Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 32 Aufbruch ins Ungewisse
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 16.12.17 21:49
Rafael Marques

„Mum“, flüsterte Abby tonlos. „Ich habe gerade meine Mum gesehen. Sie hat Schmerzen. Furchtbare Schmerzen ...“
Sie schüttelte sich, wie in einem Krampfanfall. Ihr Kopf zuckte hin und her, ohne dass sie es kontrollieren konnte. Verzweifelt presste sie beide Hände gegen ihre Stirn und stieß einen heiseren Schrei aus.
So plötzlich der Anfall auch gekommen war, so schnell verschwand er auch wieder. Von einem Moment zum nächsten lag Abby still. Nur die Atembewegungen ihrer Brust wiesen darauf hin, dass sie noch am Leben war.

erstellt am 03.02.18 08:32
Wieder wird ein <Puzzleteil> der Darklandischen Geschichte hinzugefügt... und was für eins...

Rakk hat einen Auftrag in Sinatown, für einen der Chai Brüder soll er eine Schatulle besorgen... geht natürlich oder sagen wir gottseidank gut für Rakk aus...

Abby und Wynn finden sich nach der Suche in Sinatown in einem Zwischenreich (Grenze zwischen den Dimensionen) wieder, wo sie von Jamek (Portalwächter) begrüßt und vor dem Zusammenbruch desselben noch durch das letzte offene Portal geschickt werden... nachdem sie auch auf Rakk und ein weiteres ominöses Wesen getroffen sind... was ihnen am Ende sogar hilfreich beiseite steht, finden sich wohl Rakk, Abby und Wynn irgendwo auf der Welt wieder...

Am Ende steht diesmal Sir Roger bedeppert da... keine Spur von Abby und Wynn für ihn... Klasse, das hat er so gebraucht... irgendwie hab ich diesmal kein Mitleid...

Ein Absolutes Highlight für mich... für mich als Fan sowieso und auch der Spannung auf das Neue wegen... Leseempfehlung, was sonst?! Sehr Gut! Rafael ist einfach nur ein Gewinn in dieser Serie!!!

Eigentlich wäre es jetzt an der Zeit darüber zu schreiben das es nun raus ist, betreffend der Sache <<Blakestone>>...
Ist es nun noch Nur Grusel und Abenteuer, oder doch schon viel mehr URBANE FANTASIE... aber da ich kein Theoretiker bin (oder wäre es eher ein Rhetoriker?) Keine Ahnung, lass ich das mal hier so stehen...

erstellt am 12.02.18 19:16
Knollo schrieb:
Wieder wird ein <Puzzleteil> der Darklandischen Geschichte hinzugefügt... und was für eins...


Richtig geschrieben. Ein neues Puzzleteil wird angepuzzelt. Ich würde mir echt wünschen, dass man jetzt anfängt die kleinen "Teilpuzzle" zusammenzufügen. Ohne ständig neue Stücke anzubringen.



Armer Antiquitätenhändler, der hat einen echt beschissenen Tag. Er bewahrt einen Dolch für Tzi Chai auf, schön und gut. Jetzt taucht völlig unerwartet eine Bande auf, überfällt seinen Laden und klaut den Dolch. Kurz darauf will Tzi ihn zurück haben. Und dann kommt auch noch der mysteriöse Dämon und foltert den Händler, weil er den Dolch ja nicht mehr hat. Monate- oder jahrelang war Ruhe und kaum ist der Dolch verschwunden wollen ihn rein zufällig genau jetzt mehrere Leute.

Wen beauftragt Tzi Chai nun also, den Dolch zurückzuholen? Ausgerechnet unseren alten Bekannten Rakk. Der erledigt den Auftrag routiniert, gerät dann allerdings mit Tzi aneinander, tötet ihn und behält den Dolch, ohne zu wissen, was es damit auf sich hat. Zum Glück kennt er in Sinatown einen alten Freund, der sich mit Antiquitäten auskennt und vielleicht mehr über die Waffe weiß. Wer das wohl zufällig sein wird, damit der Kreis sich schließt?

Weitere verknüpfte Schicksalsfäden gefällig? Wynn und Abby versuchen immer noch Chrystal zu finden. Ihre Anlaufstelle ist das Last Exit, und das gehört dem Vetter von Tzi Chai. Der Antiquitätenhändler hat seinen Folterer auch dorthin geschickt, einfach weil es ihm als erstes eingefallen ist. Und Rakk ist ebenso auf dem Weg dorthin. So finden schließlich alle eigenständigen Handlungen dort zusammen. Wynn und Abby, Rakk, der Dämon und der Vetter des von Rakk gekillten Tzi Chai.

Aber gut, so extrem wie das von Rafael Marques konstruiert ist, kann man wirklich von Schicksal sprechen und nicht mehr von Heftromanzufällen, wenn man will.



Da stört mich die übliche Sache mehr. Es werden zwar bekannte Sachen verknüpft, ohne wirklich klarer zu werden. Aber auch haufenweise neue Ereignisse, Monstertypen wie die Twilight-Drachen, Figuren und mächtige Bossgegner eingeführt. Ich möchte nach dem Eintreffen aller Charaktere in der Nähe des Last Exit gar nicht näher auf die Handlung eingehen. Weil ich an der Stelle das Heft unterbrochen habe. So richtig fesseln konnte mich die Geschichte bis dahin einfach nicht. Obwohl der Text gewohnt gut vom Autor geschrieben ist. Aber die Luft war raus. Und auch bei meinem Wiedereinstieg einige Tage später bin ich nicht rein gekommen.

Wir haben jetzt also Samuel mit seinen Kindern. Die hängen irgendwie mit dem Schiff der Toten zusammen. Wie genau und was ihre Motivation hinter der Übernahme von Sinatown ist, bleibt unbekannt. Ebenso wer oder was Samuel ist. Wem er dient. Et cetera. Die nächste große Sache in TC. Dauernd wird irgendein Großangriff gegen ein Stadtviertel gestartet. Dieses mal halt Sinatown, das als Katastrophengebiet abgeriegelt wird. Und Rakk gerät nach seinen Revolverkugeln an die nächste Waffe, die mit dem Blut eines mächtigen Wesens gefüllt ist. Der Kerl muss sowas anziehen, wie ein Magnet.

Puh, die Serie ist ein Wechselbad der Gefühle für mich. Tolle Ideen, sehr gut geschrieben, interessante Figuren. Aber es passiert viel zu viel. Das Mysterium oder die Mysterien werden immer weiter aufgebauscht. Immer verzahnter, immer mehr komplett neue Elemente werden eingefügt. Ich möchte einfach nur noch, dass dieser Plot abgeschlossen wird. Wie ein quengelndes Kind, das sich auf den Urlaubsort freut, aber die Autobahn endlich hinter sich lassen will. Dabei sollte die Autofahrt, die Reise, für den Leser einer Romanserie auch unterhaltsam sein.

Ich höre mich widersprüchlich an, man muss DL vielleicht selbst lesen, um das zu verstehen. Einerseits möchte ich verstärkten Fokus auf den Hauptplot, andererseits meckere ich, wenn es im Hauptplot weitergeht. Aber ohne neue Sachen, der Handlungsfaden ist schon dick genug für meinen Geschmack.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed