Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 33 Tag der Offenbarung
| |

Antworten zu diesem Thema: 2

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 03.02.18 07:22
Marc Freund

„Schneller, verdammt!“

Randy Bones und Marten Doomer rannten, was sie konnten. Nur weg aus der belebten Straße, in der in einem gewissen Delikatessen-Laden noch immer eine Alarmanlage wie wild heulte. Neben und hinter ihnen ertönten Rufe und protestierende Laute von Passanten, während sie selbst sich unter Einsatz ihrer Ellenbogen einen Weg durch die Menge bahnten. Es kam auf jede Sekunde an, und dieses Mal schien es, als hätten sie Glück. Die Geräusche wurden immer undeutlicher, je weiter sich die beiden Männer vom Ort des Geschehens entfernten.

Niemand von ihnen ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass sie geradewegs in ihr Verderben rannten ...

erstellt am 16.02.18 19:03
Was bisher geschah… ist diesmal wohl auch ein Märchen, den weder spielen Wynn, Abby, Esrath und Sir Roger mit… noch weiß ich als Leser das Wynn und Abby jetzt in der Welt sind woher das Schiff kam… im letzten Heft stand nur das sie durch das letzte Portal der Zwischenwelt (Wynn, Abby und Rakk) entfleuchen…

In diesem Heft geht es um Bella, Kajahn und Clay Billings die in die neue (oder alte) Welt gelangen… natürlich erst nachdem die Geschichte um das Schiff und Theodore Winter zum Abschluss kommt… indem durch Silfax und Theodore selbst (wo man eigentlich bis zuletzt dachte es trifft Sam Tosh) der Name des Schiffes auf Ghost (wollte uns Foristen der Herr Autor damit ein Denkmal setzen?) fertig geschrieben wurde… bevor er sich in Sgoth änderte… dies ist wohl der Ort wo die fünf Dämonen zuletzt gewütet haben…

Nun ja… endlich ist die Nummer mit dem Schiff durch… Für dieses Heft gibt es von mir leider nur ein Gut… aber nicht auf den Autor (der dafür wohl so unbedingt nix kann), sondern Serien bezogen… denn weder ging es mit Sinatown weiter und den zwei riesigen Götzen, noch weis ich jetzt was nun mit Abby, Wynn und meinem Liebling Rakk ist… falls das aber genau so Euer Plan ist mich so richtig schön auf die Folter zu spannen… dann macht ihr gerade alles Richtig… oder auch nicht… wer weis und mal sehen wie ihr mich weiter unterhaltet… und eigentlich war der einzige Horror in dem Heft das Bella die arme Bibliothekarin mit dem Brett erschlagen hat…

erstellt am 02.03.18 21:01
Als Namen für das Weiße Schiff gesammelt wurden ging ich davon aus, dass diese festen Regeln folgten. Bei den ersten Opfern war es auch der Nachname, dann plötzlich war der Vorname relevant. So ist meine Theorie, dass das letzte Opfer „Tosh“ heißt eigentlich hinfällig. Tatsächlich erwischt es hier die letzten beiden armen Seelen auf einen Schlag. Und da das letzte T nicht für einen Nachname steht, sondern wieder für einen Vorname, bleibt Bella am Leben. Dass man den Namensprozess des Schiffes so zurecht dreht, wie man es gerade braucht, kritisiere ich durchaus an dem Plot, der jetzt endlich in die nächste Phase geht. Und ist das gut? Jein.

Das letzte Kapitel um Silfax, Reverend Winter und Sam Tosh hat mir gefallen. Die drei Kämpfer machen was her und die Handlung überzeugt. Auch mit einem überraschenden Ende. Ich habe schon damit gerechnet, dass man jetzt Vor- UND Zuname von Sam Tosh benutzt.

Nun sind die Dämonen frei. Was sie in TC anrichten und so weiter werden wir sehen. Noch weiß ich zu wenig, um eine Prognose abgeben zu können oder mich auf die Ereignisse zu freuen.

Womit ich überhaupt nicht zurecht gekommen bin ist der zu fabelhafte Plot um Bella Tosh. Das düstere TC hat jetzt seine Portion Alice im Wunderland erhalten. Es reicht, dass Bella bei einer Auseinandersetzung mit Kriminellen bewusstlos wird. Dabei hat sie eine Art Klartraum. In ihrem Kopf nimmt Sniff Kontakt zu ihr auf. Bewohner einer Dimension, wo die Weißen Herrscher schon gewütet haben. Und diese Dimension befindet sich offenbar direkt angrenzend zur Nebelwand in TC. Sind das honigwabenartige Taschendimensionen, die durch den Nebel getrennt sind? Egal, das stört mich nicht. Sniff warnt Bella. Danach wacht sie im Krankenhaus auf. War alles nur ein Traum? Ein sehr echter Hemdknopf, der zu Sniff passt, beweist ihr das Gegenteil. Wenn der Kontakt nur während ihrer Bewusstlosigkeit in ihrem Kopf zustande kommen kann, wie kann sich dann ein Gegenstand von der anderen Dimension plötzlich in dieser Dimension materialisieren? It's magic!

Bella weiß nur, dass ein Buch wichtig ist. Irgendein Buch. Da kann sie ewig suchen. Da wird durch die Lautsprecher der Name eines Arztes aufgerufen. Der erinnert sie an irgendwas. Der Name des Autors eines Kinderbuches, das sie damals geliebt hat. Das muss es sein! In der nächsten Bilbiothek findet sie nicht nur das Buch. Es ist genau ihr Buch, das sie als Kind gelesen hat. It's magic! Als die Bibliothekarin sich dann als angriffslustige Schlangendämonen-Wächterin entpuppt fühlte ich mich endgültig in die wundersame Welt von Harry Potter oder Percy Jackson versetzt.

Dennoch kann die Vollendung des Schiffnames nicht verhindert werden. Frustriert wirft Bella Sniffs Knopf ins Hafenwasser. Und PLATSCH bricht an der Stelle ein kleines Beiboot durch die Wasseroberfläche, das auch noch den Name des Autors trägt. It's magic! Zusammen mit Kajahn und Sergeant Billings durchbrechen die drei Polizisten die Nebelwand und erreichen die sonnige Dimension von Sniff.

Endlich geht es weg von TC. Durch die Nebelwand hindurch. Auf zu neuen Ufern, die so ganz anders als der düstere Moloch sind. Nur als Zwischenstation, bevor es zurück geht, um die Weißen Herrschen zu bekämpfen? Oder als Erweiterung der Serie?

Ich sage ganz ehrlich. Dieser neue Aspekt der Serie gefällt mir überhaupt nicht. Gerade das düstere und bedrückende mochte ich an TC. Diese ganz gegensätzliche Wunderwelt um Sniff ist zwar gut geschrieben. Aber passt vom Plotaufbau eher zu einem Kinderbuch. Es passieren halt Sachen, da muss man gar nicht nachfragen. Hauptsache am Ende sind die Helden am Ziel und alles ist gut.

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed