Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX 187
| |

Antworten zu diesem Thema: 68

 
Zurück
1 2 3 4 5 6 7


erstellt am 06.02.07 14:09
Titel: Angriff der Anangu
Autoren: Jo Zybell und Mia Zorn

http://www.bastei.de/maddrax/main.php?uid=2c138905da17bf20de...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 14:10 Uhr bearbeitet)

erstellt am 06.02.07 16:53
Wie groß sollen die Viecher bitte sein?
Hej ho sind wir bei den Dinos?
Dino-Land fällt mir da ein ..... das war mal ne geile Heftserie.

erstellt am 06.02.07 17:56
die leutz auf den viechern brauchen eigentlich gar nicht kämpfen,sie lassen ihre viecher einfach alles zukacken.

erstellt am 06.02.07 18:41
Ich bin auch ein wenig hin und hergerissen. Das Bild an sich wirkt klasse, aber die Proportionen sind gewagt, um es mal vorsichtig zu formulieren. Ich warte gespannt, wie sich das in der Geschichte darstellt.

erstellt am 06.02.07 21:14
nilusys schrieb:
... Das Bild an sich wirkt klasse, aber die Proportionen sind gewagt, um es mal vorsichtig zu formulieren...


Diese Formulierung ist mein bisheriger Favorit für die Untertreibung des Monats, aber der Februar ist ja noch jung.

Sieht aus wie der feuchte Traum eines australischen Merinoschaf-Züchters: Schon ein einzelnes von den Viechern dürfte genug Wolle liefern, um die Textilindustrie eines kleineren Landes auf Monate auszulasten.

Mein Tip für die Erklärung der Größe im Roman: 500 Jahre Mutation im Overdrive, gesundes Fressen und vieeel Bewegung.

erstellt am 06.02.07 21:52
Jan schrieb:
nilusys schrieb:
... Das Bild an sich wirkt klasse, aber die Proportionen sind gewagt, um es mal vorsichtig zu formulieren...

Diese Formulierung ist mein bisheriger Favorit für die Untertreibung des Monats, aber der Februar ist ja noch jung.

Wenn ich sage, dass ich das für unglaubwürdig halte, heißt es bloß wieder, ich soll es erst lesen. Wenn ich dann immer noch meckere, heißt es, ich soll mich zu den netten Schafen scheren und bei der Schafschur... was auch immer...


erstellt am 07.02.07 08:00
Vielleicht meldet sich ja Michel Van hier mal, von dem die Idee mit den Mammutschafen stammt. Der kann euch vermutlich gleich die ganze Historie zu den Viechern liefern.

erstellt am 07.02.07 09:19
Die Idee mit den Riesen Schafen ist von Mir

Ich helfe gelegentlich Mike, bei Technische Frage zu MX oder mache RZ (ARET).

September 2005 hatte ich die Vieher Mike gezeigt, bei Duisburger Sterne Nacht
(grüß an Wepe )

Mike war begeistert von Konzept und Idee, für mehr bitte MX187 Lesen !

soviel vorweg
Die Vorlage war ein Indricotherium.
dazu Wolle und der Rest kam wie von Selbst

Schade Das Mike kein Interesse für meine Blutrünstige Killerkoalas Idee zeigte

erstellt am 07.02.07 09:21
nilusys schrieb:
aber die Proportionen sind gewagt, um es mal vorsichtig zu formulieren.



verhältnismäßig dürften die viecher so ca.20-30 meter hoch sein.
welche größe mögen da wohl ihre schafszecken haben?


(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:29 Uhr bearbeitet)

erstellt am 07.02.07 09:28
ursprünglich "nur" 12 Meter Hoch und Beine wie Mammut

Korvek hat da sein eigene Vision draus gemacht.
das gefallt mir Person besser als "Elefanten" Version von Mir.

MadMike fügt an:

... die ich aber auf der LKS abdrucken werde!

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 09:41 Uhr bearbeitet)

Zurück
1 2 3 4 5 6 7

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed