Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Aktuelle Handlung
| |

Antworten zu diesem Thema: 5618

 


erstellt am 06.05.12 22:21
DER Allwissende schrieb:


Ich bin ein Befürworter von Urheberrecht und GEMA, denn das gewährleistet den Kunstschaffenden weiterhin die Einnahmen, die ihnen zustehen.


Ich bin auch für das Urheberrecht aber bitte nach allen Seiten hin. Derzeit ist es ja so, dass dies im Buch-Bereich ja doch eher zugunsten der etablierten Autoren und Verlage geht und man als Hobbyautor das nachsehen hat, wenn ein Autor bei einem klaut.

Gibts nicht? Habe ich bis vor ca zwei Jahren auch gedacht, bis ich dann mal eine eMail von jemanden völlig Fremden bekommen habe, der eine meiner Geschichten gelesen hat und mich in der eMail fragte, wieso ich abschreibe. Auf meine verblüffte Nachfrage hin, nannte er mir ein EBook, in dem ein Absatz 1:1 (bis auf die Namen) mit einem Absatz aus meinem Text übereinstimmen würde. Da ich grad ein E-Reader getestet hatte (der ürbigens negativ für den E-Reader ausfiel), hab ich mir dieses Buch besorgt und siehe da, es stimmte!

Dreimal dürft ihr raten, wer den Text aus der Öffentlichkeit ziehen musste. Kleiner Tipp, nicht die Person, die nachweislich den Text zuerst geschrieben hatte..

PS: Die Piraten sind bei uns mit 8,5% in den Landtag eingezogen, genauso wie die Schleimscheißerpartei.. äh FDP

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 22:22 Uhr bearbeitet)

erstellt am 07.05.12 06:02
Shinwatoshi schrieb:
Dreimal dürft ihr raten, wer den Text aus der Öffentlichkeit ziehen musste. Kleiner Tipp, nicht die Person, die nachweislich den Text zuerst geschrieben hatte..


Dann wäre ja alles korrekt

erstellt am 07.05.12 12:25
Gruselbaer schrieb:
Sinclair schrieb:
DER Allwissende schrieb:
Sinclair schrieb:
(...) des Urheberrechts ??

Das gibt's ja bald nicht mehr, wenn's nach den Piraten geht.

D.A.


Hoffentlich wird in Hamburg dann nicht wieder das Piratenschaffott am Grashook reaktiviert.

Nur mal kurz als Info:
Der Ort heißt GRASBROOK


Danke schön , ich ahnte das da irgend etwas verkehrt war. Nebenbei bemerkt was die Piraten aus dem Urheberrecht machen wollen , gefällt auch mir nicht Dafür werden noch Köpfe rollen..


erstellt am 07.05.12 12:27
Zurück zum eigentlichen Thema. Ich meine das die Zamorrahandlung derzeit teilweise , was besonders Eden betrifft , arg auf der Stelle tritt ohne voran zu kommen.Sollen jetzt wirklich nur noch 11 Warteschleifenromane kommen , bis zum Band 1000 ?

erstellt am 09.05.12 21:06
Sinclair schrieb:
Zurück zum eigentlichen Thema. Ich meine das die Zamorrahandlung derzeit teilweise , was besonders Eden betrifft , arg auf der Stelle tritt ohne voran zu kommen.Sollen jetzt wirklich nur noch 11 Warteschleifenromane kommen , bis zum Band 1000 ?

So wie es aussieht ist EDEN eine einzige Warteschleife. Da hilft es nix ausgerechnet diesen Handlungsstrang hervorzuheben. Nepomuk oder Nikolaus kann mitsamt seinem Bäumchen unspektakulär vom Hocker fallen, wenn's nach mir geht.

erstellt am 10.05.12 12:41
Nach mir auch. Mei Edenbedarf ist ebenfalls gedeckt. Ich wäre nicht böse wenn über dieses Thema kein weiterer Roman kommen würde.

erstellt am 03.06.12 13:07
Hallo zusammen!

Die Zamorra-Leser haben sicher schon darauf gewartet – und jetzt ist er da der Podcast mit der Aufzeichnung des Zamorra-Panels vom ColoniaCon 2012. Die anwesenden Autoren werden ausführlich vorgestellt, es geht um Band 1000, Gedenken an Volker Krämer, den evtl. stattfindenden oder auch nicht stattfindenden Jubiläums-Con und vieles mehr! Die Datei gibt’s direkt zum Anhören oder als Download (mp3) in meinem Blog unter:

http://cptstarbucks.wordpress.com/2012/06/03/colonia-con-201...

Viel Spaß beim Lauschen!

Gruß, Andro

erstellt am 08.06.12 22:34
Ich hab mal angefangen PZ ab Band 1 zu lesen, die ersten 50 hab ich ja eh.

Meine Meinung nach Band 5 - eigentlich 5 sehr gute Romane, aber wieso muss Zammy 4x nach England und wieso wird Bill mehrmals und Nicole gleich in jedem Roman entführt? Mochten die Autoren Nicole damals etwa nicht, oder was war da los?! Aber sonst muss ich sagen: gefällt mir richtig gut.

Wer also denkt dass Vicky (Tony Ballard) oft entführt wird, hat die ersten Zammys nicht gelesen

erstellt am 09.06.12 13:01
Damals galt Nicole noch als mehr oder weniger hilfloses Weibchen , das man schnell mal entführen kann , damit es der strahlende Held in letzter Sekunde rettet. Schema F der Romanhefte , das erst geändert wurde als Werner die Serie übernahm. Besonders noch gefördert durch die unterschiedlichen Autoren.

erstellt am 09.06.12 13:35
Naja, so viel hat sich eigentlich an Nicole nicht geändert. Sie ist irgendwie immer noch schmückendes Beiwerk. Der einzige Unterschied ist, dass heute versucht wird, zu erklären, dass sie mehr ist. Was aber nicht wirklich stimmt. Sie ist eben ein Sidekick. Nichts eigenständiges.
Und England? Das galt damals in den Horror-Romanen als DAS Land, in dem es massenhaft Schlossgeister und eben auch andere Horror-Gestalten gibt. Zudem ja auch ein gewisser John Sinclair natürlich in England beheimatet war.


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed