Heftvorschau           

Band 274
Erschienen am 20.09.2016
Noteinsatz im Streichelzoo

Früher war Lisa Selbach mit ihrem Mann Tim unfassbar glücklich, doch mittlerweile gleicht ihre Wohnung einer Traueranstalt, sobald Tim abends von der Arbeit heimkehrt. Mit leerem Blick stiert er vor sich hin, isst nicht und redet kaum. Selbst die beiden Kinder, Sofia und Florian, behandeln ihren Papa inzwischen wie ein rohes Ei, um ihn nur ja nicht zu belästigen. Schon ewig hat er nicht mehr mit ihnen gelacht, getobt oder gespielt.
Niedergeschlagen vertraut sich Lisa dem Notarzt an, den sie nach einem Unfall ihres Sohnes in der Frankfurter Sauerbruch-Klinik kennenlernt. Dr. Kersten ist erschüttert, als er erfährt, wie sehr die Familie leidet und welche Umstände zu Tim Selbachs tiefer Depression geführt haben. Vielleicht sollte er einmal mit dem mutlosen Familienvater sprechen? Womöglich kann er ja helfen. Gemeinsam mit Lisa fasst er einen Plan.
Wenige Tage später besucht Lisa mit Tim und den Kindern den nahe gelegenen Streichelzoo, wo sie – wie geplant – „zufällig“ auf den Notarzt treffen. Doch es kommt alles ganz anders: Anstatt mit Tim zu sprechen, kniet der Notarzt plötzlich über dem jungen Mann und versucht in einem verzweifelten Kampf, dessen Leben zu retten. Das viele Blut, das aus dem Bauch des Familienvaters sprudelt, lässt den Notarzt allerdings ahnen, dass dies ein nahezu aussichtsloses Unterfangen ist …


Band 275
Erscheint am 04.10.2016
Lass sie nicht sterben, lieber Gott …

Eigentlich ist Dr. Jonas Wieland kein sehr gläubiger Mann, aber als ihm Rieka eröffnet, dass ein anerkannter Mediziner bei ihr eine schreckliche Krankheit diagnostiziert hat, fällt ihm keine andere Lösung mehr ein: Er faltet die Hände und hebt den Kopf zum Himmel. „Lass sie nicht sterben, lieber Gott!“, fleht er verzweifelt.
Aber kommt all sein Bitten und Flehen nicht viel zu spät? Riekas Arzt hat ihr doch unmissverständlich mitgeteilt, dass für sie keine Chance auf Heilung besteht. Sie solle besser zügig alles regeln, was noch zu regeln sei, hat er ihr mit unbehaglicher Miene geraten.
Und das ausgerechnet jetzt, wo sich zwischen der bildhübschen Lehrerin und dem Assistenzarzt eine zarte Liebe entwickelt hat. Aber so schnell will Jonas seine Freundin nicht aufgeben, sie darf ihn einfach nicht verlassen!
In seiner großen Not wendet sich der besorgte junge Mann an seinen Chef Dr. Peter Kersten, den Leiter der Notaufnahme an der Frankfurter Sauerbruch-Klinik. Vielleicht weiß er, wie man der Erkrankten doch noch helfen kann?



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed