Suche
Beitrag User
 
 
Thema: MX-Rollenspiel
| |

Antworten zu diesem Thema: 233

 


erstellt am 06.06.00 14:00
Ruf

Ich stelle mir den Ruf ähnlich vor wie bei Gurps (als WM auf einen Reaktionswurf, der nur manchmal wirkt) oder wie bei Midgard 1880 wo der Ruf in Berühmt und Berüchtigt aufgeteilt ist, und direkt (vom SL) darauf gewürfelt wird, um festzustellen ob man "erkannt" wird.
ein SKill in der Art von MacGyver/A-Team mäßig aus Schrott etwas basteln wäre sehr praktisch um zu wissen, wie ich die Bunkerzentrale ausschlachte, um mir daraus einen Walkman, einen Flammenwerfer, ein Funkgerät zu basteln.
Ralf
PS: Boahhh! er schreibt er hat GURPS:Horseclan....!

erstellt am 13.06.00 19:18
Klasse

Hi Mad mike,
Hab die ersten entwürfe gesehen und muß sagen GEIL!!!!
Hoffe das es klappt.
Wird man auch Charakter spielen können wie Max, also einen aus unserer Zeit?
Ich hoffe ja, weil ich mir denke soeiner gehört in eine Heldengruppe.
Bis denne
Der"Kelchsüchtige" Landru

erstellt am 03.07.00 18:44
Wirds sowas wie ein Kampagnen-Buch geben?

Fände ich klasse, bin nämlich gerade dabei eine GammaWorld-Kampagne für Alternity vorzubereiten, und ich finde das Maddrax da echt gut reinpassen würde.
Mad Mike antwortet:
Die Kampagnen werden, so hoffen wir, von euch, den Fans geschrieben und hier ins Forum gestellt. Der RPG-Autor liegt übrigens zurzeit mit einem ausgekugelten Kniegelenk samt Trümmerbruch im Krankenhaus. Die nachfolgenden Sendungen verzögern sich daher um ein bis zwei Wochen...


erstellt am 28.07.00 20:32
Wenn man Vergleiche zieht

Grüße!

Ich als relativ neuer MX-Fan bin natürlich zuerst ins Forum gesurft, als ich hörte, dass es "bald" ein MX-RPG geben sollte. Vielleicht wird das ja die Alternative zu DSA oder andere RPG's (für mich zumindest). Ich hoffe, dass das Kampfsystem besser wird als in DSA (wir brauchten mal ne dreiviertel Stunde für drei Orks). Die Multiplikatoren (wenn sie denn wirklich aufgenommen werden) für die Waffen finde ich genial. Wenn man z.B. bei DSA Selbstmord begehen möchte muss man aus sich selbst erst Frikasse machen bevor man die Radischen von unten begutachten kann.

Mein Hauptgrund, warum ich schreibe ist, weil wenn man so die Charaktererschaffung genauer anguckt, kann man meinen sie wäre von Jagged Alliance 2 entnommen. Das heisst, dort gab es Agilität, Weisheit. Sprengstoffe, Medizinisches, Zielgenauigkeit. Auf diese konnte man dann zu Anfang bis zu 50 Punkte (insgesamt) verteilen, die dann zur Basis 70 hinzu addiert wurden. Aus diesen mehr oder weniger gleich oder weniger hohen Eigenschaften, ergab sich dann die Anfangsausrüstung (bei hoher Zielgenauigkeit ein Zielfernrohr,usw.). Ich mein so könnte man ja die Start-Ausrüstung bestimmen. Dazu gab es einen Psycho-Test (namens BSE - kein Scherz), mit dem man die Charakteristischen Eigenschaften festlegte. Zum Beispiel hatt man dann als positive Eigenschaft Nachtsicht, dann jedoch als negative, dass man einen nervösen Zeigefinger hat und gerne mal schnell ein Magazin, auf ein schlecht erreichbares Ziel *leert*. Das nur mal so als Info, vielleich kann man daraus mal was basteln.

Wenn die Waffen wirklich solche Zusatznamen wie Haubitze bekommen, dass sich daraus eine Zusatzstärke gibt finde ich gut. Aber bitte nicht solche Namen wie bei Diablo. So dass dann aus einer Gatling Gun eine >>Schreckens errengende Wümmli aus der kalten Gruft des Todes2W6 mal 11) wird.

Sonst seid ihr aber auf dem richtigen Wege. Keep on working!!!

erstellt am 02.08.00 03:27
Bin dabei, Leute!

Hallo!
Ich hatte mir vor wenigen Tagen erst insgeheim überlegt, dass Maddrax doch eigentlich einen hervorragenden Rollenspiel-Hintergrund abgeben würde, und dass die Serie sicherlich auch von ein paar weiteren RPG-Fans außer mir gelesen wird, da sie nämlich einige Ähnlichkeiten zu bereits bestehenden Rollenspielwelten aufweist, wie HAWKMOON oder auch RIFTS, GammaWorld, und anderen. Und schwupps! -- kaum schaue ich einmal zu spätnächtlicher Stunde noch kurz auf dieser Homepage vorbei, entdecke ich, dass bereits von jemandem fleißigst an einem offiziellen MX-Rollenspiel geschrieben wird. Cool! Da ich selber auch an einem eigene Projekt in dieser Richtung arbeite, brauche ich jetzt wohl nicht auch noch parallel Sachen für MX aufzuschreiben, außer natürlich zukünftige Kurzgeschichten oder meine Kampagnenideen ... da ja ohnehin bald das MX-Spiel erscheinen wird, oder?
Nun, die bisher hier beschriebenen Rahmendaten und Spielmechanismen gefallen mir persönlich sehr gut. Ich selbst hätte an reine Adaption mit dem FUZION-System gedacht (dass es ja bereits gratis zum Downloaden gibt und das aus dem alten HERO-System hervorgegangen ist). Vielleicht "konvertiere" ich in meiner Freizeit ja noch alles, wenn MX erst einmal als Rollenspiel draußen ist. An Mad Mike: Wie ist das denn jetzt noch mal mit dem ersten Regelheft? Müsste ich mir das bei Bastei bestellen? Kann man es vorreservieren?
Wird der Veröffentlichungstermin noch einmal im MX-Heft angesagt werden?
Interessiert bin ich jedenfalls schon sehr an dem MX-Spiel. Ich habe über 15 RPGs in meiner Sammlung, und MX werde ich gerne hinzufügen, und auch Spielen :-).
Mad Mike antwortet:
Der Termin steht noch nicht fest, eins aber ist sicher: Wenn das Grundregelwerk fertig ist, stellen wir es kostenlos ins Netz! Die Paperware-Variante kann man dann bei uns anfordern; sie wird nur den Selbstkostenpreis kosten (wow, tolle Formilierung!) und vorauss. einzeln auf Bestellung angefertigt. Vorbestellungen sind nicht nötig.


erstellt am 03.08.00 22:47
Bin dabei, Leute!

Danke, Mad Mike, so geht es natürlich auch. :-)
Ich vermute, dass das nun viel beschworene Grundregelwerk dann also im Grunde ein sehr dünnes Heftchen sein wird. Wenn es trotzdem alles super spielbar und gut geschrieben ist, bitte, warum nicht? Allerdings habe ich schon gemerkt, dass manche Spieler eher zurückschrecken, wenn sie hören, dass es ein Rollenspiel praktisch nur gratis im Netz gibt, und nicht gleich als "edles", schweres Buch (so wie Vampire, Changeling, oder Earthdawn ...). Manche sagen dann gleich "Öhh, das is' ja gar kein richtiges Rollenspiel, nur so eine Internet-Fan-Geschichte." Natürlich akzeptiere ich selbst das Spiel auch so, aber manche wollen eben ein offizielles, dickes Buch zum Nach-Hause-nehmen.
Mad Mike antwortet:
Ein sehr dünnes Heftchen?! Mitnichten! Das Ding hat schon das Ausmaß von drei Heftromanen - und wächst weiter!


erstellt am 20.08.00 22:30
Bin Begeistert!

Jetzt ring ich mich doch mal dazu durch, ins Netz zu gehn und eure Page zu betrachten, und was sehen meine Augen?
Ein MX-Rolli.Wenn das nicht was Feines ist. So wie das ganze sich anhört, könnte es mir sogar noch besser gefallen als die Stories! Wobei entgegen anderer Meinungen mir was zum "Mitnachhausenehmen" lieber, aber man nimmts, wies kommt.Noch ne aufdringliche Frage am Rand: Kann man eventuell auf irgend eine Art und Weise dabei mitmachen, dat Ding auf die Beine zu Stellen (z.B.Stadtbeschreibungen, Waffen,Legenden oder was was ich...)?

erstellt am 05.09.00 22:17
FUZION-System

Hallo RPG-Fans!
Ich bin zwar seit der Geburtsstunde der Rollenspiele in Deutschland mit dabei (Mann, ist das lange her -> Mensch, bin ich alt...), aber es gibt doch immer wieder etwas Neues, das mir noch nicht bekannt ist.
Was ist denn das FUZION-System, welche RPGs nutzen es? Könnt Ihr mir einige Namen nennen? Vielleicht stellt sich dann bei mir der Aha-, bzw. Ach-so-Effeckt ein.
Bis bald
Euer Lianenschwinger

erstellt am 06.09.00 10:03
FUZION

Soweit ich weiß ist das FUZION Metagenre system ein Rollenspiel das aus HERO oder Champions (weiß nicht mehr genau) entstanden ist, und ähnlich wie GURPS für jedes Genre geeignet ist. Es war/ist frei über Internet erhältlich, aber eine kurze Suche in Yahoo hat nichts ergeben was wie die vollen Regeln aussah-aber ich habe es nur kurz überflogen, wenn du ein bischen suchst findest du sicherlich was.
Soll ziemlich Munchkin-freundlich sein, aber angeblich ist das in der neuesten Version etwas verbessert worden.

PS: ich weiß nicht wie schnell die FUZION-Zombies sind.

Ralf

erstellt am 19.09.00 15:29
An RALF

Hi Ralf,
vielen Dank für Deine Information &u uml;ber das FUZION-System.
Wenn Du der Meinung bist, da&szl ig; DSA und (A)D&D zu wenig gespielt werden, dann kannst Du Dir bestimmt vorstellen, um wieviel weniger die anderen RPGs gespielt werden.
Auf einer Skala kommen zu erst DSA un d (A)D&D, dann eine ganze Weile gar nichts, dann World o f Darkness, dann wieder 'ne ganze Weile nichts und anschlie& szlig;end Shadowrun und der ganze Rest. (Die Guten sterben z u erst.)
Beispiele dafür, daß es mit dem Rollens piel in Deutschland eher mau aussieht, finden sich zu Hauf:
- Innerhalb von zwei Wochen warst Du der einzige unter den MX-Forum-Teilnehmern, der auf meine FUZION-Frage reagiert ha t. Vielleicht haben wir Glück und Du bist nur der Einzi ge, der etwas über FUZION berichten konnte.
- Das Ster ben der RPG-Läden (siehe Dein Beispiel bzgl. Frankfurt) .
- Nach über 16 Jahren Rollenspiel in Deutschland kom mt erst jetzt mit "Endzeit" das dritte, halbwegs p rofessionelle DEUTSCHE Rollenspiel nach Midgard und DSA auf den Markt.
"Endzeit" sollte genauso wie "Tri be 8" für MX-Fans interessant sein.
- DSA und (A) D&D sind die einzigen RPGs, die auch in Kaufhäusern erhältlich sind und entsprechend einem größ eren Puplikum zugänglich gemacht werden.
- Da Fan Pro mit DSA bei den Kaufhäusern einen Schuh in der Tür hat, versuchte man dort auch Shadowrun und Battletech zu et ablieren. Dieser Versuch kann wohl als fehlgeschlagen einges tuft werden.
- Fan Pro und Amigo sind wohl die einzigen Ver lage, die nicht kurz vor der Pleite stehen.
- Die Menge der festen Mitarbeiter an deutschen Rollenspielpublikationen. B estes Beispiel: Gerade mal eine Person arbeitet am MX-RPG. Okay, mit den Autoren und den Zeichnern der Serie sind es ei n paar mehr. Doch diese sind hauptsächlich für die Romane (Hintergrund) zuständig und das MX-RPG ist eher ein "positives Abfallprodukt" der Serie. Wür den sich RPGs rentieren, wären Bastei, Heyne und die an deren Buchverlage, die Fantasy, SF und Horror im Programm ha ben, bestimmt die ersten, die Rollenspiele veröffentlic hen, auf jeden Fall sich jedoch Lizensen sichern...
Der fes te Kern von DSA sind meines Wissens auch nur zwölf Leut e. Evtl. die "Göttlichen 12"?
- Warhammer, das Rollenspi el wird gerade zu Grabe getragen. Mit der bei Insidern legen där und bis jetzt als die beste Kampagne aller Zeiten b ezeichneten "Der Innere Feind-Kampagne" (bestehend aus drei Bänden)eigentlich unverständlich. Zumal es von Games Workshop 1000e von Zinnfiguren dafür gibt.
Zusätzlich zum Grundregelwerk und der Kampagne ist no ch ein Kompendium erschienen. Meiner Meinung nach sollte jed er versuchen, sich das komplette (nun eingestellte) Werk zu sichern...

Ja, mit Deadlands meine ich das Weird Wild Wes t-Rollenspiel. Nach dem es vor drei Jahren in deutsch ver&ou ml;ffentlicht wurde, ist nun mit "die Schnellen und die Toten" (Kompendium) die zweite Erweiterung nach dem Sp ielleiterschim erhältlich. Tolles Spiel. Jedoch sollte man das "unheimliche" im Titel nicht allzu ernst n ehmen. Es hat eine lockere Schreibe und ist eher mit dem Fil m "Wild Wild West" zu vergleichen. Die schaurigen Zeichnungen vom Zeichner Brom stehen im scharfen Kontrast zu m Inhalt. Trotzdem kann man auch wirklich unheimliche Spiela bende Marke WoD oder Cthulhu gestalten, denn 1870 ist auch d ie Zeit der Gaslichtlaternen und Dampfmaschinen ... und Jack the Ripper...
Zum Spielen benötigst Du jedoch die gan ze Palette an Würfel. Angefangen vom W4 bis zum W20. Am Besten je drei Stück, ein Canasta-Kartenspiel, sowie d rei verschiedenfarbige Roulette-Spiel-Chips - und davon 'ne Menge.
Sehr interessant ist auch die Weird-West-Cyberpunk-P ost-Doomsday-Before-Christmasday-Variante [:-)] "Deadla nds: Hell on Earth" (mit der nur Tribe 8 mithalten kann ), die schon für 1999 geplant war, jedoch wegen der ger ingen Nachfrage von Deadlands auf unbestimmte Zeit auf Eis g elegt wurde.
Bleibt nur zu hoffen, daß das Spiel endl ich genug Anklang findet, damit weitere Publikationen u.a. H ell on Earth den Weg nach Deutschland finden.

Die Abhandl ung über Skelette und Zombies findest Du im allg. Forum .

Gru&szl ig; Tarzan


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed