Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX-HC 17
| |

Antworten zu diesem Thema: 62

 


erstellt am 09.01.08 17:43
Sonst hat niemand was zum Roman zu sagen?
Komisch, denn der Ort scheint sehr Zeitinstabil zu sein, ich frage mich wieviele Orte es davon noch auf der Erde gibt.

erstellt am 14.01.08 21:42
Hab ich das richtig verstanden, dass Hotake ein Außerirdischer war?

...irgendwie war das ganze Buch verwirrend aber dennoch klasse.

erstellt am 01.02.08 14:08
Loxagon schrieb:
Hab ich das richtig verstanden, dass Hotake ein Außerirdischer war?

...irgendwie war das ganze Buch verwirrend aber dennoch klasse.


*schieb*

Weiß das jemand?

erstellt am 03.02.08 17:06
Loxagon schrieb:
Loxagon schrieb:
Hab ich das richtig verstanden, dass Hotake ein Außerirdischer war?

...irgendwie war das ganze Buch verwirrend aber dennoch klasse.


*schieb*

Weiß das jemand?


Hab ich so verstanden....woher die auch immer kamen.

erstellt am 03.02.08 19:13
Lameth schrieb:
Loxagon schrieb:
Loxagon schrieb:
Hab ich das richtig verstanden, dass Hotake ein Außerirdischer war?

...irgendwie war das ganze Buch verwirrend aber dennoch klasse.


*schieb*

Weiß das jemand?


Hab ich so verstanden....woher die auch immer kamen.


Wäre nett wenn Mike der Steffi was auflösen würden. Ich fands so verstanden als wären diese "Leute" alle aus einer anderen Welt ...

erstellt am 06.02.08 08:46
Loxagon schrieb:
Lameth schrieb:
Loxagon schrieb:
Loxagon schrieb:
Hab ich das richtig verstanden, dass Hotake ein Außerirdischer war?

...irgendwie war das ganze Buch verwirrend aber dennoch klasse.


*schieb*

Weiß das jemand?


Hab ich so verstanden....woher die auch immer kamen.


Wäre nett wenn Mike der Steffi was auflösen würden. Ich fands so verstanden als wären diese "Leute" alle aus einer anderen Welt ...


Jupp.
Vielleicht gibt da ja Matts Reise in die Antarktis aufschluß drüber.

erstellt am 06.02.08 18:44
so, hab in nun auch durch :)

allerdings ist doch ganz klar, daß es sich bei den Aliens um Varganen handelte, die aus ihrem Kosmos rüberkamen.
Der war ja unsterblich und unfruchtbar

in den Roman hat sich aber auch ein Fehlerchen eingeschlichen: der Gleiter wird als ein geschlossenes Fahrzeug mit Schleuse und Cockpit geschildert.
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das aber mehr sowas wie ein Jetski oder ein Motorrad? :)

mit Smythe Vater war lustig, auch wenn man es sich schon denken konnte, daß es sein Vater ist, sonst hätte man nicht so ein Geheimnis um den Namen gemacht (und er war immerhin genauso ein Arsch wie der Sohn später)

erstellt am 18.02.08 19:56
Wie der Opa, so der Vater, so der Sohn ...

"Familie Symthe - Männer sind Alöcher"

erstellt am 20.02.08 00:05
Zu dem Hardcover empfehle ich den Film von Mel Gibson:
APOCALYPSO

erstellt am 23.11.08 18:42
Tjo. Das HC war schon gut.... Aber hinterlässt einige Fragezeichen. Hoffentlich hab ich nich alles wieder vergessen, wenn das Thema irgendwann wieder aufgegriffen wird!


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed