16.12.2017, 04:23 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_15184.html


Seit 1971 recherchiert das Autorenteam bei Ärzten und in Kliniken, damit einzelne Fälle von Dr. Stefan Frank so exakt geschildert werden können, wie sie im Berufsalltag von Ärzten und Pflegepersonal auftreten. Auch brisante Themen wie Organtransplantation, Organhandel, Leihmutterschaft, künstliche Befruchtung, Aids usw. werden behandelt und spiegeln den medizinischen Fortschritt in dieser Arztroman-Serie wieder. Die Serie, die Cheflektorin Elfie Ligensa als 21-jährige erfand, feierte 2001 ihr 30-jähriges Jubiläum und hatte bis dahin bereits eine Gesamtauflage von über 84 Millionen Stück erreicht.



Seit 1971 recherchiert das Autorenteam bei Ärzten und in Kliniken, damit einzelne Fälle von Dr. Stefan Frank so exakt geschildert werden können, wie sie im Berufsalltag von Ärzten und Pflegepersonal auftreten. Auch brisante Themen wie Organtransplantation, Organhandel, Leihmutterschaft, künstliche Befruchtung, Aids usw. werden behandelt und spiegeln den medizinischen Fortschritt in dieser Arztroman-Serie wieder. Die Serie, die Cheflektorin Elfie Ligensa als 21-jährige erfand, feierte 2001 ihr 30-jähriges Jubiläum und hatte bis dahin bereits eine Gesamtauflage von über 84 Millionen Stück erreicht.


Band 2425
Erschienen am 12.12.2017
Diesmal für immer

Vor elf Jahren standen Ruth und ihr damaliger Freund unmittelbar vor ihrer Hochzeit, doch kurz vor dem Trauungstermin erfuhr Ruth, dass Tim sie mehrfach mit unterschiedlichen Frauen betrogen hatte. Schmerzerfüllt löste sie damals die Verlobung und beendete die Beziehung.
Seitdem ist viel Zeit vergangen. Das Leben der Bankangestellten hat sich inzwischen sehr geändert, und sie ist überaus erfolgreich in ihrem Beruf. Doch noch immer sitzt der erlittene Verlust wie ein Stachel in ihrem Herzen.
Als sie eines Morgens in der Bank unverhofft ihrer alten Liebe gegenübersteht, stockt Ruth für einen Moment der Atem. Ist das wirklich ihr Exfreund? In den letzten elf Jahren hat er sich augenscheinlich sehr verändert. Trotzdem ist da sofort wieder diese magische Anziehungskraft zwischen ihnen …
Schlagartig erkennt die junge Frau, dass ihre Gefühle für Tim niemals ganz erloschen sind. Am liebsten würde sie sich sofort in seine starken Arme werfen. Und auch er scheint von ihrem Anblick hingerissen zu sein. Aber Ruth weiß, dass sie sich von ihm fernhalten muss. Tim hat sie schon einmal furchtbar verletzt, dieser Gefahr darf sie sich nicht noch einmal ausliefern. Ganz davon abgesehen, dass sie inzwischen anderweitig gebunden ist ...


Band 2426
Erscheint am 19.12.2017
Zwei Herzen und ein großer Wunsch

Eigentlich liebt Susanne die Vorweihnachtszeit. Dann bastelt sie immer mit ihrer kleinen Tochter, backt köstliche Plätzchen, deren Duft durch die ganze Wohnung zieht, und sitzt mit Paula bei Kerzenschein und erzählt Geschichten. Auch in diesem Jahr bemüht sich die alleinerziehende Mutter, alles so festlich und gemütlich wie möglich zu gestalten. Doch es fällt ihr nicht leicht, die Adventszeit zu genießen, denn sie hat große Sorgen: Ihr Vermieter hat ihnen zum Jahresende die Wohnung gekündigt, ein Aufschub ist nicht möglich.
Am Anfang war Susanne noch voller Hoffnung, eine neue Wohnung zu finden, aber mittlerweile macht sich Angst im Herzen der Altenpflegerin breit: Es sind nur noch wenige Wochen, bis sie ausziehen müssen, und sie haben noch immer keine neue Bleibe gefunden. Was sollen sie nur tun?
Zu allem Unglück erkrankt Paula plötzlich auch noch. Die Kleine wirkt mit einem Mal apathisch, isst nichts und hat hohes Fieber. Besorgt ruft die junge Mutter ihren Hausarzt Dr. Frank herbei, der eine furchtbare Diagnose stellt. Das Mädchen muss sofort ins Krankenhaus!
Verzweifelt sitzt Susanne in den folgenden Tagen am Krankenbett ihres geliebten Kindes und bangt um dessen Leben. Jetzt kann ihnen nur noch ein Wunder helfen ...


Band 2427
Erscheint am 23.12.2017
Manchmal werden Träume wahr


Verzweifelt sitzt Sophie am Krankenhausbett ihrer siebenjährigen Tochter. Die kleine Anna liegt im Koma auf der Intensivstation der Waldner-Klinik und reagiert nicht auf die Außenwelt. Gestern war bei dem Mädchen sogar minutenlang keine Gehirntätigkeit mehr feststellbar.
Dr. Stefan Frank, der Anna in die Waldner-Klinik hat bringen lassen und regelmäßig nach seiner Patientin schaut, weiß, was diese Diagnose bedeutet: Es ist ungewiss, ob Anna je wieder erwachen wird. Und wenn sie es doch tut – in welchem Zustand wird sie dann sein?
Ernst betrachtet er das Kind. Weder er noch die junge Mutter ahnen, was Anna gerade erlebt. Von Schmerzen und Angst befreit, befindet sie sich nämlich gerade ganz woanders.
Aber wird sie ihrer geliebten Mama je davon erzählen können?




© 2006-08 Bastei Verlag