Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Phantastik - SF, Fantasy und Horror
| |

Antworten zu diesem Thema: 550

Zurück
1 2 3 4 ... 54 55 56


erstellt am 28.09.97 00:00
Forever Knight

Es wäre schon schön, wenn wenigstens die dritte Season von Nick Knight zuende produziert worden wäre. Leider hat man die Serie noch vor Ende der dritten Staffel eingestellt und wird wohl auch keine weitere Season starten. Das Projekt ist gestorben und wie könnten froh sein wenn RTL2 wenigstens die restlichen Folgen der dritten STaffel irgendwann einmal sendet. Wen es interessiert: Es gibt in den USA seit neustem ein Taschenbuch zur Serie, sicherlich ein spannender Roman, der mir zwar vorliegt, den ich aber aufgrund zu exessiven VAMPIRA Konsums noch nicht gelesen habe. Dark Shadows ist dagegen doch recht drüftig und man erspare uns diese altbackene Dame als Lilith vorzusetzen. Seht euch dazu lieber mal meine Vorstellung auf der neuen Homepage an. Siehe VAMPIRA Forum.

erstellt am 28.09.97 00:00
Dark Shadows

Kleiner Nachtrag zu Dark Shadows: Die Serie bsiert auf einer Literaturvorlage. In Deutschland erschien die Serie im Heftroman (Vampir Horror Roman). Die dortige Subserie hieß: "Barnabas - der Vampir".

erstellt am 28.09.97 00:00
Vampi-Serien

Hallöchen! Ich bezweifle ja, daß das mit der regen Beteiligung klappt, aber zumindest ich rege mich mal (nach meiner dezenten Verfluchung unter passendem Pseudo :-)) Also Nick Knight ist cool, das Flair der Serie stimmt einfach. Ich schau es gern und hoffe mal, daß die Zuschauer die 4. Staffel durchsetzen können. Clan der Vampire war auch nicht übel, aber irgendwie hat da die rechte Stimmung gefehlt. Dark Shadows hat mir eigentlich von der Atmosphäre her gefallen, bei der Ausführung hat man allerdings gespart, aber sach mal, sah die eine Frau (also die Hauptrolle mit den langen, schwarzen Haaren) nicht wie Lillith aus? Würde doch eine erstklassige Lillith abgeben, die Schauspielerin!!! CU Lars

erstellt am 28.09.97 00:00
Vampir-Serien

Tja, ich war mal so frei, und habe ein neues Forum erzeugt. Dieses Forum soll dazu dienen, sich über die diversen phantastischen TV-Serin auszutauschen, Kommentare abzugeben, Themen zu diskutieren, News zu veröffentlichen, usw. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung! Da ich ja bisher hauptsächlich im VAMPIRA-Forum zu finden war (und bin), will ich mich heute deshalb auch mal zuerst mit den diversen Vampir-Serien beschäftigen. 1. NICK KNIGHT. Nick Knight ist die Geschichte eines 800 Jahre alten Vampirs. Er war früher böse, hat sich aber jetzt auf die Seite des Guten geschlagen. Er arbeitet als Cop bei der Polizei von Toronto, und versucht dadurch, daß er anderen Menschen hilft, seine Sünden abzutragen, die er in 800 Jahren begangen hat. Und er wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich zum Menschen zu werden. (Erinnert uns das nicht irgendwie an Lilith Eden). Überhaupt haben mich die ersten VAMPIRA-Romane im Großstadtdschungel von Sydney irgendwie an Nick Knight erinnert. Da kam ein ganz ähnliches Feeling rüber. Von Nick Knight wurden insgesamt drei Staffeln gedreht, von denen die ersten beiden bereits bei RTL 2 liefen und gerade wiederholt werden (MO, kurz nach 23.00 Uhr). Mir persönlich hat die Serie recht gut gefallen, sie hat irgendwie so ein gewisses Flair. An den Tricks hat man zwar etwas gespart, aber die Story´s sind echt okay. Besonders interessant sind auch immer die Rückblicke in Nick´s frühere Leben (im Stil von Highlander). Also schaut mal rein, ich finde es lohnt sich. Wer noch mehr Info´s und Episode-Guides sucht, der sollte regelmäßig TV-HIGHLIGHTS (früher TELEVISION) lesen, das phantastische Serienmagazin überhaupt. Weiterhin empfehlenswert ist auch der SF-TV-Guide, der einmal jährlich im Heel-Verlag (das sind die, die auch SPACE-VIEW und SFX rausbringen) erscheint. Ich habe selten ein so informatives Magazin gesehen. So, jetzt wieder zu den Serien: 2. CLAN DER VAMPIRE. Eine leider nur sehr kurzlebige Serie (Pilotfilm + 6 oder 7 Folgen), die dieses oder letztes Jahr auch bei RTL 2 lief. Zum Inhalt: siehe TV-HIGHLIGHTS, etc. Den Pilotfilm fand ich ja noch etwas schwach (sah irgendwie nach Dracula meets Melrose Place aus) aber die Serie konnte mich dann doch von Folge zu Folge mehr begeistern. Die Idee mit den verschiedenen Vampir-Sippen geht auf das Trading-Card-Rollenspiel ``Vampires - The Mascerade´´ zurück, obwohl bestimmte Teile davon ja auch ohne weiteres aus VAMPIRA abgeguckt sein könnten. Und sagt mal ehrlich, VAMPIRA-Fans, würde der ``Prinz der Vampire´´ (Julian Luna) nicht einen genialen LANDRU abgeben? Da der Schauspieler (Mark Frankell heißt er, glaube ich) aber letztes Jahr tödlich verunglückt ist, wird er weder den LANDRU spielen können, noch wird´ es wohl eine Fortsetzung des CLAN´s DER VAMPIRE geben. Schade. (Apropo LANDRU, Lacroix, NICK KNIGHT´s Vampir-`Vater´könnte ich mir als LANDRU durchaus auch vorstellen. 3. DARK SHADOWS. Cooler Name, was man von der Serie (lief irgendwann in den letzten 3, 4 Jahren bei RTL) leider nicht behaupten kann, die fand´ ich einfach nur grottenschlecht. DARK SHADOWS hatte irgendwie eine völlig wirre Story, war todlangweilig, und brach dann auch noch mitten in der Handlung ab. (Es liefen 13 oder 14 Folgen, wenn ich mich recht erinnere. Mehr gibt´s aber meines Wissens auch gar nicht, weil die Serie in den USA mangels Erfolgs, wen wundert´s, gecancelt wurde). So, das waren mal ein paar persönliche Eindrücke von mir. Jetzt kann ich eigentlich nur noch auf große Resonanz für dieses Forum hoffen, also meldet euch mal.

erstellt am 29.09.97 00:00
Beteiligung

Tja, Lars, also das mit der Beteiligung fängt doch eigentlich ganz gut an, oder? Nur scheint hier mal wieder der Computer zu spinnen, oder warum listet der Eure Briefe unter dem 28.9. statt 29.9.? Da hättet Ihr ja Eure Briefe schreiben müssen, bevor ich das Forum überhaupt eröffnet habe. Seltsam? Aber so steht es geschrieben! Das mit der 4. Staffel von NICK KNIGHT wäre ja wirklich zu schön, um wahr zu sein. Also ich sehe da nicht sehr viele Chancen, aber wer weiß, schließlich heißt die Serie ja im Original FOREVER KNIGHT. Nomen ist ja manchmal Omen. Zu Dark Shadows: Diese komische Tante da (ich glaube, du meinst die, die später in die Vergangenheit geschleudert wurde) soll Lilith ähnlich sehen? Das ist doch wohl nicht dein Ernst? Nee, nee, da muß ich mich Harald´s Meinung anschließen, erspart uns die bloß!! Wenn ich ne´ Lilith-Darstellerin suchen müßte, würde ich mich eher mal in der Grufti/Gothic-Szene umsehen, da gibt´s bestimmt reiche Auswahl. Das bei´m CLAN DER VAMPIRE die Atmosphäre nicht so gut rüberkam wie bei NICK KNIGHT lag wohl auch daran, daß es einfach zu wenige Folgen gab, um ein stimmiges Flair zu entwickeln. (Der Titelsound war aber echt genial). Zu Sarkana: Barnabas aus dem Vampir-Horror-Roman ist mir ein Begriff, ich wußte allerdings nicht, daß das die Vorlage für DARK SHADOWS war. Danke für den Tip. Übrigens, DARK SHADOWS ist eigentlich ja sowieso ein Remake einer alten Schwarzweiß-Serie gleichen Namens (mit glaube ich, über 1000 Folgen). Vielleicht stand diese Serie ja wiederum Pate für die VH-Romane? Ach ja, Harald, also so weit ich weiß, wurde die 3. Staffel von NICK KNIGHT doch zu Ende produziert. (Auf Druck der ausländischen Geldgeber), nur mit sehr viel niedrigerem Buget. Und zumindest bei der Erstausstrahlung in den USA sind dann diese letzten Folgen auch nicht gezeigt worden. Ich wäre allerdings froh, wenn RTL 2 endlich mal die 3. Staffel bei uns ausstrahlen würde (vielleicht im Anschluß an die Wiederholungen? Es sollen ja manchmal noch Zeichen und Wunder geschehen.) Okay, das war´s für heute. Bis die Tage.

erstellt am 29.09.97 00:00
Sorry

Ups, der Computer spinnt ja doch nicht, sondern ich. Hab´ da wohl irgendwie die Tage durcheinander geworfen. Sorry.

erstellt am 29.09.97 00:00
Lillith

Also ehrlich, hat euch shcon mal jemand gesagt, daß ihr keinen Geschmack habt? Na gut, ich weiß nicht mehr so recht, wie die Tante genau aussah, aber auf jeden Fall gut!!! Was Deine Kreation angeht, Harald, so habe ich ja schon triefender WEise besabb.. äh bemerkt, daß ich sie sehr gelungen finde :-), vor allem die im Lederkostüm. ABER kommt mir hier ja nicht mit Gruftis! Lilltih ist keine abgemagerte, weisgeschminkte Tussi mit mehr Altmetall am Körper, als man hier auf dem örtlichen Schrottplatz finden kann!!!!!!!!! Ciao Lars

erstellt am 31.10.97 00:00
Tv Serien

Oh man , für ein Forum das sich mit TV-Serien beschäftigt ist hier aber gar nix los. Dann geb ich halt meinen Senf dazu. Leider kann ich nix zu Operation Phoenix sagen , ich habs einfach verpaßt. Aber ich freu mich schon mal auf Sliders , das konzept läßt Platz für ne menge witzige Stories. Sonny hat ja Outer Limits erwähnt. Welche Folge fandet ihr denn am Besten??? Mein Favorit ist die folge mit dem reichen alten Mann der Angst davor hat nach dem Tod in die Hölle zu kommen , und sich deshalb immer durch Herzoperationen das Leben verlängern läßt ( letztendlich aber doch zur Hölle fährt he,he) Was haltet ihr eigentlich von PSI-Factor ??? Beschissen kann ich nur sagen ( armer Dan Akroyd ). So ich und Sonny haben euch nun aber genug Stoff zum Diskutieren gegeben, also fangt an!!!

erstellt am 31.10.97 00:00
Resonanz?

Also Ihr seid wirklich ein lahmer Haufen hier, seid einem Monat kein Beitrag! Gebt mal Laut! Wie fandet Ihr denn z. B. Operation Phönix - Jäger zwischen den Welten, die neue Mystery-Serie bei RTL. Und sagt jetzt nicht, daß das wieder keiner gesehen hat! Oder sagt was zu Akte X oder Outer Limits oder was auch immer. Phantastische TV-Serien gibt´s ja nun wirklich genug.

erstellt am 01.11.97 00:00
Outer Limits und Psi-Factor

Auf Sliders warte ich auch schon gespannt, jetzt Sonntag kommt ja der Pilotfilm. Das Parallelwelten-Konzept ist echt interessant, da lassen sich ne´ Menge netter Story´s draus machen. Tja, und Outer Limits gehört auch zu meinen Lieblingsserien, wobei die Qualität der Folgen natürlich sehr unterschiedlich ist. (Sind halt immer Einzelepisoden.) Wobei mir die Folge mit dem alten Mann eigentlich weniger gefallen hat, die war mir irgendwie zu strange. Gut finde ich dagegen eigentlich immer die diversen SF-Folgen, z. B. letzten Sonntag ``Gehirnwäsche´´ mit Brent Spiner (Data), oder ``Krieg der Planeten´´, oder die Androidenfolge ``Valerie´´ oder ``Geist und Materie´´, wo´s um künstliche Intelligenz und Virtual Reality ging, oder ``Der Roboter´´ mit Leonard ``Spock´´ Nimoy und, und, und... Da ließen sich noch ne Menge guter Episoden aufzählen. Das interessanteste an der Serie ist meines Erachtens, daß eben am Ende nicht immer die ``Guten´´ gewinnen (z. B. bei den Alien-Episoden), sondern die Menschen oft den Außerirdischen unterliegen. Während des Verlaufs der Folge versuchen die Symphatieträger noch, die Aliens erfolgreich zu bekämpfen, was erst scheinbar auch gelingt, aber am Ende gibt´s dann immer noch eine grausame Wendung der Ereignisse, und alles mißlingt. Das sind dann immer echte Tiefschläge. Die von den echsenartigen Außerirdischen unterjochte Erde in ``Gehirnwäsche´´, wo die Menschen nur noch als willenlose Sklaven existieren, empfand ich als ziemlich verstörend, wenn man sich mal die ganze Tragweite der Ereignisse bewußt macht. Da wird eine Jahrtausendealte Zivilisation mal eben im Vorbeigehen ausradiert, einfach weg. Fertig. Ziemlich heavy, die Vorstellung, vor allem, weil die Menschen eben nicht einfach vernichtet wurden, sondern als Sklaven ohne eigenen Willen weiterexistieren. Das ist echt Sadismus pur. So, noch ein paar Sätze zu Psi-Factor. Ich find´ die Serie eigentlich recht ordentlich, wobei es natürlich auch auf Grund der Themenvielfalt mal langweilige Episoden gibt. Aber gerade diese Vielfalt hat auch wirklich gute Episoden hervorgebracht. Man weiß halt vorher nicht, was einen erwartet. Wie bei Outer Limits sind auch hier gewisse Überraschungen drin. Vor allem gibt´s eben nicht am Ende immer eine passende Erklärung, sondern viele Akten des O.S.I.R.-Teams müssen geschlossen werden, ohne daß die Rätsel letztendlich geklärt werden können, was der Serie einen gewissen Mystery-Touch gibt. Manchmal ist es halt viel interessanter, nicht alles lückenlos aufzuklären. Der Zuschauer soll sich ja auch mal eigene Gedanken machen. Das einzige Manko der Serie ist meines Erachtens, daß in jeder Episode zwei Fälle abgehandelt werden, wodurch die Handlung dann doch manchmal etwas schnell daherkommt. Und die Hauptcharaktere sind zwar eigentlich alle ganz in Ordnung (bilde ich mir daß eigentlich ein, oder sieht die weibliche O.S.I.R.-Mitarbeiterin Agent Scully nicht verdammt ähnlich?), aber auch absolut austauschbar, da man ja im Grunde nichts über sie weiß. Das soll sich aber ab der 2. Staffel alles ändern, dann gibt´s nämlich nur noch einen Fall pro Folge. So, Schicht für heute, gut´s Nächtle. :-)

Zurück
1 2 3 4 ... 54 55 56

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed