Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Giesa übernimmt das Ruder?
| |

Antworten zu diesem Thema: 123

 
Zurück
1 2 3 4 ... 11 12 13


erstellt am 29.11.06 10:59
Ich hab auf Werners HP gesehn, dass von Band 849-855 alle Hefte er selber schreibt/geschrieben hat. Wie kommt das? Oder werden die Co Autoren gar wieder augemustert und müssen fortan am Hungertuch nagen?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 11:00 Uhr bearbeitet)

erstellt am 29.11.06 11:39
darlan schrieb:
Ich hab auf Werners HP gesehn, dass von Band 849-855 alle Hefte er selber schreibt/geschrieben hat. Wie kommt das? Oder werden die Co Autoren gar wieder augemustert und müssen fortan am Hungertuch nagen?


Tun wir das nicht jetzt schon ... äh ... ich habe nichts gesagt.

erstellt am 29.11.06 12:17
Tja...ich denke die wichtigen Bände übernimmt der Boss selber. Meiner Ansicht nach werden ab Band 850 entscheidende Dinge passieren, die für Zamorras Zukunft weitreichende Folgen haben wird - ...oder auch nicht :-))

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 12:22 Uhr bearbeitet)

erstellt am 29.11.06 15:59
Oha, ein Hauch der alten Zeit kehrt wieder. Wenn nicht ganz so viel herumgealbert wird und Don Jaime in der Mottenkiste bleibt wird das eine colle Zeit.

Nichts gegen die Co-Autoren, die sind alle klasse, nur wirkt es befremdlich wenn Zamorra überhaupt nicht mehr auf Ereignisse eingeht, die er kurz zuvor erebt hat.
Fiel mir besonders auf, nach Band 840, wo die Beziehung zw. Zamorra und Nicole doch arg strapaziert wurde. Ein Heft später, war alles, als ob nichts geschehen wäre.

erstellt am 29.11.06 17:43
Florian schrieb:
Oha, ein Hauch der alten Zeit kehrt wieder. Wenn nicht ganz so viel herumgealbert wird und Don Jaime in der Mottenkiste bleibt wird das eine colle Zeit.

Nichts gegen die Co-Autoren, die sind alle klasse, nur wirkt es befremdlich wenn Zamorra überhaupt nicht mehr auf Ereignisse eingeht, die er kurz zuvor erebt hat.
Fiel mir besonders auf, nach Band 840, wo die Beziehung zw. Zamorra und Nicole doch arg strapaziert wurde. Ein Heft später, war alles, als ob nichts geschehen wäre.


Ein Schuh, den ich mir nicht anziehe - paßt nicht ... zu klein ...
Ich denke, bei meinen Siegel-Bänden lief das schon kontinuierlich.

erstellt am 29.11.06 20:07
der neue zyklus wird wohl erstmal »kompakt« durchstarten.
Die Weiße Stadt muß sich ja eh erstmal erholen *g*
Laertes scheint im Dezember ja auch erstmal in der Vergangenheit zu schwelgen (HC)
und bei der »Dreieinigkeit« weiß man eh nie, wann er wieder lust hat

ps: wenn was nicht stimmig ist, ist das eigentlich die schuld des lektors :)

erstellt am 29.11.06 22:07
Anubiz schrieb:
der neue zyklus wird wohl erstmal »kompakt« durchstarten.
Die Weiße Stadt muß sich ja eh erstmal erholen *g*
Laertes scheint im Dezember ja auch erstmal in der Vergangenheit zu schwelgen (HC)
und bei der »Dreieinigkeit« weiß man eh nie, wann er wieder lust hat

ps: wenn was nicht stimmig ist, ist das eigentlich die schuld des lektors :)


Im Ernstfall immer die Schuld der Autoren
Von wegen - weiße Stadt erholt sich! Heute ist nicht alle Tage, Armakath kommt wieder - keine Frage! Das läuft alles weiter ... es sei denn, der WKG-Bossix verfüttert mich an Schrexenvieh. Ich trau ihm alles zu.
Ich weiß - ich wiederhole mich, aber: nicht immer Lektor-Mecker betreiben. Der hat es mit uns nicht leicht. Werner hat es mit mir nicht leicht - ich nicht mit ihm - der Lektorius mit uns allen - na super.
Aber das klappt ja dennoch, oder?
Und wehe, Du verneinst jetzt.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 22:08 Uhr bearbeitet)

erstellt am 30.11.06 04:29
Florian schrieb:
befremdlich wenn Zamorra überhaupt nicht mehr auf Ereignisse eingeht, die er kurz zuvor erebt hat.
Fiel mir besonders auf, nach Band 840, wo die Beziehung zw. Zamorra und Nicole doch arg strapaziert wurde. Ein Heft später, war alles, als ob nichts geschehen wäre.

Herr Professor geruhen ein selektives Gedächtnis zu besitzen. Was ihm nicht paßt, ist verhaßt und wird gechaßt.

erstellt am 30.11.06 17:02
Lese gerade "Spionin der Hölle" und bin wieder versöhnt. Zamorra reflektiert noch einmal die Handlung aus Band 847 und startet erst dann in das neue Abenteuer durch.
Die Zusammenarbeit scheint doch noch zu klappen.

Wenn W.K. Giesa die nächsten Romane allein durchzieht können sich die anderen Autoren auf die Hardcover konzentrieren und ein bißchen auf Vorrat bauen.

erstellt am 01.12.06 18:43
Volker Krämer schrieb:
[
Von wegen - weiße Stadt erholt sich! Heute ist nicht alle Tage, Armakath kommt wieder - keine Frage!


naja, bis mindestens zur 856 scheint sie ja erstmal ihre Ruhe zu haben

Zurück
1 2 3 4 ... 11 12 13

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed