Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX 62
| |

Antworten zu diesem Thema: 4

 
Zurück
Weiter
1


erstellt am 10.09.06 15:14
Titel: Auf dem Gipfel der Welt
Autor: Jo Zybell

http://www.bastei.de/maddrax/main.php?uid=8345b309bb0b97c605...

erstellt am 10.09.06 16:38
Immer wieder schön in alten Geschichten zu stöbern :-)
Smythe Leibwächter: Daimos und Phobos - löl


Anspielung auf Seite 16?
"Überhaupt scheint die Eisgrenze sich ein ganzes Stück nördlicher zu befinden, als sie nach den letzten Expeditionsberichten verlaufen müßte, die ich gelesen habe. Allerdings: Diese Berichte stammen aus dem Jahr 2511 bis 2513."

Soll das bedeuten, daß sich die Pole noch gar nicht wieder stabilisiert haben und sie immer noch wandern?

erstellt am 10.09.06 18:07
In der Nähe von Edmonton muß beim Kometenabsturz ein Kristall eingeschlagen sein. Man brachte ihn in das örtliche medizintechnische Universiätslabor. Dann hat der Kristall Einfluß auf die Menschen genommen und es wurde eine Enclave errichtet. Lichtollektoren für die Energiegewinnung, ein See, biogenetische Geräte und ein Robothummer.

Der WCA Trupp ist auf dem Weg zum Kratersee und kommt am 03. April in Pittsburgh an.
25. März 2518 sterben 7 Barbaren des WCA Trupps zum Kratersee, als eine Eisdecke bricht und sie in den Fluten untergehen.
26. März - Smythe ermordet Lieutenant Ruben Miller.
16. April - Chicago wird erreicht, einen Tag später metzelt der WCA Trupp 40-50 Krieger des Königs von Chicago nieder. Dabei tötet Smythe Lieutenant Bronco Fernandez.
7 Mai - Eisgrenze wird erreicht.
Am 08. Mai ist man 40 Meilen vor Winnipeg
26. Mai - In der Nähe des Nordpols sieht man in 5 Meilen Entfernung einen Lichtstrahl, der sich in den Himmel erstreckt.
Bis zum 08.06 bleibt man an dieser Stelle. Alle, außer Smythe, verfallen einer Hormonattacke, die wohl vom Strahl ausgehen muß.
Am 05.06. versucht Lieutenant Jazz Garreth Majela Ncombe zu vergewaltigen. Smythe und Lieutenant Terry Crimson bemerken es. In dem Getümmel erschießt Smythe Crimson und schiebt die Tat später Garreth in die Schuhe.
Smythe Hormonblocker ist am 08.06. fertig und der Trupp fährt zum Strahl.
Garreth sollte hingerichtet werden, steigt jetzt aber als Vortrupp in die Höhlen unter dem Strahl hinab.
Hier stößt er auf Menschen, die Mutationen in einer Enclave züchten. Garreth stirbt durch einen Robothummer Wärend der Rest des WCA Trupps viele der Menschen erschießt.
Smythe nimmt einige Embryonen mit und überläßt den Kristallsplitter der tief im See immer schwächer pulsiert seinem eisigem Schicksal.

erstellt am 09.09.07 13:55
Lameth schrieb:
Immer wieder schön in alten Geschichten zu stöbern :-)
Smythe Leibwächter: Daimos und Phobos - löl


Anspielung auf Seite 16?
"Überhaupt scheint die Eisgrenze sich ein ganzes Stück nördlicher zu befinden, als sie nach den letzten Expeditionsberichten verlaufen müßte, die ich gelesen habe. Allerdings: Diese Berichte stammen aus dem Jahr 2511 bis 2513."

Soll das bedeuten, daß sich die Pole noch gar nicht wieder stabilisiert haben und sie immer noch wandern?


solang,bis grönland eisfrei ist......für die mars-basis*g*

erstellt am 09.09.07 21:54
Du kannst über maddrax.net sogar noch Cover für deine Retro-Analysen verlinken:



Zurück
Weiter
1

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed