15.11.2018, 05:08 Uhr

http://www.bastei.de/indices/index_allgemein_6530025.html

Heftvorschau "Lore-Roman"


Band 40
Erschienen am 13.11.2018
Mit Verstand gewählt

Nina Lüning führt eine vollkommen zufriedene Ehe, sie weiß selbst, dass sie eine beneidenswerte Frau ist. Sie hat einen prächtigen Mann: tüchtig, anständig, zuverlässig, ehrlich. Es gibt kein schmeichelndes Attribut, das nicht auf Rupert Lüning gepasst hätte.
Und dennoch fehlt Ninas Leben etwas. Sie erkennt es an jenem Tag, als sie den unbedeutenden Fotografen Hoppe kennenlernt. Da fällt es ihr wie Schuppen von den Augen. Sie begreift, dass sie niemals richtig gelebt hat. Immer stand sie ein wenig abseits, behütet und geborgen, anfangs im Elternhaus und dann in der Fürsorge ihres Mannes, der sie behandelt wie eine Porzellanpuppe, wie ein kostbares Stück, das man nicht beschädigen darf. Aber Ruperts Liebe ist ohne Leidenschaft, es ist die zuverlässige Liebe eines Mannes, der aufgrund seiner geschäftlichen Stellung und seines soliden Charakters eine gute Ehe führen muss. Nina erkennt nun, dass sie ausbrechen muss aus ihrem Käfig. Auch eine gesicherte Zukunft kann sie nicht zurückhalten, Leonhard Hoppe zu folgen. Sie weiß ja, dass sie Rupert nicht wehtun wird, weil er sie nicht mit seinem ganzen Herzen liebt. Er hat sie ja nur mit dem Verstand gewählt ...


Band 41
Erscheint am 27.11.2018
Der Ring, der ihn an eine andere band

Voll gehässiger Eifersucht verfolgt die egoistische, verwöhnte Fabrikantentochter Ilse Scharfenberg jeden Schritt ihres Mannes. Aus der anfänglich lodernden Liebe ist bald nach der Hochzeit nur Verbitterung und Feindschaft übrig geblieben. Gewiss, Knud Scharfenberg hat durch seine Heirat mit Ilse eine blendende Partie gemacht, aber sein Verdienst ist es vielmehr, dass das Werk seines Schwiegervaters einen großen Aufschwung genommen hat.
Die Gehässigkeiten seiner Frau treiben Knud immer weiter fort von ihr. Und so ist es auch kein Wunder, dass sich sein einsames Herz sofort der hübschen Sabine Ronnecker zuwendet. Knud bricht zwar die Treue nicht, doch seine Frau beschuldigt ihn in ihrer krankhaften Eifersucht, dass er eine Beziehung zu diesem jungen Mädchen unterhalten würde. Von nun an lässt sie Knud durch einen Detektiv rund um die Uhr überwachen ...


Band 42
Erscheint am 11.12.2018
Nur die Nacht sah ihre Tränen

Die junge Mona Mainberg wohnt nach dem Tod der Eltern bei ihrem Bruder, der eine reiche, aber manipulative Frau geheiratet hat. Die Schwägerin nimmt jede Gelegenheit wahr, um sie zu demütigen und spüren zu lassen, dass sie von ihrem Geld lebt. Mona leidet sehr. Ihr Leben ist ohne Freude, bis sie Peter Steiner kennenlernt. Sie genießt die Zeit mit ihm in vollen Zügen, und als er ihr einen Heiratsantrag macht, willigt sie überglücklich ein.
Doch ihr kurzes Glück wird jäh zerstört. Peter verunglückt mit dem Wagen. Völlig gebrochen steht Mona am Grab des Geliebten. Sie übersieht die tröstende Hand von Vilmar von Pardenau, denn sie gibt ihm die Schuld an Peters Tod. Von Pardenau fuhr den Wagen, mit dem Peter zusammenstieß. Mona empfindet für diesen Mann nur Hass, und sie ahnt nicht, dass es ausgerechnet er ist, der bald noch als Einziger zur ihr hält ...




© 2006-08 Bastei Verlag