26.04.2018, 11:06 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_5839813.html

Heftvorschau Fort Aldamo


Band 64
Erschienen am 17.04.2018
Treck der verlorenen Seelen

In diesem FORT ALDAMO erleben Sie, liebe Leser, eine Premiere! Denn es ist der erste von insgesamt fünf Finnewacker-Romanen aus der Feder von Frank Callahan, die bei der Erstauflage in den Jahren 1982 bis 1987 nicht mehr veröffentlicht wurden.

Master Sergeant Finnewacker hat große Schwierigkeiten mit Black Devil, dem Rassehengst, den ihm Großer Bär als "kleines Überraschung" vor einigen Tagen gemacht hatte. Auf einem Patrouillenritt finden Finnewacker und Fitzgerald einen halb verdursteten und angeschossenen Oldtimer in der Wüste. Sie bringen ihn ins Fort. Und dort erfahren sie von dem Verwundeten, dass er zu einem Siedlertreck gehört, der aus Utah kommt und nach Kalifornien will. Der Treck wurde von Banditen überfallen und ausgeraubt.
Master Sergeant Finnewacker setzte alle Hebel in Bewegung, um den Siedlern zu helfen. Das wird nicht einfach, denn die Banditen lauern noch in der Nähe.


Band 65
Erscheint am 02.05.2018
Flucht ins Verderben

Finnewacker verpasst den Chargierten einen mächtigen Anschiss. Er war einige Tage nicht in Fort Aldamo und schon klappt's mit der Disziplin der Strafsoldaten nicht mehr. Schuld haben zehn Neuankömmlinge. Sie stören die Ordnung. Da kommen sie natürlich bei dem eisenharten Haudegen an die falsche Adresse. Raus geht's mit den Neuen zum Dreißig-Meilen-Gepäckmarsch. Finnewacker ist in seinem Element. Am Wendepunkt aber merkt Finnewacker, dass er ausgetrickst wurde. Einige der Sträflinge fliehen auf wartenden Pferden. Die Flucht war von langer Hand vorbereitet!
Finnewacker gibt nicht auf. Er und Fitzgerald nehmen die Verfolgung auf. Und stellen schon bald fest, dass kein anderer als Asesino - Mexikos gefürchtetster Bandolero - hinter der Befreiungsaktion steckt!


Band 66
Erscheint am 15.05.2018
Der Schatz der Konquistadoren

Strafsoldat Ben Corner entdeckt durch Zufall einen Geheimgang, der in ein Gewölbe unter dem Pferdestall führt. Und dort findet Finnewacker eine Schatzkiste der ehemaligen Herren der alten spanischen Festung. Die Aufregung ist groß. Was dem Master Sergeant überhaupt nichts ins Konzept passt: Infanterist Corner soll mit vier Kameraden in drei Tagen entlassen werden.
Finnewacker lässt die Schatztruhe wieder ins Gewölbe bringen und einmauern. Er ahnt nicht, dass Corner einen weiteren Geheimgang entdeckt hat, der vom Gewölbe aus ins Freie führt und hundert Yards außerhalb von Fort Aldamo endet. Dessen Plan steht fest: Zusammen mit seinen vier Kameraden will er das Gold stehlen. Leider merkt Finnewacker dies es erst einen Tag später, als er das Gold nach Yuma City bringen will, um es dort auf einer Bank zu deponieren ...

Der 1. Band eines Zweiteilers




© 2006-08 Bastei Verlag