19.10.2018, 02:58 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_15226.html

Heftvorschau "Chefarzt Dr. Holl"


Band 1846
Erschienen am 16.10.2018
Der falsche Weg

Dr. Holl ist zutiefst erschüttert. Seine Patientin Saskia Leisner ist dabei, mit einer aggressiven Diät und gefährlichen Appetitzüglern ihre Gesundheit zu ruinieren.
„Ich habe keine andere Wahl“, erklärt sie ihm. „Ich nehme einfach nicht ab, und ich würde absolut alles tun, um mein Gewicht zu reduzieren.“ Und dabei ist Saskia keineswegs dick, sondern eine ausgesprochen hübsche, sportliche Frau mit Rundungen an den richtigen Stellen. Mit Engelszungen redet Dr. Holl auf sie ein, um sie von ihrem gefährlichen Kurs abzubringen, und rät ihr, dringend die Hilfe eines Ernährungstherapeuten in Anspruch zu nehmen. Doch seine eindringlichen Worte erreichen die junge Frau nicht.
Ein paar Monate später liegt Saskia in der Berling-Klinik auf dem OP-Tisch und kämpft nach einer verpfuschten Operation im Ausland, die sie ihrer Traumfigur näherbringen sollte, um ihr Leben ...


Band 1847
Erscheint am 30.10.2018
Das Schicksal ist nicht fair zu dir

Erst als Dr. Holl ihr Krankenzimmer verlässt, kann die hübsche Tina Verland ihren Tränen freien Lauf lassen. Und die junge Frau weint, wie sie noch nie zuvor geweint hat. Aller Voraussicht nach wird sie die vor ihr liegende, hochkomplizierte Operation nicht überleben! Tina kann nicht fassen, dass nun schon alles zu Ende sein soll: ihr Glück mit Jörg, ihr ganzes Leben – und das mit achtundzwanzig!
Doch in den Tagen, die folgen, wächst in Tina eine selbstlose Überzeugung: Sollte es wirklich zum Schlimmsten kommen, soll ihr Tod noch etwas Gutes für andere bewirken. Sie denkt dabei an die todkranke Mutter eines kleinen Mädchens, dessen Lachen nicht verstummen soll, und an einen jungen Mann, der noch so viele Träume hat. Und beide haben dieselbe seltene Blutgruppe wie Tina! Ihr letzter Wunsch ist es, ihnen und anderen Schwerstkranken ihre Organe zu überlassen, damit sie leben können ...


Band 1848
Erscheint am 13.11.2018
Drama um die Frauenärztin

Mit Blaulicht und Sirene bringt der Rettungswagen die hochschwangere Myriam Schneider zur Klinik. Sie droht zu verbluten.
„Sie müssen mir helfen“, bittet Myriam ihre Frauenärztin Dr. Justine Wallenburg, die den Transport begleitet. „Falls ich die Geburt überlebe, will ich nie wieder schwanger werden!“ Eine an sich vernünftige Entscheidung, denn Myriam hat bereist sieben Kinder, und das Leben der Schwangeren und ihres ungeborenen Kindes hängen an einem seidenen Faden. Eine weitere Schwangerschaft könnte ihren sicheren Tod bedeuten.
Allerdings hat die Sache einen Haken: Myriams streng gläubiger Mann Noah würde einer Sterilisation niemals zustimmen.
Justine Wallenburg würde ihrer Patientin so gerne helfen, aber heimlich und hinter dem Rücken des Ehemannes?
Als Myriam endlich auf dem OP-Tisch liegt, ringt die Frauenärztin noch immer um eine Entscheidung ...




© 2006-08 Bastei Verlag