angeboten werden...

erstellt am 17.11.17 16:25
Ingo Löchel schreibt ja im zauberspiegel eine Serie von Rezi-Artikel zu "John Sinclair" - und nimmt sich zur Zeit auch der "Gespensterkrimis" mit Sinclair an, rezensiert also die Geschichten, die gerade in JS Classics erscheinen:

http://www.zauberspiegel-online.de/index.php/phantastisches/...

erstellt am 17.11.17 16:34
Der Diebstahl (Classics 3) betraf einen ganzen Auslieferungs-Anhänger in Norddeutschland. ALLE Serien der betreffenden Woche konnten deshalb in einem recht großen Bereich nicht ausgeliefert werden.

Ich hab meine Fehlhefte sofort am Mittwoch bei der Romantruhe bestellt - und hatte sie gleich am nächsten Tag. (Noch mal Lob an die Truhen Mannschaft!)
Blöderweise hatte ich aber nicht dran gedacht, dass in der Woche auch der 14tägige Classic-Band dran war...

Eine Lücke, die man jetzt kaum noch gefüllt bekommt. (Das sind diese Hefte, für die man dann Jahre später im Romanheft-Preiskatalog viel höhere Preise gelistet findet als normal, und sich fragt, warum...)

erstellt am 18.11.17 10:54
corto feldese schrieb:
Eine Lücke, die man jetzt kaum noch gefüllt bekommt. (Das sind diese Hefte, für die man dann Jahre später im Romanheft-Preiskatalog viel höhere Preise gelistet findet als normal, und sich fragt, warum...)


Ja, wenn es denn eine Originalausgabe wäre. Aber dies ist die fünfte Heftauflage und wenn man die Taschenheftserie mitzählt die sechste, mit TB-Sammelbänden womöglich gar die achte. Da dürfte genug Material im Markt sein, um das Ding in irgendeiner Form zu kriegen, wenn man unbedingt Papier braucht. Als eBook ist es ja bereits dauerhaft erhältlich.

Und dieser Romanheftkatalog ist doch eh ein Witz, wo konstruierte "Engpässe" als fadenscheinige Begründung für höhere Preise gelten. Wer bei den Händlern kauft, die das als Grundlage nehmen, dem ist eh nicht zu helfen.

erstellt am 19.11.17 18:48
Nachdem ich nach der Kindsgerechten Neuinterpretation von JSC2 ja mehr als erbost war, melde ich mich hier mit einem kurzen Eindruck über die nächsten Hefte zurück…
Nr.3 und 4 kommen wieder mit dem Gefühl der Originale rüber… oder zumindest so nahe das ich nicht mehr explizit Vergleiche zu älteren Versionen (Auflagen) anstelle… Wobei ich ,,Dr. Satanos,, nun nicht so hoch bewerte wie ,,Lady Laduga,, die bei mir der bisherige Favorit ist… Sehr stimmig und gut zu lesen, Klasse Dark!
Meine Rückmeldung habt ihr aber hauptsächlich Nr.5 zu verdanken… Die Fledermäuse sind zurück, und die Geschichte wurde wirklich dezent überarbeitet… Wunderbar die <kursiv> geschriebene Geschichte aus dem Schnellhefter oder auch der Hinweis auf Laduga ohne nervigen Untertitel… Ich bin voll des Lobes, ganz abgesehen vom Originaltitelbild auf der II.ten Umschlagseite… wenn das jetzt zum Standart bei den Classics wird bin ich begeistert… So macht das Lesen der Oldies wieder Spaß, Danke!

Weiter
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed