Suche
Beitrag User
 
 
Thema: Amulett und dyarra
| |

Antworten zu diesem Thema: 57

 
Zurück
1 2 3 4 5 6


erstellt am 04.09.07 23:38
Hab grad den pz 134 gelesen Die Goldene aus der Geisterstadt.(günstigbeiebayersteigert)in dem roman arbeiten amulett und Dhyarrakristall problemlos zusammen warum eigentlich später nicht mehr?Wieso löst sich zammy auf der kristall besorgt sich seine energie doch woanders her und nicht vom Benutzer.

erstellt am 05.09.07 07:37
Es gab doch damals noch keine Absprachen zwischen den Autoren bis Werner sie alle rausgemobbt hat ähm *hust*. Spass beiseite, das wird jemand gewesen seiin der kein Plan hatte? Ich schau jetzt nicht nach wenns doch Werner selber war der den Romans chrieb möge er das aufklären :)

erstellt am 05.09.07 09:51
Damals hatte ich tatsächlich noch keinen Plan, sondern nur einen Haufen Ideen, aus denen etwas werden sollte und auch wurde. Alles braucht seine Reife- und Entwicklungszeit.
Im Nachhinein erklärt könnte es sein, daß damals eine Funktion des Amuletts in Betrieb war, die danach in Vergessenheit geriet und aus Zammys Gedächtnis verdrängt wurde. Und erst durch das Buch der 13 Siegel wurde das alles "wieder" geweckt.
Was Dämlicheres fällt mir dazu im Moment nicht ein. Vielleicht hat einer von euch ja 'ne bessere Idee.

erstellt am 05.09.07 12:02
Das is doch sogar die sinnvollste Erklärung. Passt genau

erstellt am 05.09.07 18:43
Vielleicht handelte es sich damals um spezielle, andere Dhyarras wie heute, die mglw. künstlich verändert wurden und heute in Vergessenheit geraten sind. Das wäre meine tolle Erklärung.

(Dieser Beitrag wurde vom Benutzer zuletzt um 18:43 Uhr bearbeitet)

erstellt am 06.09.07 13:06
War ja auch noch die anfangszeit von PZ.Wobei zammy früher doch noch einige interessante Fähigkeiten hatte wie zb Bilokation.Macabros(björn hellmark) lässt grüßen.

erstellt am 06.09.07 14:58
Mac Abros, der geheimnisvolle Schotte, der den Peters-Zwillingen die Unsterblichkeit verschaffte ...

erstellt am 06.09.07 14:59
El Sargossa schrieb:
Vielleicht handelte es sich damals um spezielle, andere Dhyarras wie heute, die mglw. künstlich verändert wurden und heute in Vergessenheit geraten sind. Das wäre meine tolle Erklärung.

Interessant. Nun stellt sich die Frage: Wer hat sie verändert?

erstellt am 06.09.07 16:19
W. K. Giesa schrieb:
El Sargossa schrieb:
Vielleicht handelte es sich damals um spezielle, andere Dhyarras wie heute, die mglw. künstlich verändert wurden und heute in Vergessenheit geraten sind. Das wäre meine tolle Erklärung.

Interessant. Nun stellt sich die Frage: Wer hat sie verändert?

Vielleicht ein MÄCHTIGER, der dadurch die Lebeskraft von den Benutzern abzapft.
Oder die Chibb, Gkirr oder eine andere Alien-Rasse, bei Experimenten mit den Dhyarras, um ihre Kraft zu verstärken oder als tödliche Falle für ihre Feinde.


erstellt am 10.09.07 20:33
Moin!

Vielleicht waren Amulett und Dhyarra ja damals noch Freunde.
Und hatten sich in der Zwischenzeit - von uns unbemerkt - zerstritten?
Kommt ja manchmal in den besten magischen Kreisen vor . . .


DWB

Zurück
1 2 3 4 5 6

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Hier finden Sie wichtige Informationen und Hinweise zur Registrierung und der Struktur des Bastei Forums.
mehr...
Content Management by InterRed