11.12.2017, 05:01 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_1226682.html



Band 305
Erschienen am 28.11.2017
Noteinsatz im OP

„Peter! Schnell!“, ruft die Oberschwester keuchend über den Flur. „Ein Patient. Im Warteraum. Plötzlich umgefallen“, berichtet sie im Telegrammstil. „Brustkorb verdächtig aufgebläht. Vermutlich Herzbeuteltamponade. Du musst sofort operieren!“
Notarzt Peter Kersten, der sich gerade die erste kleine Pause seit Stunden gönnen wollte, springt hektisch auf. Sein Kollege Elmar Rösner ist gerade mit einem anderen Patienten beschäftigt, wer kann ihm also bei dem dringend nötigen Eingriff assistieren?
In dem Moment betritt ein junger Mann die Notaufnahme. Dem Himmel sei Dank, der angekündigte neue Assistenzarzt ist da!
„Super!“, ruft der Notarzt erleichtert aus. „Es tut mir leid, aber ich brauche Sie sofort! Reden können wir nachher. Kommen Sie mit!“
Während der Operation erweist sich der Neue als gute Hilfe. Mark redet zwar kaum, arbeitet aber konzentriert. Doch auf einmal sieht Peter Kersten, wie der Assistenzarzt mit leichenblassem Gesicht ein paar Schritte weit vom OP-Tisch wegtaumelt. Mark gibt noch einen erstickten Laut von sich, dann fällt er plötzlich der Länge nach auf den weißen Fliesenboden ...


Band 306
Erscheint am 12.12.2017
Und plötzlich nur noch Stille

„Werde ich an Heiligabend überhaupt noch hier sein, Papa?“, fragt der vierjährige Noel seinen Papa mit schwacher Stimme. Für einen Moment setzt Gabriels Herzschlag aus.
„Aber natürlich!“, versichert er seinem Sohn, während seine Hand unkontrolliert zu zittern beginnt. „Wo denn sonst? Hast du vor, irgendwohin zu gehen?“ Er lacht, um die Tränen am Fließen zu hindern.
„Hinter den Horizont? Zu Mama?“, flüstert der kleine Junge.
Alles in Gabriel verkrampft sich. Sein Kind hat Blutkrebs, die Ärzte haben erklärt, Noel sei austherapiert und könne nicht mehr gerettet werden. Doch der verzweifelte Vater ist nicht bereit, seinen Sohn aufzugeben. Er hat bereits seine Frau verloren, sein Kind gibt er nicht her!
Tatsächlich scheint es Noel in den letzten Tagen etwas besser zu gehen. Als er überraschend den Wunsch äußert, den Weihnachtsmarkt zu besuchen, erfüllt den Vater ein unbeschreibliches Glücksgefühl! Das ist ein Zeichen – Noel ist auf dem Wege der Besserung!
Gemeinsam mit seinem Sohn schlendert er am nächsten Tag über den Weihnachtsmarkt. Der Kleine kennt in seiner Vorfreude nur ein Ziel: das Kinderkarussell! Strahlend dreht er auf einem weißen Pferdchen seine Runden. Dies ist ein perfekter Moment! Doch dann sieht der Vater etwas, was ihm den Atem stocken lässt ...


Band 307
Erscheint am 23.12.2017
Stummer Schrei nach Liebe

Seit der Geburt ihres kleinen Bruders hat die fünfzehnjährige Anne das Gefühl, für ihre Eltern nicht mehr wichtig zu sein. Zu Hause scheint sich alles nur noch um den Kleinen zu drehen. Dazu kommt, dass es momentan auch ansonsten alles andere als gut für die Jugendliche läuft. Seit Jahren hat sie eisern dafür trainiert, später einmal eine Primaballerina zu werden, und nun scheint ihr ein plötzlicher Wachstumsschub einen Strich durch die Rechnung zu machen. Wer will auf der Bühne schon eine Balletttänzerin sehen, die über einen Meter achtzig groß ist? Selbst ihre Klassenkameraden hänseln sie bereits, und ihre ständigen Stimmungsschwankungen helfen ihr auch nicht gerade dabei, mit all diesen Widrigkeiten locker umzugehen.
Doch dann kommt der Moment, der allem die Krone aufsetzt: Ausgerechnet an Annes wichtigstem Tag begehen ihre Eltern einen großen Fehler. Nun ist dem jungen Mädchen ein für alle Mal klar, dass es in dieser Familie nicht mehr geliebt und auch nicht mehr gebraucht wird. Es gibt nur noch eines, das Anne jetzt tun kann ...




© 2006-08 Bastei Verlag