Suche
Beitrag User
 
 
Thema: 35 Der Clan vom Long River
| |

Antworten zu diesem Thema: 3

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 02.03.18 08:38
Logan Dee

„Mister Esrath ist in der Stadt!“, rief Kenny begeistert, als er in das Zimmer seiner Schwester Lizzy stürmte. Lizzy blickte von ihrem Teenagermagazin hoch und sah ihren Zwillingsbruder gelangweilt an. „Mister Esrath? Dieser Spinner, der behauptet, Tote zum Leben zu erwecken?“

erstellt am 14.03.18 20:51
jetzt wird alles noch viel komplizierter.
Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?
Wynn und Abby gibt es 2 mal. Roger Baldwin auch. bin mal auf die erklärung gespannt. vielleicht träumen die das alles nur.


DL geht in ne unerwartete richtung. westernflair hat mir aber gefallen. ich geb dem roman 5 von 5 kreuzen.

erstellt am 22.03.18 15:54
Der Großteil der Hauptfiguren von DL befindet sich in zwei Gruppen getrennt in der Western-Dimension. Auch Wynn und Co hat es hierher verschlagen. Furious Hole ist nicht mehr als eine überfüllte Zeltstadt, deshalb versucht er sich und Abby eine Dampferfahrkarte weg von hier zu erarbeiten. Wie bei Bella im letzten Heft dauert es auch hier nicht lange, bis der Ärger die Protagonisten findet. Wynn verärgert den Sohn eines wichtigen Mannes und verpflichtet sich zu einem westerntypischen Revolverduell. Zum Glück hat er das magisch verbesserte Schießeisen aus TC dabei.

Andernorts, in Riverpool, gibt es offenbar Varianten unserer Helden, die schon immer hier gelebt haben. Diese Abby ist die schöne Gehilfin des Magiers und Mystikers Mister Esrath. Doch die Show dient dem Naturalis nur als Deckmantel. Er arbeitet mit lebensenergiezehrenden Schattenwesen zusammen, die sich am Publikum laben. Als ein zu neugieriger Junge als Zeuge dessen getötet werden soll, schreitet Abby ein. Er darf leben, wenn er Sheriff Blakestone tötet. Die Western-Existenz von Wynn.

Schließlich führen beide Plots zusammen. TC-Wynn kann seinen Gegner erschießen und mit Abby auf einen Dampfer nach Riverpool fliehen, bevor Rache angesagt ist. Dort trifft er auf die andere Version von Rodger Baldwin, den Dampferkapitän. Und in Riverpool werden die beiden Zeuge davon, wie der Junge Sheriff Blakestone töten will, von diesem aber erschossen wird.

Was ist mit den restlichen Gestrandeten? Spinnendämonin Chrystal befindet sich ebenso in Riverpool, von Rakk keine Erwähnung.


Dark Land. Ich hätte es wissen müssen. Irgendetwas kompliziertes und ausgefallenes muss man immer bringen. Rafael Marques hat letztes mal eine neue Dimension mit einem nicht so verbrauchten Setting für eine „Mysteryserie“ eingeführt. Der Wow-Effekt ist nicht mehr komplett frisch, daher muss sich Logan Dee etwas eigenes einfallen lassen. Dass es in der Sgoth-Welt eigenständige Versionen der Hauptcharaktere gibt, stört mich nicht so. Eher dass wieder vieles Schlag auf Schlag folgt und man mit Neuem überhäuft wird. Man hätte dem Leser ruhig erstmal diese Welt näher bringen können, und dann ohne die Vorbereitung überraschend mit den Parallelexistenzen schocken.

Dass es hier zufällig genau die gleichen Dämonenarten wie in TC gibt die auch noch genau so heißen, wenn die Dimensionen doch voneinander abgeschnitten sind, auch da kann ich ein Auge zudrücken. Aber dass das Zahlungsmittel exakt so heißt wie in TC ist mir dann zu zufällig. Ein kleines Detail, aber es fällt auf.


Die Geschichten um Kenny und Venus hat Logan Dee überzeugend geschrieben. Auch in einer Fremdwelt braucht man ein Handlungsgebilde, um den eigentlichen übergreifenden Plot voran zu tragen. In TC gibt es aber mehr als genug ungelöste Mysterien und angerissene Probleme. Ich hoffe nach einem kurzen Gastbesuch wird die Wildwestwelt erstmal beiseite gelegt und irgendwann später als alleiniges Hauptthema wieder hervor geholt, wenn überhaupt.

erstellt am 26.03.18 11:10
Endlich erfahren wir wie es um Abby und Wynn steht… wir erleben sie in Forius Hole beim Neustart… wo auch Venus eine nicht unwesentliche Rolle spielt…

Gleichzeitig sind wir auch in Riverpool wo wir nicht nur Kenny seiner Story folgen sondern auch Esrath und Abby eine Rolle spielen… Denn in dieser Welt existieren anscheinend Gegenstücke zu unseren Helden… Klasse…

Kenny spielt in diesem Zusammenhang eine tragische Rolle… Nicht nur das er denkt das einen eine Waffe erwachsen macht, sondern das er in der Nummer mit dem Messer leider auch in mehrfacher Hinsicht von der Realität eingeholt wird… Danke, Logan für dieses traurige Stück Wahrheit…

Wynn kommt nicht um ein Duell herum und dann lernen wir auch noch Roger als Schiffskapitän kennen…

Das steigert sich bis zum Ende hin in Wynn seiner faszinierenden Vorstellung das es ihn nicht nur hier und in TC, sondern vielleicht auch noch in London als Johnny Conolly gibt…

Starker Cliffhänger am Ende, als Wynn sein Gegenstück den Sheriff erschießt…

Für dieses bleihaltige Bühnenstück gibt es ein Sehr Gut…

Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed