16.11.2018, 23:26 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_1226682.html



Band 330
Erschienen am 13.11.2018
Ronjas Schlaflied

Ronja leidet seit ihrer Kindheit unter einer sehr seltenen, aber äußerst ernsten Krankheit: einer Lichturtikaria. Sobald die Dreiundzwanzigjährige mit Tageslicht in Kontakt kommt, verbrennt ihre gesamte Haut in Sekundenschnelle. Daher ist sie gezwungen, den Tag hinter geschlossenen Fensterläden zuzubringen. Tagsüber rausgehen? Nicht möglich. Ein Sommerurlaub? Undenkbar.
Eigentlich hatte sich Ronja mit ihrem Schicksal einigermaßen abgefunden. Doch als sie den jungen Studenten Ruben kennenlernt und sich die beiden rettungslos ineinander verlieben, wird ihr plötzlich überdeutlich klar, auf was sie als Paar alles verzichten müssen, wenn sie ihr Leben miteinander teilen wollen. Oft will die Verzweiflung sie übermannen, doch dann schafft ihr Freund es immer wieder, ihr Ruhe zu schenken. Vor allem wenn er ihr den selbst geschriebenen Song „Ronjas Schlaflied“ vorsingt, vergisst Ronja alles um sich herum.
Auch Ruben macht sich Gedanken. Er ist bereit, für Ronja auf alles andere zu verzichten, aber ihr selbst wünscht er von Herzen, dass doch noch eine Heilung ihrer Krankheit möglich ist. Vertrauensvoll wendet er sich an Notarzt Peter Kersten von der Frankfurter Sauerbruch-Klinik. Ruben kennt den Mediziner und weiß: Wenn irgendjemand Ronja helfen kann, dann nur Peter Kersten!


Band 331
Erscheint am 27.11.2018
Katja schwimmt sich frei

Katja ist bereits seit ihrer frühesten Jugend Leistungsschwimmerin. Inzwischen hat sie alle Titel gewonnen, die es zu gewinnen gibt. Jetzt, mit neunundzwanzig, will sie es noch einmal wissen. Unermüdlich und hochgradig diszipliniert trainiert sie für die bevorstehende Weltmeisterschaft.
Aber dann kommt es zu einem furchtbaren Unglück: Als Katja wie gewohnt in das Trainingsbecken springt, um ihre Bahnen zu ziehen, bemerkt sie schon beim Eintauchen ins Wasser, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Unerträgliche Schmerzen erfassen ihren gesamten Körper, und sie sinkt wie ein Stein zu Boden. Nur mühsam schafft sie es, sich zurück an die Wasseroberfläche zu kämpfen, doch als sie versucht, nach Atem zu ringen, gelingt es ihr gerade mal, eine erbärmlich kleine Menge Sauerstoff in ihre Lungen zu saugen.
Die anwesenden Betreuer reißen die Schwimmerin aus dem Wasser, und es beginnt ein Kampf um Leben und Tod ...




© 2006-08 Bastei Verlag