Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 25 Hell - o - ween
| |

Antworten zu diesem Thema: 7

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 12.09.17 21:35
Logan Dee

Ross und Reiter schienen direkt der Hölle entsprungen. Die Hufe des Pferdes schlugen Funken, und aus den Augenhöhlen sprühten gelb-orangene Flammen.
Aber noch mehr versetzte Wynn die Gestalt auf dem Pferderücken in Entsetzen. Der Reiter schien nur aus Schwärze zu bestehen, die allein von einem Umhang zusammengehalten wurde. Aus dieser Schwärze ragte eine riesige Sense heraus, von deren scharfer Schneide das Blut tropfte.

„Captain Schnitter“, flüsterte Abby und krallte sich an Wynn fest. Ihre Fingernägel vergruben sich schmerzhaft in seine Haut ...

erstellt am 23.10.17 18:27
Bella Tosh weiß jetzt über ihren bruder bescheid

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
ihr bruder hat ihren vater getötet


ein paar sachen waren mir echt zu brutal und zu eklig, und außerdem kommt mir das so vor, als ob da was fehlt

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
was ist mit Marshal Midnight? der kommt jetzt einfach zu spät, und der dämon in Steve geht jetzt einfach auf das zimmer und bringt alle um, oder wie geht das aus? und was ist mit Captain Schnitter? wo ist der auf einmal hin? und s. 11 wieso hat da der Marshal ne sense? die gehört doch zum schnitter. und wieso heisst der Captain Schnitter und nicht Reaper? und wieso ist der Marshal im hauptpersonenkasten falsch geschrieben, denken die bei bastei, das fällt niemand auf?


erstellt am 24.10.17 15:30
Und erneut ein TOP-Roman.

Nun ist es raus, wer der Mörder von Bellas Vater ist, und warum jene Person es tat. Aber ich denke mal, dass da sicherlich noch was nachkommen wird. Für Bella mag das ganze ja ein Schock sein, aber der Leser denkt dann doch ehr: "Ach, ja ... Moment mal, welcher Chara aus der vierten Reihe war das nochmal, der da gemordet hat?" - es juckt mich einfach null, dass
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Sam
Bellas Vater ermordet hat.

Besser war da die Hell-O-Ween-Ebene, die natürlich Fragen aufwirft, zu denen es wohl erst in etlichen Monaten eine Antwort geben wird.

erstellt am 27.10.17 18:19
Am Ende ist der Der Halloween-Roman von DL nichts halbes und nichts ganzes. Zwei Geschichten, die besser in zwei separaten Heften hätten behandelt werden sollen.

Am Anfang hatte ich noch meinen Spaß an der Geschichte um die Kinder. Natürlich, eine direkte Fortsetzung zum angeblichen ersten Teil um den Vampir-Angriff war es nicht. Das hätte man auch lassen sollen. Ein Fokus auf diese Handlung wäre perfekt gewesen. Ein Einzelband zur DL-Interpretation von Halloween mit dem bösen Geist der besonderen Nacht, Marshall Midnight und Captain Schnitter. Dann hätte es vielleicht auch für ein Ende gereicht, das hier komplett fehlt. Sowas geht einfach gar nicht. Ein zweiter Teil, der eine neue Geschichte eröffnet, welche wiederum kein Ende hat und in einem dritten Teil eines Zweiteilers zuende erzählt werden müsste. Verwirrend. Daher bezweifle ich stark, dass dazu noch was kommt. Warum geht es mir im Detail? Der Böse Geist von Hell-o-ween erwacht und übernimmt Menschen. Nach den ersten Todesfällen ist Mitternacht und Captain Schnitter hat endlich die Kraft, seinem Grab zu entsteigen, und sich seinem Kontrahenten zu stellen. Er reitet durch die Straßen, das ist die letzte Szene mit ihm. In einem Krankenhaus übernimmt der Dunkle Geist von Hell-o-ween ein Kind, das jetzt auf Mordtour geht und gerade das Zimmer seines ersten Opfers ansteuert. ENDE

Man kann über den Sinn eines offenen Endes diskutieren. Mich persönlich lässt es extrem unbefriedigt zurück. Wäre ein guter Cliffhanger für den ersten Teil eines Halloween-Zweiteilers gewesen.


Stattdessen ist die Geschichte eben der zweite Teil eines Abenteuers um eine Entität, die Vampire unterwirft. Von der gibt es aber rein gar nichts zu lesen. Nach dem weißen Schiff der nächste groß aufgebaute Gegner, wo es jetzt Monate dauern wird, bis sich wieder etwas ereignet? Dafür geht es mit Bella Tosh und dem Mörder ihres Vaters weiter. Im letzten Drittel des Romans. Zuvor werden lose einige Szenen in die Kinder-Handlung eingestreut, die für sich keinen Sinn in der großen Handlung ergeben. Dann offenbart sich mal eben so, dass Bellas Bruder der Vatermörder ist. Was für ein Kracher! Ein zu großes Ding, um sich eine Geschichte mit dem Hell-o-ween Plot zu teilen. Auch hier kann ich sagen, es wäre als zweiter Teil des Zweiteilers perfekt gewesen. Dann hätte man sich aber nur darauf konzentrieren müssen.

Ich verstehe es einfach nicht. Logan Dee hätte sich entscheiden müssen. Will er einen Halloween-Mottoroman um den Mythos in Twilight City? Oder will er einen Zweiteiler mit Fokus auf die Figur der Bella Tosh mit einer schockierenden Enthüllung? Beides zusammen war mir zu viel. Zwei für sich stehend gute Geschichten, die so zusammengewürfelt nicht gut ausgespielt werden konnten.


Für das Handlungskonzept kann ich nur eine schwache Wertung geben. Das ist wie in manchen neuen JS-Hörspielen, wo epische Heftplots zusammen gewürfelt werden und keinen Spaß mehr machen. Für meinen Geschmack schlichtweg ein Autorenfehler. Geschrieben ist das alles aber wieder sehr schön. Deshalb gibt es noch eine mittlere Note.



PS. Es wird wieder ein neues Stadtviertel eingeführt. Zufällig hat Abby in ihrer Vergangenheit wieder eine Verknüpfung zum aktuellen Geschehen. Ich muss mal sagen, DL ist eine Serie die hauptsächlich durch ihr ungewöhnliches Setting und die Schreibe des Autorenteams getragen wird. Blicke ich allein auf die Handlung bin ich eher enttäuscht. Zu viele Themen werden angeschnitten und ewig nicht beendet. Es wird Spannung mit mysteriösen unbekannten Dingen aufgebaut und das war es dann. Daran hat sich seit Beginn der Serie nichts geändert. Aber ich konnte mich tatsächlich daran gewöhnen und akzeptiere es, da der Lesespaß einfach vorhanden ist.

edit: Ach ja, bitte mehr und längere "Werkstattberichte". Das gilt allgemein für die Serien. Interessiert mich mehr als irgendwelche Leserkurzgeschichten und sogar ein wenig mehr als andere Leserbriefe.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:24 Uhr bearbeitet)

erstellt am 27.10.17 18:47
Das Gleichgewicht schrieb:
Verwirrend. Daher bezweifle ich stark, dass dazu noch was kommt. Warum geht es mir im Detail? Der Böse Geist von Hell-o-ween erwacht und übernimmt Menschen. Nach den ersten Todesfällen ist Mitternacht und Captain Schnitter hat endlich die Kraft, seinem Grab zu entsteigen, und sich seinem Kontrahenten zu stellen. Er reitet durch die Straßen, das ist die letzte Szene mit ihm.


ja, echt verwirrend.

wieso Captain Schnitter. war doch Marshal Midnight, der um Mitternacht erst raus kann aus seinem grab?

ok, war im roman voll wirr, mal Schnitter, mal Midnight, bei beiden hört die geschichte dann einfach so auf. weiß auch nicht, warum Midnight ne sense hatte in der erzählung von dem jungen. Midnight war doch wie so ein westernheld bewaffnet. das war auch durcheinander.

mir kommts so vor wie 2 romane nicht richtig fertig gekriegt, daraus dann einen gemacht, wo dann was fehlt.

erstellt am 27.10.17 21:04
Wie so viele andere Feiertage die Vermarktungstechnisch als wichtig dargestellt werden, gehörte auch Halloween bisher für mich dazu… Nun fühle ich mich zwar nicht gleich geläutert, habe aber durch Logan Dee eine neue (andere) Sicht der Dinge gewonnen…

Pkt1.
Der Schreibtischbericht… ich konnte es kaum glauben als ich das las… mehr, mehr, mehr davon…
Pkt2.
Ich kann mir einfach inzwischen nicht mehr vorstellen das Logan nicht ganz genau weiß was er schreibt…
Pkt3.
Am Titel bemessen ist das Heft erste Sahne, denn genau darum geht es hier für mich…

Dieses Hell-o-ween ist einfach nur faszinierend, so viele versteckte Details und massig Geschichte auf gerade mal 64 Seiten…
Es begann mit der zusammengerollten Strickleiter und endete im wahrsten Sinne mit Wynn seinem Blick in die Sterne… oder, das ist der Daumen… genau wie die Dose die sich immer wieder füllte… usw.
Hier werden sogar das n wort und einige andere Unarten zum Schmunzler…
Dieses Heft ist für mich wie eine Wohlfühloase, einfach mal Pause vom Alltag (man wird ja wohl noch träumen dürfen)…
Halloweenmäßige Höchstnote und eine tiefe Verbeugung meinerseits! Danke…

erstellt am 30.10.17 10:59
Die Vorschau auf das folgende Heft lässt übrigens vermuten, dass es direkt mit den Ereignissen im Krankenhaus weitergeht,

erstellt am 30.10.17 12:44
Neo09 schrieb:
Die Vorschau auf das folgende Heft lässt übrigens vermuten, dass es direkt mit den Ereignissen im Krankenhaus weitergeht,


das Geschehen verlagert sich

Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
ins Waisenheim Bird Nest


Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed