Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Billy-Jenkins Western von G.F. Unger
| |

Antworten zu diesem Thema: 68

 
Zurück
1 2 3 4 5 6 7


erstellt am 28.01.18 00:36
Ab dem 13. März erscheinen die Billy-Jenkins Western von G.F. Unger aus den 50er Jahren. Anzeige auf Seite 53 in Dark Land Nr. 32.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 00:37 Uhr bearbeitet)

erstellt am 28.01.18 18:57
Kopie aus einer Seite von "hoergruselspiele".

Zitat:
BASTEI präsentiert nun mit der „G.F. Unger Classic-Edition“ Ungers Beiträge zu den
früheren Serien BILLY JENKINS, TOM PROX, JOHNNY WESTON und PETE in den 1950er-
Jahren.

Zunächst erwartet die Leser Ungers Billy-Jenkins-Romane – 74 Hefte und 7 Leihbücher,
in einer chronologischen Reihenfolge nostalgisch aufgemacht und mit den originalen,
leicht kolorierten Titelbildern.

Die „G.F. Unger Classic-Edition“ erscheint ab dem 13. März 2018 zum Copy-Preis von
1,80 € alle 14 Tage neu im Zeitschriften- und Bahnhofsbuchhandel.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:36 Uhr bearbeitet)

erstellt am 28.01.18 19:36
Die Anzahl der Romane sind unrichtig.

Na ja, eine Kopie darf man nicht verbessern...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 19:43 Uhr bearbeitet)

erstellt am 28.01.18 20:57
Was die Anzahl der kurzen "Billy Jenkins"-Serienhefte von Unger angeht, zähle auch ich nur 71 (U= als Unger erschienen, O = unter dem Pseudonym Broderick Old)

1951
50 - Die drei Furchtlosen, U
52 - Drei vom F.B.I., U
53 - Die Unerbittlichen, U
61 - Kampf um die Herz Ranch, U

1952
64 - Das große Sterben, U
67 - Gangster, Gold und G-Men, U
69 - Die Herrin der Gitter Ranch, U
70 - Gefährliche Grenze, U
72 - Schieber, Öl und Herzas Boys, U
74 - Das Fest der rauhen Reiter, U
76 - Stählerne Herzen, U
77 - Männer im Goldrausch, U
79 - Jacksons Rache, U
80 - Der König der Prärie, U
81 - Griff ins Wespennest, U
82 - Hufschläge in der Nacht, U
84 - Spuren im Sand, U
85 - Der letzte Schuß, U
86 - Texasfieber, U
87 - Verraten und verkauft, U
89 - Rätsel um Jonny, O

1953
90 - Die Pantherin, O
92 - Teufelskerle, O
93 - Ramonas Bande, O
94 - Harte Brocken, O
95 - Montana Kitty, O
96 - Herzas Boys greifen ein, O
97 - Kampf um den Big Horse Pass, O
98 - Ranch zu verkaufen!, O
100 - Reiten für Gerechtigkeit, O
101 - Weidekrieg, O
102 - Der Herz Rancher, O
103 - Die Warnung, O
104 - Das bittere Ende, O
105 - Flammen am MacKenzie, U
106 - Der Sheriff von Stonewell, U
107 - Im Banne El Bravos, O
108 - Das Gold der Sierra, O
109 - Aufruhr in Lucky Camp, O
110 - Der Treibherden Boss, O
111 - Halbblut, O
112 - Zwei Trümpfe, O
113 - Reiter, Rinder, Rustler, O
114 - In der Wolfsburg, O
115 - Die Hammer Boys, O
116 - Faustrecht in Last Water, O

1954
117 - Das Geheimnis der Kupfer Mine, O
118 - Der große Wettkampf, O
119 - Um Haaresbreite, O
120 - Hart auf hart, O
121 - Durch dick und dünn, O
122 - Die Eisernen, O
123 - Special Police greift ein, O
124 - China Dick, O
125 - Ein Mann wird gehetzt, O
126 - Weidepiraten, O
127 - Boy in Not, O
128 - Der harte Captain, O
129 - Die Rache, O
130 - Liebe, Scherz und Kampf, O
131 - Schach dem Herz Rancher, O
132 - Cowboystreiche, O
133 - Einer schafft Ordnung, O
135 - Die große Not, O
137 - Die schöne Rancherin, O
139 - Old Sandy, O
141 - Dick reitet für alle, O

1955
143 - Dicks letzte Chance, O
146 - Jim im Pech, O
149 - Freund in Gefahr, O
152 - Männer aus Stahl, O

Hier wurden wohl aus Versehen bei obiger Ankündigung spätere Pabel-Nachdrucke mitgezählt, die aber nur ältere Hefte wieder (wenn auch bearbeitet) auflegten.

Und bei den Leihbüchern sind wir bisher von ACHT "Billy Jenkins" von Unger ausgegangen:

Der große Raub BJ LB 39, U
Das Ranger Kleeblatt BJ LB 48, U
Die Abrechnung BJ LB 57, U
Die Ranch der Viehdiebe BJ LB 65, U
John kämpft um sein Recht BJ LB 68, U
Männer im Sattel BJ LB 69, U
Retter in der Not BJ LB 78, U
Das Grab am Wasserloch BJ LB 94, O

Wahrscheinlich wurde die Leihbuch Nr. 94 übersehen (da unter dem Old-Pseudonym erschienen). Oder der Verlag weiß mehr - und dieser Old stammt gar nicht von Unger...

Ich freu mich auf die Veröffentlichung, frag mich allerdings wie es mit den unterschiedlichen Längen (kurze Serienhefte/romanlange LBs) gehandhabt wird. Und welche Druckform gewählt wird. Spalten? Großdruck?

Sehr schön auf jeden Fall, dass die Titelbilder übernommen werden sollen!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 21:03 Uhr bearbeitet)

erstellt am 28.01.18 21:55
@corto

Die winzige Provokation, geschickt von Dir eingeflochten,
möchte ich gleich entschärfen.
Das Grab am Wasserloch ist von Unger. Dieser Roman
wurde ja auch unter Bucket und Unger nachgedruckt.
Wirf dabei einen Blick in die Liste von Max.

erstellt am 29.01.18 10:02
Ach, Hardy. Man muss nicht überall etwas wittern oder einen verborgenen Unterton vermuten. Soetwas ist keine Provokation, sondern stets eine (eher scherzhafte) Möglichkeit...

Ein Artikel von Ingo Löchel hat gerade meine uralte Trigger-Begeisterung wieder hervorgeholt.
Und es ist wirklich enttäuschend, wenn man heute im Netz recherchieren kann. Und feststellt, wieviele verschiedene, gegenläufige, sich widersprechende Äußerungen es zu dem Pferd (und dem Einsatz von Doubles) gibt. Angefangen von der Herkunft, über den Kauf (den Rogers selbst in seiner Bio Jahre nach vorn geschoben hat, wohl um die Legende noch schöner zu machen) bis zu der Tatsache, welches Pferd nun wirklich das der 150 Tricks war.

Zuviele Infos und die heutige Möglichkeit von gutem Standbildern etc. können einen Mythos zerstören. Und die Träume. Ist halt nur eine Traumfabrik.

Auf Bücher übertragen, wäre es zwar sehr unwahrscheinlich, aber denkbar, dass nun ein Redakteur beim Durchforsten alter Unterlagen darüber gestolpert ist, dass Unger (mal wieder) ein Pseudonym (diesmal einmalig) einem Kumpel wie Lash oder Nagel zur Verfügung gestellt hat...
Natürlich wird der Irrtum in Wirklichkeit höchstwahrscheinlich nur in der Ankündigung und meiner eigentlichen Vermutung liegen: Das Old-LB wurde nur übersehen.
Aber vielleicht gibt es ja mal wieder eine "Sensation" im Fandom.
Und alle Listen können wieder umgeschrieben werden... Auch spätere Fans sollen ja noch was zu tun haben.

Ich hab mich auf jeden Fall selten auf eine Serie/Reihe gefreut, wie jetzt auf die G.F. Unger Classics. (Aber ich guck ja auch gerade wieder alte Filme mit Trigger...)

erstellt am 29.01.18 11:46
Dafür daß Unger jemals eines seiner Pseudonyme jemand anderem zur Verfügung gestellt hat, dafür gibt es denke ich nicht den geringsten Beleg.

Bislang weiß doch niemand etwas genaues was es mit dem kuriosen Goldring LB und dem Milton Pseudonym auf sich hat.
Und Keene und Stuart müssen wohl als Verlagspseudonyme angesehen werden.

erstellt am 29.01.18 11:55
@corto

Für mich sah es so aus, als ob Du einen Streitgenossen,
mit dem hingeworfenen Leckerli, aus dem Gebüsch locken
wolltest
Den Begriff Trigger kenne ich nur von meiner Ausbildung.
Dort ging um elektronische Schaltungen.

Als Hethke den BJ nachdruckte, habe ich mir den ersten
Unger bestellt. Die drei Furchtlosen. Dieses Heft habe ich
jedenfalls bis zum Ende durchgelesen...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:58 Uhr bearbeitet)

erstellt am 29.01.18 12:09
@Grubert

Kennst Du nicht jemanden, der das Goldring Buch mit
einer Unger Signatur besitzt? (Oder war es Bärenfang?)

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:15 Uhr bearbeitet)

erstellt am 29.01.18 12:17
Ja, jemand hat das Buch mit einer Unger Widmung und dem Datum Dez 53.

Aber ich denke keiner weiß etwas näheres über die Umstände dieser Einzelveröffentlichung, noch darüber warum Nagel das Pseudonym für zumindest 2 weitere LBs nutzte.
Zumal alle 3 mir bekannten Milton LBs bei verschiedenen Verlagen erschienen.
Ich gehe aber davon aus daß die Nagel Bücher später erschienen sind, aber da ich nicht weiß seit wann Nagel schrieb, ist auch das nur eine Vermutung.

Bei Mülbüsch und Keene und Stuart kann ich mir zumindest ein paar Gedanken machen warum die auch bei Unger verwendet wurden, aber auch da bleibt einiges nicht erklärlich, Also Dinge die mir nicht logisch erscheinen.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:20 Uhr bearbeitet)

Zurück
1 2 3 4 5 6 7

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed