Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Taschenbücher werden eingestellt!
| |

Antworten zu diesem Thema: 37

 
Zurück
1 2 3 4


erstellt am 19.11.06 20:40
John Sinclair TBs und Jubibände werden eingestellt, das letzte Taschenbuch wird Nr. 312 im April und der letzte Jubiband kommt im März.
Dafür kommen Themenbände, z.B. "Die Conollys", "Shao und Suko", ebenfalls Nachdrucke, 800 Seiten für 6€.
Ein Zeichen des kommenden gesamten Endes?

erstellt am 19.11.06 22:53
Nur so als Info: Diese News stammt von phantstik-news.de.

Allerdings hege ich an dieser Nachricht noch meine Zweifel: Entgegen anderer Meldungen auf dieser Seite wurde keine Quelle angegeben, es könnte sich also genauso gut um eine Ente handeln.
Erst wenn das wirklich gesichert ist, würde ich das kommentieren...

erstellt am 19.11.06 23:23
Das habe ich doch schon immer gesagt,das die Serie
langsam aber sicher den Bach runtergeht.
Aber es gibt ja immer wieder Leutchen die das nicht
glauben wollen.Ich glaube der News,weil ich im
Internet nämlich nichts zum TB 73313 finden kann.
Vielleicht fühlt sich Herr Dark ja bei seiner neuen
Buch Serie wohler.Sei es ihm gegönnt.

erstellt am 19.11.06 23:25
@Mr Silver
Dass du nix über TB 313 gefunden hast, könnte auch daran liegen, dass die Buchvorschau von Bastei-Lübbe insgesamt nur bis April 2007 geht.

erstellt am 19.11.06 23:34
Das einzige was mich daran stört, dass jetzt aus allen Ecken und Enden die Klugscheißer herauskommen, die sofort schreien: Ich habs doch immer gesagt.

Ansonsten: Stolze Leistung
312 Taschenbücher soll man Jason Dark erstmal nachmachen. Die meisten Heftromanserien haben noch nicht einmal so viele Ausgaben erreicht.

erstellt am 20.11.06 00:24
Natürlich weiß ich das Bastei Lübbe noch nicht
so aktuell ist,dort habe ich schließlich zuerst
geschaut.
@ Florian
Und mit klugscheissen hat das nun wirklich
nichts zu tun,schaue Dir doch mal die Romane
der letzten Jahre an.
Ich könnte jetzt auch mit der Leier "Früher war
alles ...." anfangen,aber das lasse ich lieber.
Und übrigens,ich habe 24 Jahre JS gelesen,
und bin dann wohl in der Lage die Serie zu
beurteilen,oder etwa nicht?
Ließ erstmal 24 Jahre Sinclair und dann sehen
wir weiter,

erstellt am 20.11.06 05:00
Hallo,

also wenn ich dann mal einen Blick in die Rezi-Datenbank von gruselromane.de schaue, dann finde ich "früher war da alles besser" gar nicht bestätigt. Da heißt es dann:
"*gähn* Schon lange habe ich keinen so schlechten Roman mehr gelesen. Der Roman ist weder spannend noch gruselig. Lediglich der Kampf im Hotel ließt sich spannend. Doch das alles zusammen ist mir zuwenig für ein Kreuz. Von daher 0 Kreuze" (Band 294)

Oder auch:
"Ein wirrer Roman, der an verschiedenen Schauplätzen beginnt, die dann in der Bingo-Halle zu einer Geschichte verquickt werden. Dabei hatte ich den Eindruck, daß Jason Dark selbst nicht wußte, wie er die Geschichte weiterschreiben soll. Für mich ist dies ein Sinclair-Roman, den die Welt nicht braucht." (Band 316)

Und ja, ich lese seit vielen Jahren (Mit Pausen) JS. Vielleicht haben sich ja doch nicht die Romane so sehr geändert, sondern die Sicht der Leser darauf (was mich zu meinem Posting im Spannungsromane-Thread bringt).

Grüße

PS: Schade, dass die TB eingestellt werden. Da hätte man einige Innovationen reinbringen können.

erstellt am 20.11.06 08:42
Hallo!

Nun, das alles mal ein Ende hat ist ja bekannt! Aber solange nichts vom Bastei Verlang oder Jason Dark selber bekannt gegeben wird sollte man vorsichtig mit solchen Gerüchten sein.
Man könnte sich doch auch mal Gedanken darüber machen ob nicht ein Anderer Autor die Heftserie John Sinclair übernimmt. Warum immer gerade denken wenn Jason Dark nicht mehr schreiben mag, wird auch Jonh Sinclair eingestellt! Meiner Meinung nach gibt es genug junge Autoren die gerne die Serie übernehmen würden!
Herzliche Grüße, Profi

erstellt am 20.11.06 11:43
Ich hoffe das die dadruch freiwerdene Zeit genutzt wird um bessere Hefte zu schreiben.

erstellt am 20.11.06 13:27
Es muß ja nicht die ganze Serie sein,ich weiß selber
das es früher auch Gurken Romane gab,die hat wohl
jede Serie.
Aber die Glanzzeit hatte JD nun mal in den Romanen
1 - 500,danach kamen immer mehr Themenkomplexe,
die bis heute als lose Enden durch die Serie hängen.
Und mal ehrlich,die TB´s waren eh nur Nebengeschichten,
meistens für die ganzen B-Charaktere der Serie.
Man brauch die TB´s nicht,man kann die Serie auch so
lesen.
Mein letztes gelesenes TB war damals die 50.
Also Handlungslücken konnte ich nicht feststellen.
Heute lese ich die Konkurrenz (PZ/TB/Sternenfaust),
und das macht wesentlich mehr Spaß.

Zurück
1 2 3 4

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed