Suche
Beitrag User
 
 
Thema: JS - Roman 001 - Brandmal
| |

Antworten zu diesem Thema: 72

 


erstellt am 07.10.17 08:15
Myxin der Magier schrieb:
Echt mal. Dann müsste ja auch Helmut Rellergerd drin stehen. Und nicht Eric Wolfe. Oder Logan Dee ... und so weiter.



Und am Ende schreiben wir hier im Forum womöglich noch alle unter unseren Klarnamen, was Florian ja schon tut. Also irgendwo hört der Spaß dann aber ja mal auch auf. Echt mal.

erstellt am 07.10.17 16:06
Diese Diskussion ist ein schlagender Beweis dafür, daß Internetforenuser mit den wichtigen Dingen des Lebens nicht ausgelastet sind...

erstellt am 08.10.17 02:50
Florian schrieb:
leni schrieb:
Ihr macht Euch Gedanken.... Soll er doch machen, wie er will.


Ich hab so ein Gefühl, dass mir sagt, dass er genau das machen wird

Sorry, Leute. Aber unter welchem Namen, ich was veröffentlichte, das entscheide nun wirklich ich. Abgesehen davon, dass ich die Diskussion darüber auch so absolut gar nicht nachvollziehen kann. Geht es schlussendlich nicht um die Romane???

Kleiner Nachtrag: Bei der Entscheidung unter welchem Namen was veröffentlicht wird, hat auch IRH ein Wörtchen mitzureden.

Selbstverständlich ist das alleinige Sache des Autors.
Allerdings - einen Vorschlag würde ich gerne machen: Bitte den Rolf weglassen, das "holpert" irgendwie. Ich finde, IAN HILL klingt viel britischer...


erstellt am 08.10.17 14:12
Florians anagramm-pseudonym ist ja wohl ziemlich intelligent und gut ausgedacht. sich da drüber lustig zu machen, ist echt ätzend.

wär natürlich auch schön, wenn mal wieder was zum roman selbst geschrieben würd.

erstellt am 08.10.17 15:16
Wenn das mal kein wunderbares Schlusswort ist. Oh Mann, Jungs! Was wärt ihr hier ohne uns Mädels!

erstellt am 08.10.17 19:54
Selbstverständlich hat jeder Autor das Recht, unter dem Pseudonym zu schreiben, das ihm gefällt - selbst wenn er sich "Eselbert Trinkgern" oder "Horst-Kevin Kackebart"nennt.
Auf der anderen Seite hat auch jeder Leser das Recht, ein Pseudonym gut oder nicht gut zu finden. Wo Problem?
Ansonsten stimmte ich dem Seher zu: Ian Hill hört sich in meinen Ohren viel besser an.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:56 Uhr bearbeitet)

erstellt am 08.10.17 20:51
Das wäre doch was für die Fortsetzung des Romans.

"Lisbeth und das Höllenforum"

Oder so.

erstellt am 09.10.17 11:08
Ich finde Ian Rolf Hill tatsächlich besser als nur Ian Hill.

erstellt am 09.10.17 16:41
Das Gleichgewicht schrieb:
Ich finde Ian Rolf Hill tatsächlich besser als nur Ian Hill.


Ich auch

erstellt am 09.10.17 16:43
Spannender wäre da die Frage: wie findet ihr den Roman?


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed