Suche
Beitrag User
 
 
Thema: JD schreibt nicht mehr alleine?
| |

Antworten zu diesem Thema: 49

 


erstellt am 17.08.09 16:27
Dr.Tod schrieb:
Jup. Und die Hauptserie zurück auf zweiwöchentlich. der Sinclair - Markt ist nämlich völlig überschwemmt. Wie war das? Dark gehen die Ideen nicht aus??? Dem fällt doch schon lange nix mehr ein...

Mein Vorschlag:

Völliger reboot der Serie. Neue Sinclair Serie, mit zweiwöchentlichem Rythmus. Titel: John Sinclair: Sohn des Lichts. Mit hochmodernem Cover, erschlagenden Titelbildern, frischen Ideen und einem neuen Autorenteam, Exposé gesteuert.

Rellergerd darf nur noch jeden 10ten Band schreiben. Dafür bleibt er als Ehrenautor mit Glanz und Glamour. In der Story hat Sinclair schon zu Beginn seine Erinnerungen an sein früheres Leben verloren. Die Welt um ihn herum hat sich grundsätzlich verändert.

Nichts ist mehr so, wie es in den aktuellen Romanen ist. Nach und nach kehren vielleicht einige Erinnerungen zurück. Längst vernichtete Supergegener tauchen plötzlich wieder auf. Andere Figuren dagegen verschwinden.

Auf dieser Basis lässt sich ein völlig neuer Serienkosmos aufbauen. Mit überraschenden Storywendungen, epischen / apokaliptischen Geschichten. Großzyklus ab Band 100: London unterliegt einer Dämonen-Invasion und ist für mindestens 50 Bände eine Stadt der Dunkelheit und des Schreckens.

Und Sinclair ist auf sich alleine gestellt. Er kann niemandem mehr trauen. Wer von seinen alten Weggefährten steht noch auf seiner Seite? Wer ist bereits unbemerkt zum Wesen der Finsternis geworden? Und Figuren, die bisher Gegner waren, werden zu Verbündeten.

Ein Spiel um Intrigen, Macht und ewiger Verdammnis beginnt, an desen Ende sogar der Untergang der gesamten Menschheit stehen könnte.


erstellt am 17.08.09 16:37
Dr.Tod schrieb:
Und mit Schwarzmalerei hat das nu wirklich nichts zu tun. Es wundert mich aber doch, dass Du, was diese Dinge betrifft, offenbar recht unrealistisch denkst. Ich werde Dich ab sofort "das kleine Träumerchen" nennen.

Wenn du es unbedingt auf ein pupertäres Niveau hieven willst...
Gibts in dem Forum eigentlich eine Ignorier-Fuktion?

Aber zu guter letzt noch zu deinem Vorschlag: Das soll wirklich realistisch sein? Wer will/soll so was lesen? Hat das wirklich schon mal im (Heft-)Romanbereich funktioniert - insbesondere nach einer so lang laufenden Serie? Und welcher Verlag würde schon so ein immenses Risiko eingehen?

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 17:21 Uhr bearbeitet)

erstellt am 17.08.09 17:28
El Sargossa schrieb:
Dr.Tod schrieb:
Und mit Schwarzmalerei hat das nu wirklich nichts zu tun. Es wundert mich aber doch, dass Du, was diese Dinge betrifft, offenbar recht unrealistisch denkst. Ich werde Dich ab sofort "das kleine Träumerchen" nennen.

Wenn du es unbedingt auf ein pupertäres Niveau hieven willst...


Ihr Leute seid echt zum Schießen... Es gibt hier ein paar Forumsteilnehmer, die sind wie die HB-Männchen... Ich hätte meinen Beitrag schreiben können und DEINE Antwort gleich mit

http://www.youtube.com/watch?v=VKo4s_7-Afc

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 17:30 Uhr bearbeitet)

erstellt am 17.08.09 17:38
Dr.Tod schrieb:
El Sargossa schrieb:
Dr.Tod schrieb:
Und mit Schwarzmalerei hat das nu wirklich nichts zu tun. Es wundert mich aber doch, dass Du, was diese Dinge betrifft, offenbar recht unrealistisch denkst. Ich werde Dich ab sofort "das kleine Träumerchen" nennen.

Wenn du es unbedingt auf ein pupertäres Niveau hieven willst...


Ihr Leute seid echt zum Schießen... Es gibt hier ein paar Forumsteilnehmer, die sind wie die HB-Männchen... Ich hätte meinen Beitrag schreiben können und DEINE Antwort gleich mit

http://www.youtube.com/watch?v=VKo4s_7-Afc


Wer wird denn gleich in die Luft gehen?
Giiefe lieber zu HB, dann geht alles wie von selbst.

erstellt am 17.08.09 17:47
Oh ja, wie schön ... Wenn ihr beiden auftaucht, kann man doch jeden ernst gemeinten Thread zu Grabe tragen. Aber das wisst ihr sicher.

erstellt am 17.08.09 17:54
El Sargossa schrieb:
Oh ja, wie schön ... Wenn ihr beiden auftaucht, kann man doch jeden ernst gemeinten Thread zu Grabe tragen. Aber das wisst ihr sicher.


. . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . . .. .. . . . . . . . . . . .. .. . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . .nö!

erstellt am 17.08.09 18:47
Na das ist doch mit allem so, und bedenke mal wie lange John Sinclair schon am Start ist...
Aber mir gefallen auch die neuen richtig gut, auch wenn sie vielleicht nicht so "kraftvoll" wie die alten Romane sind. Was ich aber am meisten neben dem Horror mit Dämonen etc. mag, ist das man den schreibstil von Jason Dark sofort erkennt, und er gefällt mir. Es hat was, das ist auch bei den Hörspielen so, was da auch besonders gut rüberkommt. Und zudem hat Jason Dark, mit John Sinclair eine richtig derbe Person erschaffen.
PS: Findet ihr ihn auch manchmal so unbahrmherzig und kaltschnäuzig und dazu krass arrogant, jedoch auf positiver ebene...

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:50 Uhr bearbeitet)

erstellt am 17.08.09 19:08
Äh, lesen wir eigentlich die gleiche Serie????

John ist in meinen Augen das glatte Gegenteil von kaltschnäuzig und arrogant. Mittlerweile frönt er sogar einer bedenklichen Pseudomoral.

Könntest du mal Beispiele nennen, wo dir das Besonders aufgefallen ist?

erstellt am 17.08.09 20:09
Ich finde das es häufig bei seinen Antworten vorkommt, zb. wenn er mit Suko redet oder so...auch wenn er andere befragt...oder er nicht gleich mit der ganzen Antwort rausrückt,
ist dir das noch nicht aufgefallen?


Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed