11.12.2017, 04:54 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_1868945.html

Heftvorschau "Jack Slade"


Band 841
Erschienen am 05.12.2017
California Gold

Vier wollen über die Sierra Nevada in die Goldfelder Kaliforniens: Der texanische Revolverheld Ringo Ringgold, den die wilde Sippe der Mackays jagt. Die hochschwangere Mary O'Brien, die zu ihrem Verlobten und Kindesvater will. Der schwindsüchtige Spieler Groove Herris und der bärenstarke naive Strong Harry Baker, der unbedingt Gold finden will, um die Farm daheim in Kentucky zu retten.
Der eisige Winter, Mörder und Banditen bedrohen sie. Und was in Kalifornien auf sie wartet, falls sie hinkommen, wissen sie nicht ...


Band 842
Erscheint am 19.12.2017
La Gitana

Die Schöne mit den langen bis zum Po herabfallenden schwarzen Haaren tanzte nackt am Devils River, einem Nebenfluss des Rio Grande, vor ihrem Lover. Sie war ein hinreißendes Weib, jung und reizvoll, schlank, mit großen Brüsten und strammen Hüften.
Benito war hingerissen. La Gitana, unter dem Namen kannte er sie, spielte die Gitarre und sang. Nur wenig von ihren Reizen wurde durch die Gitarre dem Blick des drahtigen dunkelblonden Mannes verdeckt.
Sein Lustspeer sprengte ihm fast die Hose, sie war verwaschen und morsch. Eine Naht platzte.
Am niedergebrannten Lagerfeuer in der Nähe von Del Rio, bei einer Weidehütte hatten sie sich verabredet. Benito konnte sein Glück kaum fassen, eine solche Schönheit erobert zu haben.


Band 843
Erscheint am 30.12.2017
Trader Horn

»Sheriff, Sheriff!«
»Was schreist du so, Hiram Weatherfield? Du schreckst ja die ganze Stadt auf.«
»Deine Tochter reitet am Fluss.«
»Lass sie doch, wenn es ihr Spaß macht. Kein Grund, so zu brüllen.«
»Ja, aber sie reitet nackt. Auf dem Schoß vom Deputy, er ist bei ihr drin. Sie vögeln beim Reiten. Das glaubst du nicht, wenn du es nicht selbst gesehen hast.«
Tobias Fletsher, der Sheriff von Tucson, war jäh aus dem Mittagsschlaf aufgeschreckt. Er hielt ihn im Nebenraum vom Sheriff-Office auf der Pritsche und war noch verschlafen. Fletsher war ein stiernackiger Mann Mitte Vierzig, eher ein ruhiges Gemüt.
Jetzt schaute er drein wie vom Donner gerührt und rieb sich die Augen.
Der Rest seiner Haare, ein Kränzchen um seine spiegelnde Glatze, stand vom Kopf ab.




© 2006-08 Bastei Verlag