Heftvorschau           

Band 300
Erschienen am 19.09.2017
Ein kleines Bündel Leben

Eigentlich will Claudio mit seiner Freundin Hanni nur einen Spaziergang machen, um Pilze für das Abendessen zu suchen. Doch statt Steinpilzen finden die beiden einen herrenlosen Kinderwagen, der in rasendem Tempo den steilen Hang herunterrumpelt – und zwar genau auf sie zu! Mit einem beherzten Sprung schafft Claudio es in letzter Sekunde, das Gefährt zu stoppen, bevor es sich überschlagen kann.
„Ist wahrscheinlich ohnehin leer“, sagt er lachend und befreit seinen zerschrammten, leicht blutenden Ellbogen von kleinen Steinchen und Schmutz.
Doch er irrt sich – in dem Kinderwagen entdecken sie ein kleines Baby!
„Großer Gott!“, stammelt Claudio erschrocken. „Wer …?“ Als sein Blick nach oben wandert, bemerkt er eine sehr attraktive junge Frau, die entsetzt die Augen aufreißt, sich beide Hände vors Gesicht schlägt, dann kehrtmacht und wie gehetzt im Wald verschwindet.
„Sie hat den Wagen absichtlich runtergeschubst!“, stellt Hanni fassungslos fest.
Bestürzt schauen sie auf das kleine Baby, das den Zwischenfall gut überstanden zu haben scheint. Was sollen sie jetzt tun? Die Polizei rufen? Aber Claudio hat einen anderen Plan, wie sie dem Kind – und vielleicht auch dessen Mutter – helfen können …

Liebe Leserinnen und Leser, in unserem Jubiläumsband erwartet Sie neben höchstem Lesegenuss außerdem ein besonderes Extra: eine Doppelseite mit Tipps gegen den Herbstblues! Erfahren Sie, wie drohende Schwermut ganz natürlich mit Gewürzen besiegt werden kann.


Band 301
Erscheint am 04.10.2017
Trügerische Sicherheit

Als Nick von seinem Chef, dem Notarzt Peter Kersten, gerufen wird, erkennt er an dessen Stimme sogleich, dass etwas Schlimmes passiert sein muss.
„Isabella“, sagt Peter Kersten und hält seinem Kollegen den Telefonhörer entgegen. „Sie ist irgendwo eingeschlossen, wo Wasser eindringt. Es scheint sehr ernst zu sein.“
„O Gott!“ Nicks Hand zittert, als er den Hörer entgegennimmt. Isabella ist seine sechsjährige Tochter!
„Papa! Ich habe solche Angst!“, tönt es, unterbrochen von heftigem Schluchzen, aus dem Hörer.
Nur mühsam bekommt der Arzt aus seiner Tochter heraus, wo sie sich befindet. Als er endlich Klarheit hat, schießt ihm die Erkenntnis wie ein Blitz durch den ganzen Körper.
Isabella ist ausgerechnet bei den Menschen, die sie niemals hätte kennenlernen dürfen. Bei den Menschen, vor denen er sie Zeit seines Lebens beschützen wollte. Und noch dazu befindet sie sich in einem abgeschlossenen Raum, in dem unaufhaltsam das Wasser steigt. Er kennt diesen Raum nur zu gut, denn er war einst sein eigenes Kinderzimmer …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed