Suche
Beitrag User
 
 
Thema: John Sinclair Classics
| |

Antworten zu diesem Thema: 68

 
Weiter
1 2 3 4 5 6 7


erstellt am 13.12.17 19:38
So, das Heft ist eingetroffen. Super! Scheint aber offensichtlich niemanden zu interessieren. Banausen. Alles Banausen. Keinen Sinn für Kultur!

erstellt am 13.12.17 22:31
Darf man fragen, was du dafür gezahlt hast? Würde mich einfach interessieren...

erstellt am 14.12.17 10:42
Anfortas schrieb:
So, das Heft ist eingetroffen. Super! Scheint aber offensichtlich niemanden zu interessieren. Banausen. Alles Banausen. Keinen Sinn für Kultur!

Glückwunsch
Doch ist schon interessant. Da du dort den ungekürzten/bearbeiteten Originaltext hast.
Würde mich auch interessieren was dich dein Weihnachtsgeschenk gekostet hat. Welcher Zustand ist denn das Heft?

erstellt am 14.12.17 18:06
Billig war die Sache nicht, das Heft hat mich 75 Euro gekostet. Ursprünglich wollte der Verkäufer 120 Euro, er war aber mit meinem Angebot einverstanden.
Der Zustand ist gut, ich würde mal eine 2 geben.
Ich habe das Heft ehrlich gesagt noch nirgendwo angeboten gesehen (und schon gleich dreimal nicht signiert), darum habe ich gleich zugeschlagen.
Kann man natürlich auch kritisch sehen, aber für einen Sammler sind solche Raritäten eben sehr interessant. Ich besitze auch ein Buch, für das ich - man höre und staune - 550 Euro bezahlt habe!

erstellt am 14.12.17 18:12
Was ich noch vergessen habe: Ich habe für Zamorra-Sammler ein tolles Angebot gesehen: Eine komplette Sammlung von Band 1-1007. Und das Besondere ist: Ab Band 134 sind alle(!) Bände signiert, davor fehlen bei 74 Heften die Autogramme.
Das ist nun wirklich mal eine absolut einmalige Sache.
Leider übersteigt der Preis mein Budget; außerdem hätte ich gar nicht den nötigen Platz.

Ich vermute mal, der Besitzer war selbser Autor oder Verlagsmitarbeiter; wie sonst hätte er an die ganzen Autogramme kommen sollen? Dazu muss man ja auch erst einmal wissen, wer welchen Roman geschrieben hat. Wahnsinn!

https:// www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Robert-Lamont+Professor-Zamorr...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:14 Uhr bearbeitet)

erstellt am 15.12.17 10:01
Anfortas schrieb:
Ich vermute mal, der Besitzer war selbser Autor oder Verlagsmitarbeiter; wie sonst hätte er an die ganzen Autogramme kommen sollen? Dazu muss man ja auch erst einmal wissen, wer welchen Roman geschrieben hat. Wahnsinn!


Der Verkäufer ist, soweit ich das sehen kann, Udo Claßen von "Udo's Schmökerkiste" - ein unter Heftromanautoren bekannter Sammler, der viele Serien komplett mit Autogrammen besitzt. Er schickt Romane regelmäßig per Post an die Autoren oder bringt sie zu Cons mit, um sie signieren zu lassen. Ein sehr netter und höflicher Zeitgenosse, auch ich bekomme regelmäßig meine eigenen Romane zum Signieren von ihm zugeschickt. Ich bin sicher, seine Sammlung ist in tadellosem Zustand. Weitere Infos zu Udo gibt es auch bei den Kollegen von Perry Rhodan:

www.perrypedia.proc.org/wiki/Udo_Claßen

Gruß, Andro

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 10:02 Uhr bearbeitet)

erstellt am 15.12.17 17:58
Besten Dank für die Information.

erstellt am 07.01.18 19:47
Das hat sich JSC9 aber redlich verdient das ich mich wieder einmal melde

1.: Old Paddy... wenn er hier schon fast 70 Jahre ist dann glaube ich sogar die Nummer mit dem Zug in Heft 2049 den in so einem langen Leben erlebt man schon einiges... und wenn dem so ist wird ihm das Angeln wohl irgendwann zu langweilig geworden sein, so das er sich auf Wanderschaft begeben hat um von dem Bahnhof zu wissen... oder ist der Bahnhof etwa auch dort wo der Londoner Hafen aufhörte und die Themse sich dem offenen Meer näherte...

2.: Hätte John auch in das aller unterste Fach des Schreibtisches von Garry Santer geschaut hätte er auch den Alkohol entdeckt...

3.: Mein Highlight sind natürlich die sechs schwimmenden Augen in einem kleinen Plastikbeutel...

So eine innovative Neuinterpretation verdient meine Hochachtung...

erstellt am 11.04.18 21:37
JS Classics 16 Das Höllenheer

Mandra Korab hat sein 1. auftritt. geht so. ein paar ortswechsel. mit jedem ortswechsel wirds langweiliger und die gegner auch. John hat noch nicht sein kreuz. da müssten dann andere sachen herhalten. magische kugeln, dolche und stäbe.

mit dem roman scheint Jason aber klar geworden zu sein, dass John als ein-mann-abteilung mehr unterstützung, auch von anderen leuten als nur von Bill Conolly braucht.

mal gucken, ob das dann stimmt die nächsten 1. auftritte

JSC 24 am 17.07.18 Jane Collins
JSC 36 am 15.01.19 Glenda Perkins
JSC 39 am 26.02.19 Suko

Weiter
1 2 3 4 5 6 7

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed